Stadt und Kirchspiel Wolbeck
Die Chronik

Wolbecker Chronik für das Jahr 1849


<< 1848
InfoDie momentane Chronik berücksichtigt noch nicht die Daten aus dem "Merkur"
Do 11.01.1849Im königlichen Tiergarten werden im obersten Distrikt unter der Leitung des königlichen Oberförsters Hachenberg 127 Stück Eichenstämme und -abschnitte sowie 15 Buchen- und Erlennutzholzstücke meistbietend versteigert. Am Folgetag wird Reiserholz versteigert.
Do 08.02.1849Der Amtmann von Amelunxen der Stadt Wolbeck lässt in der Berdelheide an der Straße nach Telgte eine größere Menge an Bau- und Nutzholz aus Kiefern und Fichten meistbietend versteigern.
Do 22.02.1849Im Distrikt Ribbenhock des königlichen Tiergartens werden 55 Klafter Birken- und 17 Klafter Erlenholz sowie 128 1/2 Haufen langes Reiserholz meistbietend verkauft.
Sa 21.04.1849Die Cariolpost nach Wolbeck fährt montags, mittwochs, freitags und samstags um 17:00 Uhr in Münster ab und kommt an denselben Tagen um 09:15 Uhr aus Wolbeck an.
Di 01.05.1849Auf Grund einer Fahrplanänderung der Münster-Hammer Eisenbahn geht die Cariolpost nach Wolbeck erst um 17:30 Uhr aus Münster ab.
Mo 28.05.1849Bei Thier findet der Pfingstmontagsball statt.
So 15.07.1849Im Rahmen des Margarethenfestes findet bei Thier ein Tanzabend und Mittagstisch jeweils am Sonntag und am Montag statt.
Mo 23.07.1849Die Ziegelei von Anton Pellengahr im Kirchspiel Wolbeck wird zusammen mit dem Wohnhaus und den Nebengebäuden sowie mit dem Recht des Erbverpächters und den Erbpachteinnahmen in Höhe von 50 Thalern am Timmermannskotten im Kirchspiel Wolbeck zwangsversteigert.
Mi 05.09.1849Bei Wessel im Kirchspiel Wolbeck werden 26 fette Kühe verkauft.
Do 20.09.1849Bei Overmann im Kirchspiel Wolbeck werden ein Ochse, drei schwere Kühe, zwei Schweine, ein Pflug, Pferdegeschirre und Ackergeräte sowie allerlei Hausrat meistbietend verkauft.
Di 25.09.1849Bei Overmann ist ein Jagdhund, weiß mit gelben Flecken, ledernes Halsband mit Messingreif, der auf den Namen "Diana" hört, entlaufen.
Do 22.11.1849Im Winterfahrplan verkehrt die Cariolpost nach Wolbeck montags, mittwochs, freitags und samstags um 16:00 Uhr ab Münster und kommt an denselben Tagen um 10:00 Uhr aus Wolbeck an.
1850 >> Zurück