Stadt und Kirchspiel Wolbeck
Die Chronik

Wolbecker Chronik für das Jahr 1899


<< 1898
InfoFür das Jahr 1899 ist bisher kein erhaltenes Exemplar der Zeitung "Münsterischer Anzeiger" aufgefunden worden. Der "Westfälische Merkur" liegt beinahe vollständig vor, enthält jedoch keine Meldungen zu Wolbeck.
Hinzu kommt die "Chronik der Bürgermeisterei Wolbeck" von H.A. Kremer.aus dem Jahre 1842(!). Ihr wurden die statistischen Zahlen dieses Jahres entnommen, da es in dem Band wie ursprünglich vom Autor geplant zumindest für das Jahr 1899 noch einen handschriftlichen Nachtrag gibt. Dies ist dann auch der letzte Eintrag in diesem Folianten.
So 01.01.1899In der Stadt Wolbeck leben 567 männliche und 586 weibliche Einwohner.
Im Kirchspiel Wolbeck leben 169 männliche und 143 weibliche Einwohner.
Viehbestand der Stadt Wolbeck: 55 Pferde, 199 Stück Rindvieh, 1 Schaf, 750 Schweine, 282 Ziegen, 2 Gänse und 909 Hühner.
Viehbestand des Kirchspiels Wolbeck: 95 Pferde, 393 Stück Rindvieh, 149 Schafe, 386 Schweine, 12 Ziegen, 51 Enten und 1236 Hühner.
Do 12.10.1899Martin Sültemeyer aus Mettingen eröffnet die Schankwirtschaft Sültemeyer.
1900 >> Zurück