Stadt und Kirchspiel Wolbeck
Verlustlisten Erster Weltkrieg

Verlustlisten Erster Weltkrieg


Die folgenden Angaben stammen aus den Deutschen Verlustlisten des Ersten Weltkrieges, die als personenbezogene Mitteilungen der preußischen Regierung in den Jahren 1914 bis 1919 über die militärischen Verluste der gesamten Streitkräfte des deutschen Kaiserreichs als Anhang zum Armee-Verordnungsblatt, im Deutschen Reichsanzeiger und im Preußischen Staatsanzeiger veröffentlicht wurden.


Auf insgesamt 31.202 Zeitungsseiten im Kleinformat werden in mehr als neun Millionen Einträgen die Daten über Tote, Vermisste, Verwundete und in Gefangenschaft geratene Personen veröffentlicht. Während in den Anfangsjahren die Personennamen den jeweiligen Truppenteilen zugeordnet sind und teilweise auch die zugehörigen Schlachten genannt werden, fallen diese Angaben ab dem 7. Dezember 1916 fort. Ab diesem Zeitpunkt werden die Personenlisten nicht mehr nach Truppenteilen organisiert, sondern nur noch nach dem Familiennamen sortiert. Zur besseren Unterscheidung kommt das Geburtsdatum hinzu, bei dem für längere Zeit allerdings das Geburtsjahr weggelassen wird.


Ergänzende Einzelinformationen stammen aus dem Historischen Archiv "Prisonniers de la première guerre mondiale" des Internationalen Roten Kreuzes (ICRC).


Ergänzt wird die Aufstellung durch folgende Dokumentationen:
"8. Lothringisches Infanterie-Regiment Nr. 159 und Freikorps Schulz"
"Unter-Elsässisches Infanterie-Regiment Nr. 143"
"Gedenkbuch des Reichsbund jüdischer Frontsoldaten (RjF)".


09.10.1914Musk. Wilhelm MöllersInfanterie-Regiment Nr. 145, Metz
II. Bataillon
5. Kompagnie
verwundet
11.10.1914Res. Franz BrockhausenBrigade-Ersatz-Bataillon Nr. 25, Münster
2. Kompagnie
verwundet
28.10.1914Musk. Wilhelm EdelkötterInfanterie-Regiment Nr. 13, Münster
I. Bataillon
4. Kompagnie
vermisst; laut ICRC verschollen am 18.09.1014 bei Brimont
03.11.1914Res. Josef Schmitz4. Kompagnieleicht verwundet
03.11.1914Utffz. d. R. Johannes Edelkötter4. Kompagniegefallen; gemäß französischer Unterlagen am 25.09.1914 bei Brainville nähe Reims gefallen
03.11.1914Res. Heinrich Möllers1. Kompagnieleicht verwundet; laut ICRC seit dem 17.09.1914 bei Ailles verwundet und vermisst
10.11.1914Res. Heinrich MöllersII. Bataillon
6. Kompagnie
verwundet
15.11.1914Res. Bernhard Schmitz I5. Kompagnievermisst
17.11.1914Utffz.r. L. Josef Theod. LangenstroerInfanterie-Regiment Nr. 13, Münster
II. Bataillon
5. Kompagnie
leicht verwundet
28.11.1914Res. Bernhard Schmitz Ibisher vermisst, im Lazarett
05.12.1914Res. Bernhard BorghoffReserve-Infanterie-Regiment Nr. 13
I. Bataillon
1. Kompagnie
gefallen
05.12.1914Utffz. Alb. Aug. EdelkötterReserve-Infanterie-Regiment Nr. 37
8. Kompagnie
schwer verwundet
18.12.1914Musk. Alex. Weinbergschwer verwundet
19.12.1914Res. Johann NiehuesInfanterie-Regiment Nr. 13, Münster
III. Bataillon
9. Kompagnie
leicht verwundet
12.01.1915Res. Bernh. DammannInfanterie-Regiment Nr. 13, Münster
III. Bataillon
10. Kompagnie
schwer verwundet
12.01.1915Einf. Freiw. Heinrich BreulInfanterie-Regiment Nr. 13, Münster
I. Bataillon
1. Kompagnie
leicht verwundet
12.01.1915Res. Joseph SchmitzInfanterie-Regiment Nr. 13, Münster
I. Bataillon
4. Kompagnie
gefallen
22.01.1915Wehrm. Franz WegmannReserve-Infanterie-Regiment Nr. 218, Minden
III. Bataillon
10. Kompagnie
leicht verwundet
27.01.1915Utffz. Joseph BohmertLandwehr-Infanterie-Regiment Nr. 15
Bataillon Brandenburg
7. Kompagnie
verwundet
17.02.1915Musk. Ludwig MarkfortLothringisches Infanterie-Regiment Nr. 159
I. Bataillon
1. Kompagnie
gefallen 24.01.1915 Ailles
30.03.1915Wehrm. Josef WegmannII. Bataillon
5. Kompagnie
vermisst
30.03.1915Gren. Theodor RoerII. Bataillon
5. Kompagnie
vermisst
07.04.1915Res. Heinrich MöllersInfanterie-Regiment Nr. 159
6. Kompagnie
verwundet und vermisst
08.04.1915Musk. Bernhard RuppelInfanterie-Regiment Nr. 30
1. Kompagnie
leicht verwundet
16.04.1915Krgsfr. Friedr. SchäckermannInfanterie-Regiment Nr. 171
2. Kompagnie
gefallen
27.04.1915Utffz. d. R. August Schapmann *31.03.1887II. Pionier-Bataillon Nr. 16
4. Feld-Kompagnie
vermisst, vermutlich in Gefangenschaft; am 31.07.1915 in Marseille interniert
29.04.1915Res. Heinrich Austermann1. Brigade-Ersatz-Bataillon Nr. 5
1. Kompagnie
gefallen
14.05.1915Musk. Heinrich Ahlers6. Kompagnieleicht verwundet
25.05.1915Gefr. Siegfried WeinbergReserve-Infanterie-Regiment Nr. 13
2. Kompagnie
gefallen 06.05.1915
26.05.1915Kan. Felix BohmertReserve-Feldartillerie-Regiment Nr. 7
1. Batterie
beim Durchgehen von Pferden durch Huftritt schwer verletzt 13.05.1915
03.06.1915Ldstm. Theodor SchwaerInfanterie-Regiment Nr. 60
I. Bataillon
1. Kompagnie
schwer verwundet
10.06.1915Utffz. d. R. August SchapmannII. Pionier-Bataillon Nr. 16
4. Feld-Kompagnie
bisher vermisst gemeldet, in Gefangenschaft
12.06.1915Musk. Heinrich WegmannInfanterie-Regiment Nr. 13
3. Kompagnie
leicht verwundet
14.06.1915Ers. Res. Bernhard JägerInfanterie-Regiment Nr. 78
II. Bataillon
5. Kompagnie
leicht verwundet
30.06.1915Musk. Heinrich JägerInfanterie-Regiment Nr. 143
2. Kompagnie
leicht verwundet
09.07.1915Clemens WulfersInfanterie-Regiment Nr. 171
I. Bataillon
2. Kompagnie
leicht verwundet
19.07.1915Heinrich KöstersBrigade-Ersatz-Bataillon Nr. 25
1. Kompagnie
leicht verwundet
22.07.1915Anton JägerInfanterie-Regiment Nr. 45
II. Bataillon
8. Kompagnie
schwer verwundet
12.08.1915Friedr. StöckmannReserve-Infanterie-Regiment Nr. 255
II. Bataillon
8. Kompagnie
schwer verwundet
14.08.1915Melchior Schmitz IFeldartillerie-Regiment Nr. 22durch Unfall schwer verletzt
27.08.1915Heinrich WennemannLandwehr-Infanterie-Regiment Nr. 13
1. Kompagnie
durch Unfall leicht verletzt
10.09.1915Wilhelm SchmitzInfanterie-Regiment Nr. 84
II. Bataillon
5. Kompagnie
leicht verwundet
11.09.1915Bernhard SchmitzReserve-Infanterie-Regiment Nr. 93
II. Bataillon
5. Kompagnie
schwer verwundet
14.09.1915Gefr. Hermann WiemannReserve-Infanterie-Regiment Nr. 25
7. Kompagnie
leicht verwundet
28.09.1915Wilhelm BeumkerInfanterie-Regiment Nr. 136
11. Kompagnie
leicht verwundet
01.10.1915Anton OvermannLandsturm-Infanterie-Bataillon III Münster
2. Kompagnie
leicht verwundet
12.10.1915Bernh. JürgensReserve-Infanterie-Regiment Nr. 217
Maschinengewehr-Kompagnie
leicht verwundet
18.10.1915Utffz. Franz Spitthöver1. Garde-Reserve-Regiment
7. Kompagnie
leicht verwundet
26.10.1915Bernhard MöllersInfanterie-Regiment Nr. 17
1. Kompagnie
leicht verwundet
27.10.1915Joseph GövertInfanterie-Regiment Nr. 99
5. Kompagnie
schwer verwundet
28.10.1915Utffz. Heinrich BreulInfanterie-Regiment Nr. 13
6. Kompagnie
leicht verwundet
05.11.1915Bernhard BöckmannInfanterie-Regiment Nr. 147
4. Kompagnie
gefallen
12.11.1915Gefr. Hermann Wiemann7. Kompagnievermisst
13.11.1915Heinrich Krampe12. Kompagnieleicht verwundet
06.01.1916Utffz. Heinrich BreulInfanterie-Regiment Nr. 13
6. Kompagnie
verstorben im Feldlazarett 4 des VII. A. R.
07.02.1916Alex WeinbergReserve-Infanterie-Regiment Nr. 19
6. Kompagnie
bisher verwundet, vermisst
21.03.1916Heinrich ReisenerLandwehr-Infanterie-Regiment Nr. 15
2. Kompagnie
leicht verwundet, bei der Truppe
06.04.1916Gefr. Anton DreesInfanterie-Regiment Nr. 57
2. Kompagnie
gefallen
14.04.1916Heinr. MöllersInfanterie-Regiment Nr. 13
1. Kompagnie
bisher leicht verwundet, in Gefangenschaft
04.05.1916Georg NiehuesReserve-Feldartillerie-Regiment Nr. 14
4. Batterie
leicht verwundet, bei der Truppe
16.05.1916Paul HavesInfanterie-Regiment Nr. 364
7. Kompagnie
schwer verwundet
17.05.1916Bernhard Averhageleicht verwundet, bei der Truppe
18.05.1916Utffz. Johann BäumerReserve-Infanterie-Regiment Nr. 13
2. Kompagnie
vermisst
18.05.1916Theodor NatrupReserve-Infanterie-Regiment Nr. 13
2. Kompagnie
leicht verwundet, bei der Truppe
19.05.1916Georg Gövert7. Kompagnie Infanterie-Regiments Nr. 13
2. Kompagnie
Im Steinbruch Crevecoeur bei Antoing (Belgien) beim Baden ertrunken
24.05.1916Bernhard SchöningReserve-Infanterie-Regiment Nr. 217
2. Kompagnie
verletzt 11.11.1915
03.06.1916Gefr. Heinrich VossdingStaffelstab G 6gefallen
15.06.1916August SchwaerInfanterie-Regiment Nr. 50
8. Kompagnie
leicht verwundet
16.06.1916Adolf ThiemannInfanterie-Regiment Nr. 158
4. Kompagnie
leicht verwundet
20.06.1916Hermann BrockhoffInfanterie-Regiment Nr. 99
6. Kompagnie
schwer verwundet
21.06.1916Wilhelm TribusInfanterie-Regiment Nr. 53
1. Kompagnie
gefallen
23.06.1916August LasthausReserve-Infanterie-Regiment Nr. 13
2. Kompagnie
verw. 16.07.1915
26.06.1916Utffz. Josef SchmitzInfanterie-Regiment Nr. 159
6. Kompagnie
leicht verwundet
28.06.1916Utffz. Joh. BäumerReserve-Infanterie-Regiment Nr. 13
2. Kompagnie
bisher vermisst, in Gefangenschaft
08.07.1916Johann NiehuesReserve-Sanitäts-Kompagnie Nr. 7seinen Verletzungen erlegen
10.07.1916Utffz. Clemens DeipenbrockReserve-Infanterie-Regiment Nr. 13
1. Kompagnie
leicht verletzt
18.07.1916Anton SchulzInfanterie-Regiment Nr. 154
10. Kompagnie
leicht verwundet
26.07.1916Anton TrippFeldartillerie-Regiment Nr. 84leicht verwundet, bei der Truppe
08.08.1916Josef FeldhausInfanterie-Regiment Nr. 13, Münster
6. Kompagnie
leicht verwundet
08.08.1916Josef Haves6. Kompagniegefallen
08.08.1916Theodor Schmedding6. Kompagniegefallen
11.08.1916Ob. Arzt d. R. Arm. HoffmannFußartillerie-Bataillon Nr. 229leicht verletzt
15.08.1916Bernhard RoerInfanterie-Regiment Nr. 99
5. Kompagnie
leicht verwundet
15.08.1916Herm. BrockhoffInfanterie-Regiment Nr. 99
5. Kompagnie
gefallen
15.08.1916Heinrich SchwegmannInfanterie-Regiment Nr. 99
6. Kompagnie
gefallen
18.08.1916Friedrich StöckmannReserve-Infanterie-Regiment Nr. 255
8. Kompagnie
bisher schwer verwundet gemeldet, gefallen
25.08.1916Bernhard Natrup10. Kompagnieleicht verwundet
25.08.1916Heinrich Homann8. Kompagniegefallen
26.08.1916Joseph WohlhornReserve-Infanterie-Regiment Nr. 201
5. Kompagnie
gefallen
01.09.1916Arning1. Garde-Fußartillerie-Regiment 
5. Batterie
leicht verwundet
06.09.1916Clemens Wulfers2. Kompagnieleicht verwundet
13.09.1916Vzfeldw. Heinrich Niemeyer10. Kompagnieleicht verwundet
16.09.1916Bernhard Berghausschwer verwundet
27.09.1916Josef BeuckmannReserve-Infanterie-Regiment Nr. 130
3. Kompagnie
leicht verwundet
28.09.1916Josef FlaskampLandwehr-Infanterie-Regiment Nr. 15
2. Kompagnie
leicht verwundet
13.10.1916Franz Nihues10. Kompagnievermisst
13.10.1916Bernhard Anfang5. Kompagnieleicht verwundet
14.10.1916Sanit. Gefr. Wilhelm Schwaer11. Kompagniegefallen
14.10.1916Josef BleckmannReserve-Infanterie-Regiment Nr. 77
2. Kompagnie
schwer verwundet
21.10.1916Heinrich Garthaus7. Kompagniegefallen
31.10.1916Gefr. Bernhard SchöningReserve-Infanterie-Regiment Nr. 217
2. Kompagnie
gefallen
02.11.1916Gefr. Wilhelm Schmitz IFüsilier-Regiment Nr. 80
9. Kompagnie
leicht verwundet
08.11.1916Heinrich Ahlers5. Kompagnieleicht verwundet
15.11.1916Hermann AhlersMinenwerfer-Kompagnie Nr. 4gefallen
17.11.1916Heinrich Krampe1. Kompagnievermisst
18.11.1916Josef WoesmannInfanterie-Regiment Nr. 56
12. Kompagnie
leicht verwundet
20.11.1916Gefr. Bernh. BäumkerFeldartillerie-Regiment Nr. 22
1. Batterie
leicht verwundet, bei der Truppe
23.11.1916Hermann ReisenerReserve-Infanterie-Regiment Nr. 98
1. Kompagnie
leicht verwundet
25.11.1916Franz NiehuesInfanterie-Regiment Nr. 370
10. Kompagnie
bisher vermisst, in Gefangenschaft
11.12.1916Gefr. Franz Wällering
*19.04.1885
gefallen
13.12.1916Karolus Bäumer
*09.06.1887
schwer verwundet
14.12.1916Hubert Schöning
*28.09.1896
leicht verwundet
20.12.1916Gefr. August Böcker
*18.11.1882
gefallen
17.01.1917Utffz. Josef Schmitz
*24.03.1890
verwundet 22.09.1914
26.03.1917Theodor Laumann
*24.07.1896
seinen Verletzungen erlegen
13.04.1917Anton Schulz
*23.11.1896
durch Unfall leicht verletzt
21.04.1917Johann Natrup
*24.06.1882
leicht verwundet
10.05.1917Gefr. Hermann Wiemann
*15.10.1877
bisher vermisst, in Gefangenschaft 25.09.1915
21.05.1917August Johannshon
*22.01.1893
gefallen
02.06.1917Theodor Mentrup
*06.01.1894
leicht verwundet
15.06.1917Utffz. Bernhard Schulz
*14.03.1895
gefallen
19.06.1917Bernard Gövert
*28.05.1898
schwer verwundet
21.06.1917Heinrich Krampe
*24.07.1894
bisher vermisst, in Gefangenschaft 24.10.1916
22.06.1917Felix Everding
*07.03.1897
gefallen
25.06.1917Gefr. Josef Feldhaus
*11.01.1893
schwer verwundet
25.06.1917Josef Langkamp
*18.01.1896
gefallen
28.06.1917Heinrich Deipenbrock
*14.04.1893
vermisst
27.07.1917Gefr. Josef Klemens Feldhausim Feldlazarett 285 bei Reims infolge schwerer Granatsplitterverletzung gestorben
04.08.1917Heinrich Leifheit
*25.07.1879
gefallen
13.08.1917Utffz. Theodor Tripp
*23.12.1882
durch Unfall leicht verletzt
03.09.1917Wilhelm Wahlmeyerleicht verwundet
04.09.1917Josef Beukmannleicht verwundet
06.09.1917Gefr. Louis Weinbergleicht verwundet
17.09.1917Bernhard Wiewelleicht verwundet
28.09.1917August Schwaerleicht verwundet
01.11.1917Gefr. Clemens Everdingleicht verwundet, bei der Truppe
01.11.1917Josef Bleckmannleicht verwundet
07.11.1917August Borghoffvermisst
10.11.1917Bernhard Anfangschwer verwundet
10.11.1917Utffz. Johann Bäumerbisher in Gefangenschaft gemeldet, in Gefangenschaft gestorben
17.11.1917Theodor Natrupleicht verwundet
26.11.1917Adolf Thiemanngefallen
04.12.1917Heinrich Wegmannvermisst
13.12.1917Karl Schmitzvermisst
19.12.1917Gefr. Friedrich Wilhelm Roergestorben infolge Krankheit
20.12.1917August Borghoffbisher vermisst, in Gefangenschaft
24.12.1917Heinrich Deipenbrockbisher vermisst, in Gefangenschaft
12.01.1918Hubert Schöningvermisst
14.01.1918Bernhard Anfangbisher schwer verwundet gemeldet, gefallen
18.01.1918Karl Schmitzbisher vermisst, in Gefangenschaft
28.01.1918Heinrich Wiemannschwer verwundet
18.02.1918Wilh. Deipenbrockbisher vermisst, in Gefangenschaft
07.03.1918Heinrich Wegmannbisher vermisst, in Gefangenschaft
08.03.1918Gefr. Gustav Gerdesgefallen
19.03.1918Bernhard Heinrich Anfangauf dem Transport in der Nähe von Lens gestorben
25.03.1918Wilhelm Ringbeckgestorben infolge Krankheit
18.04.1918Karl Schwegmannschwer verwundet
26.04.1918Sergt. Josef Watermannleicht verwundet
27.04.1918Ltn. d. R. Heinrich Niemeyerleicht verwundet
29.04.1918Franz Niehuesbisher als gefangen gemeldet, war in Gefangenschaft Mas Eloi, jetzt Res. Laz. Neutor, Münster i.W. (Ausgetauscht)
11.05.1918Bernhard Overmannleicht verwundet, bei der Truppe
15.05.1918Gefr. Louis Weinbergleicht verletzt
16.05.1918Friedrich Schwaerleicht verwundet
28.05.1918Gefr. Bernhard Böckerleicht verwundet, bei der Truppe
29.05.1918Gefr. Joseph Freisfeldan seinen Wunden gestorben
05.06.1918Heinrich Langkampleicht verwundet
11.06.1918Gefr. Heinrich Dammanngefallen
12.06.1918Ltn. d. R. Heinrich Roerleicht verwundet
19.06.1918Gefr. Wilhelm Schmitzleicht verwundet
21.06.1918Anton Greshoffleicht verwundet
22.06.1918Heinrich Havesleicht verwundet
22.06.1918Vzfeldw. Anton Rottwinkelleicht verwundet
22.06.1918Felix BleßIm Kriegslazarett Kowno gestorben infolge Krankheit
24.06.1918Utffz. Johann Bäumerbisher in Gefangenschaft als verstorben gemeldet, am 17.04.1916 gefallen
20.07.1918Hubert Schöningbisher als vermisst gemeldet, gefallen am 30.11.1917
25.07.1918Utffz. Johann Krampeleicht verwundet
27.07.1918Franz Jägervermisst
27.07.1918Karl Schmitzbisher in Gefangenschaft gemeldet, in Gefangenschaft verstorben
27.07.1918Bernhard Bußmann Ileicht verwundet
14.08.1918Sergt. Wilhelm Moellersvermisst
14.08.1918Gefr. Theodor Tönsgefallen
06.09.1918Peter Havesleicht verwundet
14.09.1918Joseph Gerdesleicht verwundet
27.09.1918Josef Havesvermisst
01.10.1918Gefr. August Brockhausengefallen
01.10.1918Vzfeldw. Franz Spitthöverleicht verwundet
01.10.1918Hermann Osthuesgefallen
04.10.1918Bernhard Ruppelschwer verwundet
11.10.1918Gefr. Bernhard Brockhausenvermisst
25.10.1918Vzfeldw. Bernhard Schwegmannvermisst
26.10.1918Josef Havesbisher vermisst gemeldet, jetzt verwundet und in Gefangenschaft
29.10.1918Heinrich Wiemannvermisst
01.11.1918Gefr. Friedrich Dalhoffverwundet
05.11.1918Theodor Natrupvermisst
06.11.1918August Mentrupleicht verwundet
18.11.1918Gefr. Bernhard Böckerschwer verwundet
30.11.1918Franz Jäger
*14.09.1897
3. Kompagniebisher vermisst gemeldet, am 12.06.1918 in französischer Gefangenschaft in Mery gestorben
18.12.1918August Schwaer
*29.11.1884
gefallen 19.09.1918
06.01.1919Heinrich Wiemann
*24.04.1895
bisher vermisst gemeldet, in Gefangenschaft
30.01.1919Utffz. Anton Schulz
*23.09.1896
leicht verwundet, zur Truppe zurück
14.02.1919Theodor Freisfeld
*16.09.1897
gefallen 01.10.1918
15.02.1919Utffz. Theodor Brockhausen
*14.04.1885
verwundet
04.03.1919Gefr. Bernhard Deipenbrock
*20.04.1892
vermisst; Steht auf der Liste der am 20.04.1918 in der Gegend bei l'Aisne verhafteten deutschen Soldaten
12.04.1919Sergt. Wilhelm Moellers
*12.03.1890
bisher vermisst gemeldet, in Gefangenschaft
24.04.1919Alex Weinberg
*24.07.1885
Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 19
6. Kompagnie
bisher vermisst gemeldet, in Gefangenschaft gestorben (Das aus anderer Quelle überlieferte Todesdatum 10.11.1914 lässt sich nicht mit den anderen Meldungen in Einklang bringen; gemäß ICRC am 14.11.1914 bei den Kämpfen um Poelcapelle gefallen)
05.05.1919Heinrich Wiemann
*24.04.1895
3. Maschinengewehr-Kompagniebisher vermisst gemeldet, verwundet in Gefangenschaft
24.05.1919Gefr. Joseph Brockhausen
*18.09.1891
4. Kompagniedurch Unfall verletzt 17.08.1916
30.05.1919Josef Haves
*01.05.1899
2. Kompagniein Gefangenschaft 20.07.1918, jetzt Hofstraße 116
30.06.1919Heinrich Möllers
*03.01.1889
Infanterie-Regiment Nr. 159
6. Kompagnie
bisher verwundet und vermisst gemeldet, in Gefangenschaft gestorben (Nach anderen Angaben am 20.09.1914 bei Ailles gefallen; nach einer dritten Quelle vermisst und später gerichtlich für tot erklärt worden)
25.09.1919Theodor Natrup
*11.06.1888
2. Kompagnievermisst 28.09.1918, jetzt in Wolbeck
26.09.1919Heinrich Greßhoff
*02.11.1896
Infanterie-Regiment Nr. 99
6. Kompagnie
vermisst 27.10.1918; gemäß ICRC am 25.10.1918 etwa 800 Meter nördlich von Aubencheul-aux-Bois zusammen mit anderen Soldaten begraben
14.10.1919Gefr. Hermann Wiemann
*15.10.1877
vermisst 25.09.1915 Bean-Séjour, jetzt Werden an der Ruhr
Zurück