Stadt und Kirchspiel Wolbeck
Die Chronik

Wolbecker Chronik für das Jahr 1921


<< 1920
Info: Die vorliegende Chronik basiert auf den vorhandenen Ausgaben der Zeitung "Westfälischer Merkur" und "Münsterischer Anzeiger", die für das Jahr 1921 nur sehr lückenhaft vorliegen.
Fr 21.01.1921: Für die bevorstehenden Wahlen zum Kreistag des Landkreises Münster wird unter anderem Sanitätsrat Dr. Lackmann zum Beisitzer des Wahlausschusses berufen.
Di 25.01.1921: Im Alter von 87 Jahren stirbt Schwester Theophila aus dem Orden der Clemensschwestern im Mutterhaus in Münster. Sie hatte fast 30 Jahre dem Marienhospital in Wolbeck vorgestanden.
Mi 26.01.1921: Von heute an hält der Zahnarzt W. Heiler aus Münster jeden Mittwoch von 11 bis 19 Uhr eine Sprechstunde in der Gastwirtschaft Mentrup ab.
Mi 26.01.1921: Der praktische Arzt Dr. Ernst Lackmann zu Bochum erhält nach vorhergehender Ernennung zum Stabsarzt das Eiserne Kreuz 1. Klasse verliehen. Die verspätete Ehrung wird mit dem Verlust der Regimentsakten beim Rückzug 1918 begründet.
So 20.02.1921: Bei den Wahlen ergeben sich für das Amt Wolbeck die folgenden Ergebnisse in Stimmen:
Preußischer Landtag: Zentrum 2754, Deutschnationale 40, Deutsche Volkspartei 72, Demokraten 3, Unabhängige Sozialisten 25, Sozialdemokraten 160, Kommunisten 2
Provinzial-Landtag: Zentrum 2793, Deutschnationale 99, Deutsche Volkspartei 52, Sozialisten 137
Kreistag: Zentrum 1769, Wahlvorschlag Albersloh 951, Deutsche Volkspartei 41, Sozialdemokraten 137, Parteiloser Block 79
Fr 25.02.1921: Der 2jährige Johannes Barwe ertrinkt gegen 11 Uhr in der Umflut der Angel.
Fr 06.05.1921: Der Gerichtsassessor Arthur Grote aus Wolbeck wird zum Regierungsrat in Arnsberg ernannt.
Mi 29.06.1921: Der Gesangverein "Eintracht" veranstaltet einen Blumentag, um einen Fonds für einen Gedenkstein der Kriegsgefallenen auf den Weg zu bringen. Der Nachmittag beginnt mit einer Andacht in der Pfarrkirche, am Abend folgt ein Konzert im Saale Lasthaus. Im Rahmen dieser Veranstaltung sprechen Pfarrer Alfers und Dr. Franz Lackmann über die Bedeutung der Feier. Am Ende des Tages steht ein Erlös in Höhe von 7500 Mark, der einem noch von der Bürgerschaft zu wählenden Ausschuss übergeben werden soll.
Do 15.09.1921: Der 27jährige Hermann Böckmann kommt bei einem Unfall ums Leben.
Mi 16.11.1921: Der 55jährige Josua Falke wird gegen 09:30 Uhr tot in der Angel gefunden.
1922 >>  Indexseite