Stadt, Wigbold und Kirchspiel Wolbeck
Ein Bilderbogen aus Ort und Bauerschaften

Wolbecker Chronik 1873


<< 1872
InfoDie Chronik des Jahres 1873 basiert momentan hauptsächlich auf der Zeitung "Münsterischer Anzeiger".
14.01.1873An der Oberförsterei werden 203 Eichen, 30 Rotbuchen, 46 Weißbuchen, Eichen- und Buchenscheite sowie 46 Haufen Kiefernholz verkauft.
31.01.1873Im Wolbecker Fichtenzuschlag werden 300 Kiefern auf dem Stamm, 4000 Bohnenstangen und 800 Lattenstangen verkauft.
01.04.1873Ab dem heutigen Tage verkehrt die Personenpost zwischen Wolbeck und Münster wie folgt:
Abfahrt in Wolbeck um 07:20 Uhr, Ankunft in Münster um 08:10 Uhr
Abfahrt in Münster um 16:00 Uhr, Ankunft in Wolbeck um 16:50 Uhr
Das Personenfuhrwerk zwischen Wolbeck und Everswinkel erhält den folgenden Fahrplan:
Abfahrt in Everswinkel um 05:45 Uhr, Ankunft in Wolbeck um 07:00 Uhr
Abfahrt in Wolbeck um 17:10 Uhr, Ankunft in Everswinkel um 18:25 Uhr
07.04.1873Um 10 Uhr wird beim Wirt Caspar Thier die Anfuhr von rund 400 Schachtruten Steinen zur Decklage der Chaussee zwischen Wolbeck und Gut Hemisburg ab dem Bahnhof Münster an den Mindestfordernden vergeben.
02.07.1873Beim Wirt Thier in Wolbeck findet das diesjährige Tierschaufest des Landwirtschaftlichen Lokalvereins des Amtes Wolbeck statt. Programm:
09:00 Uhr: Versammlung des Vorstandes
10:00 Uhr: Versammlung der Mitglieder
10:00 Uhr: Aufstellung der Tiere
11:00 Uhr: Prämierung
13:00 Uhr: Gemeinsames Mittagessen und Verlosung landwirtschaftlicher Gegenstände
15:00 Uhr: Gartenkonzert
17:00 Uhr: Pferderennen
20:00 Uhr: Ball
09.07.1873Der Colon Adolph Beerenbrock genannt Klettendorf setzt das in Delstrup gelegene Haus Nr. 39 nebst Anbauten, Garten und Schmiede zum Verkauf aus.
13.07.1873Am heutigen Sonntag beginnt in der Stadt Wolbeck das zweitägige Margarethenfest.
16.07.1873Am Königlichen Kreisgericht Münster wird heute das Wohnhaus des Drechslers Joseph Anfang zwangsversteigert. Es handelt sich um das Haus Nr. 185 in der Stadt Wolbeck samt dem zugehörigen Grundstück von 96 Quadratmetern.
29.09.1873Die drei Barrieren an den Chausseen von Wolbeck nach Münster, Alverskirchen und Albersloh werden heute an den Meistbietenden verpachtet.
1874 >>