Stadt und Kirchspiel Wolbeck
Die Chronik

Wolbecker Chronik für das Jahr 1943


<< 1942
 xx.xx.1943Der bisherige Kreuzweg in der Pfarrkirche wird ersetzt durch eine Arbeit des Bildhauers Röer aus Münster, ausgeführt in Baumberger Sandstein.
Mo 15.03.1943Die Gaststätte Markfort im Wolbecker Tiergarten ist ab heute geschlossen.
Do 01.04.1943In der Gaststätte Sültemeyer findet die Verpflichtung der Landwachtleute statt. Neben einer weißen Armbinde sind von den Männern als Selbstbewaffnung Pistole oder Gewehr und Munition mitzubringen.
So 06.06.1943Bischof Clemens August weiht den neuen Schlaunschen Hochaltar, der früher in der abgebrochenen Kapelle des Drostenhofes stand, und die Reliquien des Hl. Theodosius und der Hl. Luzilla enthält.
Sa 21.08.1943In der Pfarrkirche St. Nikolaus wird durch Bischof Clemens August das Hl. Sakrament der Firmung erteilt.
Mi 01.09.1943Die Lehrerin Paula Urbainsky wird von Bottrop nach Wolbeck versetzt.
Sa 30.10.1943Die 1jährige Anneliese Schmitz wird von einem Ackerwagen tödlich überfahren.
Mi 08.12.1943In der Gaststätte Hülsmann findet die Verpflichtung weiterer 24 Männer für die Landwacht statt,
1944 >> Zurück