Stadt und Kirchspiel Wolbeck
Die Chronik

Wolbecker Chronik für das Jahr 1985


<< 1984
Di 01.01.1985Bei dichtem Schneetreiben lassen die Anwohner der Eschstraße nach Mitternacht einen Mini-Heißluftballon mit einer Nachricht für den Finder steigen.
Di 01.01.1985Bei einem Zimmerbrand an der Von-Holte-Straße entsteht Sachschaden in Höhe von 20.000 Mark.
Mi 02.01.1985Die Realschule Wolbeck plant für den 5. Februar eine Sonderfahrt nach Willingen zum Wintersport. Die Zugfahrt ist ab dem Wolbecker Bahnhof geplant, speziell für diese Fahrt hat man in einer Schilderwerkstatt der Deutschen Bundesbahn Emailletafeln mit der Aufschrift "Jugend im Schnee - Realschule Wolbeck - Wolbeck-Willingen-Wolbeck" herstellen lassen, die an den einzelnen Wagen angebracht werden.
Für die Nutzung der WLE-Strecke von Wolbeck nach Münster sind besondere Vorbereitungen notwendig, da der DB-Zug nicht die entsprechenden Signale an den einzelnen Bahnübergängen geben kann. Aus diesem Grund fährt vor und hinter dem Zug jeweils eine Lok der Westfälischen Landeseisenbahn.
Ende des Monats muss die Fahrt auf den 19. Februar verschoben werden, da in Willingen massives Tauwetter eingesetzt hat, nachdem zuvor stabile Schneehöhen von einem Meter verzeichnet worden waren. Später entfällt mit dem 21. Februar auch der letzte Ersatztermin, weil ein Großteil der Schüler erkrankt ist.
Fr 04.01.1985Bei einer Entrümpelungsaktion auf dem Dachboden des evangelischen Gemeindehauses finden Jugendliche das alte Taufbecken der Gemeinde wieder, das früher im Drostenhof verwendet wurde. Weitere Fundstücke sind die alte hölzerne Liederanschlagtafel sowie ein 1,50 Meter hoher Adventskranzständer.
Mo 07.01.1985In der Gaststätte Sültemeyer treffen sich fünfzehn Mitglieder der "Bürgerinitiative Ortskern Wolbeck". Als Sprecher wird Jürgen Dammann mit den Gründungsvorbereitungen eines Gewerbevereins beauftragt.
Di 08.01.1985Der Vorstand der Zibomo-Gesellschaft trifft sich bei Weber zu den Vorbereitungen des kommenden Umzugs. Abwesend ist Präsident Herbert Forsthove, der am Folgetag in Kempten an den Kniegelenken operiert wird.
Do 10.01.1985Auf der Jahreshauptversammlung des Allgemeinen Bürgerschützen-Corps ABC Wolbeck in der Gaststätte Benger wird der gesamte Vorstand um Klaus Drewing im Amt bestätigt.
Sa 12.01.1985Rund fünfzig Wolbecker Messdiener sammeln im Ort gegen Zahlung von einer Mark die ausgedienten Weihnachtsbäume ein.
So 13.01.1985Am Doppelkoppturnier der Messdiener im katholischen Pfarrheim nehmen 36 Personen teil. Den ersten Platz belegt Dirk Jürgen vor Thomas Sauerwald, Thomas Janzing und Erich Weinelt.
Di 15.01.1985Elise Herwig geb. Botte feiert auf der Anton-Aulke-Straße ihren 90. Geburtstag.
Di 15.01.1985Auf Grund des strengen Frostes ist die Heizungsanlage in der Turnhalle der Nikolaischule eingefroren.
Sa 19.01.1985Die Erik-von-Witzleben-Stiftung zeigt im Wolbecker Drostenhof bis zum 21. April Gemälde des 1983 in Münster verstorbenen Malers Hans Born.
Sa 19.01.1985Die Wolbecker Landjugend feiert mit fast 200 Teilnehmern in der Gaststätte Sültemeyer ihr Karnevalsfest. An der Feier nimmt auch die Tanzgruppe "Roxeler Funken" der Landjugend Roxel teil.
Di 22.01.1985Der Rat der ehemaligen Hippenmajore trifft sich mit Hippenmajor Friedel I. bei Averhoff, wo der Prunkwagen gebaut wird. Daneben muss man sich mit dem Austritt des ehemaligen Hippenmajors Peter Benger befassen, zudem sorgen die Vorgänge um die ordnungsgemäß gewählte Schriftführerin Margret Droste zu Senden für Probleme, deren Amt ohne jeden Beschluss von Willi Schramm übernommen wurde.
Do 24.01.1985In der Nacht zu Donnerstag brechen unbekannte Täter in ein Sportgeschäft auf der Hiltruper Straße ein.
Fr 25.01.1985Die Gartenbauschule feiert ihr Winterfest. Es spielt die Band "Fly By Night".
So 27.01.1985In der Gaststätte Benger findet die erste Altweiberfastnacht statt. Höhepunkt ist der Auftritt des sechsköpfigen Männerballetts "Hüpp men too".
Do 31.01.1985Das Katholische Bildungswerk veranstaltet im Pfarrheim einen plattdeutschen Abend unter der Leitung von Franz Wierling und Bernhard Bußmann.
Do 31.01.1985Nachdem im Vorjahr auf Grund des plötzlichen Todes von Georg Buddenbäumer das Jahresfest des Clubs "Klemm und Klau" ausfiel, übernehmen in diesem Jahr Willi Blomberg und Ferdi Schwarze die Organisation. Inzwischen konnte man bei Ewald Böcker einen Teppich und bei Eduard Palz einige Geweihe "klemmen".
So 03.02.1985In der Gaststätte Sültemeyer findet die zweite Altweiberfastnacht statt.
Di 05.02.1985Im Zuge der Vorbereitungen auf den Sturm des Amtshauses reißt Hippenmajor Friedel I. in Handorf die Befehlsgewalt über das Panzerbattaillon 194 an sich. Der Angriff in Handorf muss ohne Ziege erfolgen, da Alfons Wittkamp das Tier nicht verladen bekommt. Zum Ende des Besuches wird der Hippenmajor von Peter Sechelmann rasiert.
Fr 08.02.1985Jugendliche der Wolbecker Pfarrgemeinde St. Nikolaus besuchen im Hauptbahnhof Münster das neue Gleisbild-Stellwerk. Außerdem unternimmt man eine Probefahrt mit einer E-Lok, lässt sich eine alte Diesellok vorführen und besichtigt die alte Reparaturhalle.
Sa 09.02.1985In Vertretung für Präsident Herbert Forsthove eröffnet Karl-Heinz Wesemann den Gala-Abend der Zibomo, durch das Programm führt Klaus Drewing.
Wieder einmal versagt die Heizungsanlage, weil die Dieselgeneratoren eingefroren sind und es muss bei Außentemperaturen um minus fünfzehn Grad im eisigen Festzelt gefeiert werden. Zudem ist die Veranstaltung nicht ausverkauft, ein großer Teil der Reihen bleibt nach den schlechten Erfahrungen in den vergangenen Jahren leer. Da auch die Toiletten unbenutzbar sind, werden die umliegenden Gärten und Garagen als Pissoirs genutzt.
So 10.02.1985Bei Neuschnee und Sonnenschein übernimmt Hippenmajor Friedel I. im Amtshaus die Schlüsselgewalt von Oberbürgermeister Dr. Jörg Twenhöven.
Mo 11.02.1985Mit nur 5000 Besuchern findet der Ziegenbocksmontagsumzug bei Temperaturen um minus zehn Grad in Wolbeck statt, der insgesamt 43 Nummern aufweist. Erstmals wird der Wagen des Hippenmajors an das Ende des Zuges gesetzt, da zu Beginn des Umzuges auf Wunsch von Friedel I. alle Wagen und Fußgruppen an ihm vorbeiziehen sollen.
Am Vormittag lässt sich Friedel I. wie sein Amtsvorgänger den Schlüssel von Prinz Ernst stehlen, kann ihn gegen 100 Liter Freibier aber wieder freikaufen.
Als Kinderhippenmajor fungiert zum dritten Mal in Folge Constantin Schetter. Der Kinderumzug beginnt nach der dritten Schulstunde, um 12:11 Uhr ziehen 700 Kinder zusammen mit einigen Ziegen durch den Ort.
Di 12.02.1985In der Nacht auf Dienstag entwenden unbekannte Täter bei einem Einbruch in eine Gaststätte auf der Neustraße drei Sparkästen.
Do 14.02.1985Die ökumenische Altengemeinschaft feiert im Pfarrheim Karneval. In die Bütt steigen Sophie Kuhlmann und Regina Schmeken.
Do 14.02.1985In der Gaststätte Schmitz findet die dritte Altweiberfastnacht statt.
Sa 16.02.1985Die Landjugend Wolbeck feiert mit über fünfzig Teilnehmern in der Gaststätte Schmitz Karneval.
Di 19.02.1985Da ein Kessel der zentralen Heizungsanlage über Nacht undicht geworden ist, bekommt die Mehrzahl der 2000 Schüler am Wolbecker Schulzentrum heute schulfrei. Lediglich die angehenden Abiturienten können sich im "Stern 5" auf die bevorstehenden Prüfungen vorbereiten, da der Bereich mit dem zweiten Heizkessel noch warm gehalten werden kann.
Di 19.02.1985Die Bezirksvertretung Südost beschließt auf ihrer Sitzung, die vom Stadtplanungsamt vorgeschlagenen Änderungen am Einbahnstraßensystem weitestgehend umzusetzen. Demnach werden Münsterstraße und Hofstraße wieder in beiden Richtungen für Anlieger freigegeben.
Mi 20.02.1985Die Zibomo-Gesellschaft beschließt die Session mit einem Fischessen in der Gaststätte Sültemeyer.
Do 21.02.1985Nach Lösung des Erbbaurechts mit dem bisherigen Eigentümer Wilfried Natrup übergibt das Liegenschaftsamt das sogenannte kleine Ackerbürgerhaus an einen Interessenten, der sich vertraglich verpflichtet, einen denkmalswerten Zustand herzustellen. Die Kosten für die Restaurierung werden auf mindestens 700.000 Mark geschätzt.
Do 21.02.1985Auf der Generalversammlung der Arbeiterwohlfahrt Wolbeck wird Kurt-Ernst Reichert in Abwesenheit zum neuen ersten Vorsitzenden gewählt.
Do 21.02.1985Beim zweiten Treffen des Arbeitskreises "Verkehrsentlastung Wolbeck" in der Gaststätte Sültemeyer referieren Hans-Günter Schiborski und H. Roring vom Landesstraßenbauamt über den Sachstand zur Wolbecker Westumgehung. Demnach hat die Nordumgehung Sendenhorst bereits das Planungsstadium erreicht und wird an der Gaststätte Schoppmann vorbei zur Umgehungsstraße geführt. Die Kreuzungsbereiche Hiltruper Straße und Berler Kamp werden durch Brückenbauwerke mit entsprechenden Auffahrten gekreuzt. Weiterhin vorgesehen ist ein lediglich zweispuriger Ausbau mit kombiniertem Rad- und Fußweg. Als Baubeginn ist jetzt 1988 angesetzt.
Fr 22.02.1985In der Nacht auf Freitag brechen unbekannte Täter in die Aral-Tankstelle auf der Münsterstraße ein und entwenden Wechselgeld und Zigaretten.
Fr 22.02.1985Auf der Jahreshauptversammlung des Landwirtschaftlichen Ortsverbandes Wolbeck wird Heinrich Leiermann vom Kreisverbandsvorsitzenden Helmut Kajüter mit der Schorlemer-Plakette ausgezeichnet.
Sa 23.02.1985Ein schwerer Unfall auf der Kreuzung Everswinkeler Straße/Telgter Straße fordert einen Toten und drei Schwerverletzte.
So 24.02.1985Der neue Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde, Tibor Megyery wird feierlich in sein Amt eingeführt.
Di 26.02.1985Heute um 6 Uhr findet die erste "Frühschicht für Jugendliche" in der Fastenzeit im Jugendheim statt.
Di 26.02.1985Peter Lancier erhält vom Präsidenten des Landgerichts, Walter Drerup, das Verdienstkreuz am Bande verliehen.
Sa 02.03.1985Das Westpreußische Landesmuseum zeigt bis zum 2. Juni Bilder des Malers Wilhelm Götting (1905-1976).
Mo 04.03.1985Auf der Generalversammlung der Musikschule Wolbeck in der Gaststätte Sültemeyer wird der erste Vorsitzende Paul Jöns-Anders in seinem Amt bestätigt.
Um finanzielle Sackgassen zu vermeiden, wird der Monatsbeitrag in den Sparten "Musikalische Früherziehung" und "Allgemeine musikalische Grundausbildung" von 15 auf 20 Mark angehoben.
Fr 08.03.1985Das Liegenschaftsamt bestätigt den Ankauf des Hauses Mittmann auf der Münsterstraße 61, um nach Abbruch die Kreuzung Eschstraße/Münsterstraße umbauen zu können. Im Zusammenhang mit den Planungen der Westumgehung ist der Ausbau der Eschstraße noch unklar.
Fr 08.03.1985Zum Hiltruper Krankenhaus ist ein Fahrdienst eingerichtet worden, da von Seiten der Stadt die Einrichtung der geforderten Busverbindung auf sich warten lässt. Telefonische Anmeldungen nimmt Maria Altfeld entgegen. Die Hinfahrt erfolgt dienstags, freitags und samstags um 14:45 Uhr und die Rückfahrt nach Vereinbarung.
Fr 08.03.1985Auf der Jahreshauptversammlung des VfL Wolbeck in der Gaststätte Mentrup wird der Vorstand um Bernhard Roer in seinem Amt bestätigt.
Di 12.03.1985Knapp fünfzig Senioren der ökumenischen Altengemeinschaft unternehmen einen Ausflug ins Venner Moor.
Mi 13.03.1985Der Wasser- und Bodenverband "Angelregulierung" lässt von einer Sprakeler Firma die Böschungen des Flusses mit 5000 Bäumen und Sträuchern bepflanzen, darunter 600 Roterlen, 300 Buchen, 400 Weißdorn und 1000 Weiden. Die Kosten dieser Maßnahme belaufen sich auf insgesamt 50.000 Mark.
Mi 13.03.1985Im Wolbecker Gymnasium führt die Klasse 6a eine "Mini-Rockoper" auf, die im Musikunterricht zusammen mit Studienrat Wilderich Daniel entstanden ist. Die Geschichte handelt von Marsmännchen, die mit einem Ufo auf der Erde landen, um dort ihre Ferien zu verbringen. Besonders beliebt sind Lieder wie "Es ist früh am Morgen, mach Dir keine Sorgen, die Schule brennt schon lichterloh".
Do 14.03.1985Auf einem Gesprächsabend der CDU-Ortsunion in der Gaststätte Sültemeyer stellt man als Konsens fest, dass die geplante Westumgehung zu groß dimensioniert ist und den Ortskern nicht entlasten kann. Nach den aktuellen Verkehrsuntersuchungen beträgt der Anteil des Durchgangsverkehrs nur 30 Prozent, zudem könne eine Umgehungsstraße speziell das Steintor kaum entlasten. Als Alternative wird daher die Errichtung einer weiteren ortsnahen Angelbrücke vorgeschlagen.
Fr 15.03.1985Bei dichtem Schneetreiben pflanzt der Vorsteher des Wasser- und Bodenverbandes "Angelregulierung", Gottfried Freiherr von Twickel, auf der Freifläche neben dem Forsthaus im Tiergarten eine Linde. Ebenfalls anwesend sind Verbandstechniker Prof. Plaßmann, Bezirksvorsteher Dr. Teschner, der ehemalige Baurat Pleek, Forstdirektor Walter und Forstinspektor Menke.
Sa 16.03.1985Der ökumenische Arbeitskreis fährt unter der Leitung von Bernhard Karrengarn zum Kloster Gerleve.
Mi 20.03.1985Die Wolbecker Landjugend diskutiert mit Hauptmann Axel Kullak vom ersten Korps über das Thema "Frauen bei der Bundeswehr".
Do 21.03.1985Hippenmajor Friedel I. macht seine Drohung wahr und erteilt den Meisterschülern in der Gartenbauschule eine Unterrichtsstunde zum Thema "Ziegenzucht".
Do 21.03.1985Im Alter von 44 Jahren stirbt nach schwerer Krankheit der Realschullehrer Dr. Manfred Frebel.
Fr 22.03.1985Ein dicker Ölfilm auf der Angel macht am Abend den Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Wolbeck notwendig.
Sa 23.03.1985Die in Wolbeck vertretenen Parteien habe sich darauf verständigt, im Wahlkampf für die kommende Landtagswahl auf Plakate zu verzichten.
Mi 27.03.1985Rund zwanzig Kinder des TV Wolbeck führen im Wolbecker Tiergarten eine Säuberungsaktion durch. Am Ende kommen rund fünf Kubikmeter Müll zusammen, darunter eine ungeöffnete Flasche Apfelkorn und eine Babyausstattung.
Sa 30.03.1985Im Alter von 79 Jahren stirbt Heinrich Wenning in Billerbeck. Er war bis 1973 Pfarrer in der St.-Nikolaus-Gemeinde gewesen. Rund 500 Wolbecker reisen am Dienstag zur Beerdigung.
So 31.03.1985In der Nacht auf Sonntag brechen unbekannte Täter in das Jugendheim im Bahnhof ein und entwenden die gesamte Musikanlage im Wert von 10.000 Mark sowie die Einrichtung der Diskothek.
So 31.03.1985Der Heimatverein Wolbeck besucht die plattdeutsche Posse "Söffken van Gievenbeck" der Zoologischen Abendgesellschaft im Lindenhof.
Mo 01.04.1985Die Freiwillige Feuerwehr Wolbeck führt in der alten Molkerei eine Übung durch.
Mo 01.04.1985Als Aprilscherz gibt die Münstersche Zeitung heute bekannt, das Ziegenbocksdenkmal sei in der Nacht nach Albersloh abtransportiert worden, um auf dem Marktplatz die neuen Busspuren anlegen zu können.
Di 02.04.1985Zu einem schweren Unfall kommt es am Morgen auf der Münsterstraße, als ein Lkw mit hoher Geschwindigkeit in Höhe der Fleischerei Hinkelmann einen Bagger überholen will, der seinerseits zum Überholen eines Radfahrers ansetzt. Die Schaufel des Baggers verhakt sich im Gestänge des Lkw-Anhängers, wodurch der Bagger in die Fassade der Fleischerei geschleudert wird. Der Fahrer des Baggers wird schwer verletzt, am Haus entsteht Sachschaden in Höhe von 25.000 Mark.
Di 02.04.1985Die Freiwillige Feuerwehr Wolbeck führt in der alten Molkerei auf der Telgter Straße 32 eine Übung durch.
Mi 03.04.1985Auf der Generalversammlung der Landjugend werden Claudia Eilert und Dieter Deipenwisch zu neuen ersten Vorsitzenden gewählt.
So 07.04.1985Für den TV Wolbeck hält Josef Haves vor acht Besuchern im Jugendheim einen Vortrag über das alte Wolbeck. Gleichzeitig kündigt er die Fertigstellung seines Tonfilms über Wolbeck an, der besonders die Handwerksbetriebe und Gasthäuser dokumentieren soll.
Mo 08.04.1985An der Generalversammlung der St.-Achatii-Bruderschaft in der Gaststätte Sültemeyer nehmen 106 Mitglieder teil.
Nach langer Unterbrechung soll der Fahnenschlag wieder dem Grafen von Merveldt dargebracht werden. Gleichzeitig wird das "Büschken anstecken" vom Pausenhof der Nikolaischule zum Drostenhof verlegt.
Das Buch mit den alten Statuten wird in Zukunft nicht mehr beim amtierenden Scheffer, sondern in einem Banktresor aufbewahrt.
Di 09.04.1985Im katholischen Pfarrheim trägt Peter Oechsner aus dem Buch "Aus dem Leben einer Bäuerin" von Gertrud Rolfes vor.
Mi 10.04.1985Im Wolbecker Ortskern wird die bisherige Einbahnstraßenregelung weitestgehend aufgehoben. Die Hauptstraßen sind für Anlieger wieder in beiden Richtungen passierbar.
Fr 12.04.1985Das Gartenbauamt der Stadt Münster hat auf der Nordseite des Borggartens 58 Sumpfeichen gepflanzt.
Sa 13.04.1985Im Schlosspark am Drostenhof hat die Verlegung des Spielplatzes in die Südostecke der Anlage begonnen. Zu diesem Zweck ist auch das alte Tretbecken entfernt worden.
Sa 13.04.1985Die kalte Witterung mit dauernden Regenfällen lässt bereits zu diesem Zeitpunkt schlechte Ernteergebnisse erwarten. Seit Wochen können die Felder mit schweren Landmaschinen nicht befahren werden, weder kann die Gülle ausgebracht noch das Sommergetreide bestellt werden. Von der Wintersaat sind mindestens zwanzig Prozent nicht aufgegangen.
Sa 13.04.1985In der Gaststätte Sültemeyer werden von Martin Sültemeyer und Willi Forsthove die Paarungen für das große Wolbecker Kegelturnier ausgelost. Die im K.O.-Modus durchgeführte Veranstaltung wird sich bis in den November hinziehen.
Die Paarungen bei den Damen:
 Schnattergänse - Dolle Minnas
 Quasseltanten - Die Fiedelen
 Dufte Bienen - Lustige Kegelmäuse
 Granaten - Schützenliesel
 Freilos: Der letzte Haufen
Die Paarungen bei den Herren:
 Scharfe Neun - Betriebsclub der Firma Holterhaus
 Fiedele Schieber - Scharfe Acht
 Unwiesen - Donnereiche
 Furchenroller - Brave Zehn
 Die Schlümpfe - Wolbecker Pils Saufgesellschaft
 Einer wackelt noch - CON
 Schewe Bahn - Einer steht immer noch
 Freilos: Holzfäller
So 14.04.1985Antonia Markfort geb. Enting feiert im Tiergarten ihren 70. Geburtstag und Anton Markfort seinen 85. Geburtstag.
Mi 17.04.1985Im Rahmen des Flurbereinigungsverfahrens im Kreuzbach sind abschließend rund 18.000 Pflanzen gesetzt worden. An der Stelle des ehemaligen Hofes Guderian wurde ein Walnussbaum gepflanzt. Der Hof war wegen des Baus der Neuen Everswinkeler Straße abgerissen worden und für seinen alten Walnussbaum bekannt.
Mi 17.04.1985Die 71jährige Erika Lancier gibt die Leitung der ökumenischen Altengemeinschaft aus Altersgründen ab.
Fr 19.04.1985Der Kindergarten am Drostenhof veranstaltet eine Elternparty.
Sa 20.04.1985Huf- und Wagenschmiedemeister Georg Niehues feiert heute auf der Münsterstraße seinen 92. Geburtstag.
Sa 20.04.1985Im Rahmen des Schüleraustausches zwischen der Freiherr-vom-Stein-Schule in Berlin und dem Wolbecker Gymnasium sind 28 Schüler aus Berlin in den Familien der Jugendlichen der Klasse 10d untergebracht.
So 21.04.1985Im Rahmen des "Aktionstag Waldsterben" führt der BUND zusammen mit dem LNU einen Waldspaziergang unter der Leitung von Forstinspektor Ulrich Menke durch. Nur acht Personen folgen den Ausführungen im Tiergarten, demzufolge der Fichtenbestand rettungslos verloren und bei den Laubbäumen nach den letzten Erhebungen mindestens 98 Prozent erkrankt sind.
Mo 22.04.1985Nach der Reinigungsaktion im Vorjahr wird der kleine Teich am Grenkuhlenweg von zehn freiwilligen Helfern neu bepflanzt und mit einem Schutzzaun versehen.
Di 23.04.1985Das Ehepaar Georg und Klärchen Dreymann geb. Große Lochtmann feiert Goldene Hochzeit.
Di 23.04.1985Der Zugang zum Tiergarten von der Drostenhofstraße aus ist von den Besitzern des ehemaligen Kurhauses Lackmann mit Hilfe eines hohen Metalltores versperrt worden.
Di 23.04.1985Auf der Generalversammlung der Zibomo-Gesellschaft in der Gaststätte Sültemeyer wird der 43jährige Ulrich Schröder einstimmig zum neuen Hippenmajor gewählt.
Auf Grund der stark rückläufigen Besucherzahlen und den zahlreichen Beschwerden wegen Ruhestörung und Verschmutzung versucht man den nächsten Gala-Abend in die Turnhalle am Schulzentrum zu verlegen. Zu diesem Zweck hat man bereits Verhandlungen mit der Stadtverwaltung aufgenommen. In den vergangenen drei Jahren hatte es Probleme mit der Beheizung des Festzeltes gegeben.
Auf Grund wiederholter Vorkommnisse beim Zibomo-Umzug wird die Geschäftsordnung zur Festumzugsfrage geändert. Damit soll in Zukunft verhindert werden, dass von den Umzugswagen wieder im großen Stil leere Flaschen, leere Bierkästen, Kunststoffabfälle oder gar verrottete Strohballen auf die Zuschauer geworfen werden.
Di 23.04.1985In der Gaststätte Mentrup hält Dieter Heuken im Rahmen einer Veranstaltung der Kolpingfamilie den Lichtbildvortrag "Münster und Umgebung".
Di 23.04.1985Pioniere der Britischen Rheinarmee errichten im Rahmen ihrer Frühjahrsübung an der Hiltruper Straße eine Panzerschwimmbrücke über die Werse.
Mi 24.04.1985Nach knapp zweijähriger Pause erscheint erstmals wieder die "Zeitung", ein Informationsblatt der Wolbecker Pfarrjugend. In einer Auflage von 2300 Exemplaren wird die Zeitung vom 24jährigen Frank Niebaum als verantwortlichen Redakteur gestaltet.
Do 25.04.1985Die Klassen 5a und 5c des Wolbecker Gymnasiums besuchen unter der Leitung von Didericka Pommer und Alfred Brendel die York-School in Münster.
Fr 26.04.1985Am Schulzentrum gastiert bis Sonntag der Zirkus "Renz".
Sa 27.04.1985Das Westpreußische Landesmuseum eröffnet im Drostenhof die Ausstellung "Flucht und Vertreibung".
Sa 27.04.1985Zum zweiten Mal nach ihrer Schulentlassung im Jahre 1965 treffen sich die ehemaligen Schüler der Volksschule Wolbeck wieder. Der Einladung von Ursula Everding und Gisela Siebeneck sind 44 von 62 Schulabgängern gefolgt. Ebenso nehmen die früheren Lehrer Walburga Weidlich, Annemarie Koscheck und Heinz Sasse an dem Wiedersehen teil.
Mo 29.04.1985Hermann Schmitz feiert am Brockhoff seinen 80. Geburtstag. Er ist der letzte noch lebende Mitbegründer des TV Wolbeck.
Di 30.04.1985Die Bezirksvertretung Südost befasst sich auf ihrer Sitzung mit dem Bau des kombinierten Fuß- und Radweges an der Alverskirchener Straße. Ein Vertreter der Abteilung für Straßen- und Brückenbau führt die Probleme beim Grunderwerb aus. Demnach kann die bisherige Planung, den Weg hinter dem Graben anzulegen, nicht aufrecht erhalten werden. Stattdessen soll der Radweg nun zwischen Baumbestand und Graben bei einer Breite von einem halben Meter gebaut werden.
Mi 01.05.1985Am Hofkamp beginnen die Arbeiten am Lärmschutzwall, der an der Süd- und Ostseite des Hundeübungsplatzes des DVG MV errichtet wird. Der Wall soll eine Höhe von 2,50 Meter erreichen und bepflanzt werden. Die Kosten teilen sich Verein und Anlieger.
Fr 03.05.1985In der Nacht auf Freitag wird in das Textilhaus Lasthaus an der Neustraße eingebrochen und fast die gesamten Kleidungsstücke gestohlen. Die Täter hatten die Ladentür gewaltsam aufgebrochen und zuvor die Türglocke entfernt.
Sa 04.05.1985Der 82jährige Clemens Geissmann versucht den 1942 gegründeten und seit 1976 ruhenden Gartenbauverein zu reaktivieren und trifft sich mit fünfzig Interessenten zu einer Führung durch die Gartenbauschule.
Sa 04.05.1985Der Kegelclub "Brave Zehn" feiert heute sein 25jähriges Bestehen. Von den Gründungsmitgliedern sind noch Ernst Breul, Heinz Gerdes, Hermann Runtenberg, Heinz Schmitz, Johannes Wiewel und August Bellmann dabei. Sie werden ergänzt um Heinz Bruns und Alfons Dietz. Kegelvater ist das Gründungsmitglied "Johnny" Telges.
Sa 04.05.1985In der Gaststätte Stutter treffen sich fünfzig Ehemalige des Entlassjahrgangs 1955 der Volksschule wieder. Im Jahre 1980 hatte das erste Klassentreffen stattgefunden. Das Treffen wurde organisiert von Christa Bördemann, Renate Czauderna, Gisela Malik und Bernd Kuhlmann.
Mo 06.05.1985Der Landschaftsbeirat der Stadt Münster macht sich vor Ort ein Bild vom Ergebnis des Angelausbaus. In den nächsten Tagen wird der Wasserspiegel der Angel durch Abdichtungen am Wehr noch um einen halben Meter angehoben.
Mi 08.05.1985An den Wolbecker Schulen wird der 40. Jahrestag der Kapitulation der deutschen Wehrmacht auf unterschiedliche Weise gefeiert. Während in Haupt- und Realschule das Thema für einige Tage Unterrichtsgegenstand ist, wird das Gymnasium durch einen Gottesdienst des Ereignisses gedenken.
Mi 08.05.1985Der neue Pastoralassistent der katholischen Kirchengemeinde, Jochen Hesper aus Greven, stellt sich im Pfarrheim der Gemeinde vor.
Sa 11.05.1985Auf dem Stiftungsfest der Freiwilligen Feuerwehr Wolbeck wird die neue Fahne des Löschzuges geweiht. Auf blauem Samt zeigt eine Seite den Drostenhof und das Wolbecker Gemeindewappen mit dem Schriftzug "Freiwillige Feuerwehr Münster - Löschzug Wolbeck - 1908 - 1985". Die andere Seite trägt in roten Lettern die Aufschrift "Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr". Es handelt sich insgesamt um die dritte Fahne, nachdem man 1933 bereits schon einmal die Fahne wechseln musste.
Während des traditionellen Frühschoppens werden Fritz Bohmert und Paul Reisener für 35 Jahre und Bernhard Kuhlmann für 25 Jahre Feuerwehrdienst geehrt. Heinz Janz wird zum Brandmeister befördert, Bernhard Frenz, Franz Friehage, Franz-Georg Bolwin und Bernhard Thamm zu Oberfeuerwehrmännern, Rainer Breul, Dietmar Steinberg, Klaus Gerdes und Dieter Wulfers zu Feuerwehrmännern.
Am Abend feiern etwa 150 Gäste in der Gaststätte Sültemeyer zu den Klängen der Kapelle "Schwarz-Weiß".
Sa 11.05.1985Die neue Tennisanlage im Sportzentrum Wolbeck wird ihrer Bestimmung übergeben.
Sa 11.05.1985Der Kindergarten am Drostenhof feiert im Schlosspark das "Dötzkenschützenfest". Beim Vogelschießen treten Mädchen und Jungen getrennt an und kämpfen mit Armbrust und Gummipfeilen auf zwei Vogelattrappen um die Königswürde. Am Ende setzen sich Jessica Nitsche und Philipp Duipjohann durch.
Sa 11.05.1985Der Kegelclub "Die lustigen Kegelmäuse" feiert sein 20jähriges Bestehen. Nach einem Maigang mit anschließendem Kaffeetrinken auf dem Hof Franke fahren die elf Mitglieder nach Düsseldorf.
Sa 11.05.1985Am späten Abend verhaftet die Polizei im Jugendzentrum einen 20jährigen Bundeswehrsoldaten, der zuvor an der Von-Holte-Straße ein Mofa gestohlen und dabei beobachtet worden war.
So 12.05.1985Die Landtagswahl ergibt im Wahlbezirk Wolbeck das folgende Ergebnis; CDU 46,3 %, SPD 34,8 %, FDP 10,7 %, GAL 7,6 %.
Mo 13.05.1985Der Dachdeckerbetrieb von August Hummelt ist von Gremmendorf zum Goldbrink 179 umgezogen.
Di 14.05.1985Zu einem Maigang machen sich achtzehn Mitglieder der katholischen Frauengemeinschaft auf den Weg zur Gaststätte "Rusticus".
Mi 15.05.1985In der Stadthalle Hiltrup findet ein Treffen aller ehemaligen Schüler des Gymnasiums statt, die in den bisherigen zehn Jahren dort ihren Abschluss gemacht haben. Am Ende finden sich rund 500 Schüler ein, die von der Kabarettgruppe "Die falschen Freunde" und der Band "Creme fresh" unterhalten werden.
Mi 15.05.1985Die Verkehrsgemeinschaft Münsterland lehnt die Wiederaufnahme des Linienverkehrs zwischen Wolbeck und Hiltrup aus Kostengründen ab. Bereits im Jahre 1965 war für ein Jahr versuchsweise eine Verbindung eingerichtet werden. Im Moment geht man nicht davon aus, die Mindestbesetzungszahl von fünf Reisenden pro Fahrt erreichen zu können.
Fr 17.05.1985Im festlichen Rahmen verabschiedet Schulleiter Gerd Hagemann 146 Abiturienten.
So 19.05.1985In der Wolbecker Christuskirche konfirmiert Pfarrer Megyery 24 Jugendliche.
So 19.05.1985Die Galerie Roer zeigt bis zum 15. Juni Farbradierungen von Joseph Robers und Keramiken von Elke Schmeer.
So 19.05.1985Die Messdiener von St. Nikolaus gewinnen zum vierten Mal nacheinander das Hallenfußballturnier im Wolbecker Schulzentrum. Im Finale setzt man sich mit 1:0 gegen Telgte durch.
Mo 20.05.1985Zur Wallfahrt nach Banneux brechen am frühen Morgen 36 Wolbecker auf. Die Kosten betragen 60 Mark. Die heilige Messe wird von Papst Johannes Paul II. gehalten.
Mo 20.05.1985Die Schülergruppe Christian Müller, Helge Kraul, Karin Tomkötter und Carsten Meyknecht führt im Schulzentrum unter der Leitung von Wilderich Daniel das selbstgeschriebene Kabarett "Der letzte Schultag" auf.
Di 21.05.1985Zum dritten Male nacheinander gewinnt der TV Wolbeck beim Sportabzeichenwettbewerb der Vereine bis 1000 Mitglieder und darf die Wandertafel damit endgültig behalten. Im abgelaufenen Jahr wurden 264 Sportabzeichen abgenommen.
Fr 24.05.1985Die Wolbecker Jungpfadfinder fahren zusammen mit achtzig Münsteranern zum Bundestreffen in Westernohe im Westerwald.
So 26.05.1985Beim Schützenfest des Allgemeinen Bürgerschützen-Corps ABC Wolbeck wird Heribert Meyknecht mit dem 310. Schuss neuer Schützenkönig. Beim Scheibenschießen am Vortag hatte sich mit Karin Dieckmann erstmals eine Frau durchgesetzt. Der Königsball am Sonntag wird zum ersten Mal in der Gaststätte Sültemeyer ausgetragen.
Di 28.05.1985Nach sechzehn Jahren Planung berät die Bezirksvertretung Südost den vorliegenden Bebauungsplanentwurf für den Wigbold. Mit der vorgeschlagenen Lösung ist man nicht einverstanden, da man in der Ortsmitte mindestens 300 Parkplätze fordert. Das Coesfelder Planungsbüro hatte stattdessen zwei große öffentliche Parkplätze an der Dirk-von-Merveldt-Straße und am Feuerwehrgerätehaus vorgesehen.

Bei der Abstimmung zum Bau der Wolbecker Westumgehung kommt es zum Grabenkrieg in der CDU: Während die Wolbecker Bezirksvertreter den Bau befürworten, stimmen die Angelmodder geschlossen dagegen. In einer namentlichen Abstimmung spricht sich die Bezirksvertretung mit den Stimmen der SPD und den verbliebenen Stimmen der CDU mit knapper Mehrheit für den Bau der Umgehungsstraße aus, FDP und GAL stimmen dagegen. Gebaut werden soll die Westumgehung in der geringst möglichen Ausbaubreite, ohne Standstreifen aber mit einseitigem Fuß- und Radweg. Die Anbindung von Hiltruper Straße und Angelkamp wird beschlossen, im Falle der Eschstraße kann man sich nicht einigen. Die Umgehungsstraße soll bereits südlich des neuen Gewerbegebietes "Windmühle" wieder auf die Münsterstraße geführt werden.
Do 30.05.1985Im Schlosspark am Drostenhof ist der Jägerzaun an einer Stelle demontiert worden, um einen befestigten Fußweg zum alten Friedhof anlegen zu können.
Do 30.05.1985An der Münsterstraße Ecke Esch wird das alte Haus Mittmann abgerissen.
Fr 31.05.1985Die Hiltruper Straße wird am Ortseingang auf einer Länge von 200 Metern neu asphaltiert. In dieser Zeit wird der Verkehr einspurig mit Hilfe einer Ampel geführt.
Fr 31.05.1985Der VfL Wolbeck feiert in der Gaststätte Sültemeyer sein 75jähriges Bestehen
Fr 31.05.1985Mit dem Traktor wird eine Kindergruppe des Kindergartens am Drostenhof von Hildegard Markfort zum Hof Markfort gefahren. Seit einiger Zeit werden der Reihe nach alle Jungen und Mädchen von ihren Freunden nach Hause begleitet, um einmal die Umgebung ihrer Kameraden näher kennen zu lernen.
Sa 01.06.1985Die Versehrten-Sportgemeinschaft Münster führt anlässlich ihres 30jährigen Bestehens ein Behinderten-Sportfest mit 162 Teilnehmern am Wolbecker Sportzentrum durch.
Mo 03.06.1985Der Wolbecker Gewerbeverein hält in der Gaststätte Sültemeyer seine konstitutierende Sitzung ab. Im Vorfeld hatte man 117 Einladungen verschickt, am Ende nehmen 44 Firmen an der Sitzung teil. Von den Firmen auf der Münsterstraße wird der Gewerbeverein pauschal abgelehnt.
Bis zur ersten regulären Generalversammlung bleibt der 32jährige Jürgen Dammann Vorsitzender und der 27jährige Wilhelm Forsthove sein Stellvertreter. Als erste Aktion wird man ein Telefonregister des Ortes an alle Wolbecker Haushalte verteilen. Ein Signet hat man ebenfalls bereits in Auftrag gegeben.
Mo 03.06.1985Am späten Abend brennt am Goldbrink die Schreinerei Freisfeld bis auf die Grundmauern nieder. Bis zum frühen Morgen bekämpfen 72 Feuerwehrmänner den Brand. Es entsteht Sachschaden in Höhe von einer Million Mark. Die Sachverständigen ermitteln später die Selbstentzündung einer Dickschichtglasur als Brandursache.
Mi 05.06.1985Anna Freise geb. Wortmann feiert ihren 85. Geburtstag.
Sa 08.06.1985Beim Schützenfest der St.-Achatii-Bruderschaft wird Franz Schwegmann mit dem 329. Schuss zum zweiten Mal nach 1967 Schützenkönig und damit Kaiser. Die anschließende Königsparade findet erstmals seit langer Zeit wieder vor dem Drostenhof statt, ebenso wie der Fahnenschlag für den Grafen von Merveldt.
Sa 08.06.1985Beim Schützenfest der Vereinigten Landwirte wird Rainer Kettner mit dem 196. Schuss neuer Schützenkönig.
So 09.06.1985Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 75jährigen Bestehen gibt der VfL Wolbeck in der Volksbank einen offiziellen Empfang.
Mo 10.06.1985In der Aula des Wolbecker Schulzentrums führt die Theater AG des Gymnasiums unter der Leitung von Klaus Brüggemann das Stück "Die Eroberung der Prinzessin Turandot" von Wolfgang Hildesheimer auf.
Es spielen: Lucie Hoyos (Turandot), Rainer Hornung (Barbarenprinz), Michael Scheel (Kaiser), Christian Schmidt (Oberrichter), Oliver Ehbrecht (Kanzler), Matthias Ehbrecht (Abenteurer), Torsten Helbich (Oberpriester), Hendrik Lahme (Vogelflugdeuter), Oliver Harling (Hüter der heiligen Kühe). In weiteren Rollen: Imke Münch, Verena Rabends, Sonja Schröder, Marc Stobbe, Björn Freystedt, Peter Rengel und Jan Schabaker.
Di 11.06.1985Carsten Meyknecht übernimmt die Zivildienststelle in der evangelischen Gemeinde von Stefan Evers, der bis zum 30. September noch als Praktikant im Gemeindezentrum tätig sein wird.
Mi 12.06.1985Zur Jahreshauptversammlung des TV Wolbeck in der Gaststätte Schmitz erscheinen rund dreißig Mitglieder, die den ersten Vorsitzenden Norbert Riebandt ohne Gegenstimme in seinem Amt bestätigen.
Sa 15.06.1985In der Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau findet der Berufswettkampf der Gärtnerjugend auf Landesebene statt. Die Sieger qualifizieren sich für den Bundeswettkampf, der im Rahmen der Bundesgartenschau in Berlin stattfindet.
Sa 15.06.1985Bis zum 23. Juni fahren 26 Kinder und sieben Betreuer unter der Leitung von Stefan Evers zum "Haus der Jugend" im Stadtwald bei Marburg. Ursprünglich hatte man zum Hohen Meißner fahren wollen, was aber an Fehlern des Reisebüros gescheitert war.
So 16.06.1985Die KJG fährt bis zum 5. Juli zur Insel Okrug bei Trogir in Jugoslawien.
Do 20.06.1985Mit 62 Teilnehmern beginnt die zehnte Amelandfahrt.
Sa 22.06.1985Vier Auszubildende des EDEKA-Marktes Peppinghaus legen vor der Industrie- und Handelskammer ihre Prüfungen ab. Marion Rietmann als geprüfte Einzelhandelskauffrau; Birgit Böhlke, Christine Laurent und Johannes Eihsing als Lebensmittelverkäufer/innen.
So 23.06.1985Der Apostolische Visitator der Priester und Gläubigen des Erzbistums Breslau, Prälat Winfried König, feiert in der Pfarrkirche St. Nikolaus sein silbernes Priesterjubiläum.
Di 25.06.1985Am Morgen brechen 25 Jugendliche im Alter zwischen dreizehn und sechzehn Jahren sowie neun Betreuer unter der Leitung von Stefan Evers für zwei Wochen nach Südfrankreich auf. Wegen der langen Distanz nach Bagard wird man auf der Hin- und Rückfahrt in Straßburg übernachten.
Do 27.06.1985Unbekannte Täter brechen in der Nacht in das Wolbecker Hallenbad ein, indem sie die Außenscheiben einschlagen und danach im Schwimmmeisterraum alle Sicherungen heraus drehen, um die Alarmanlage abzuschalten. Durch Aufbrechen des Wertgeberautomatens werden 830 Mark gestohlen, der Sachschaden beträgt rund 5000 Mark.
Sa 29.06.1985Das Sportamt der Stadt Münster will am Wolbecker Hallenbad eine Liegewiese einrichten. Da bei der Planung des Hallenbades bereits ein Ausgang ins Freie vorgesehen worden ist, muss lediglich ein Durchschreitebecken mit Brause eingerichtet und die Rasenfläche umzäunt werden.
Sa 29.06.1985Bei Dauerregen feiert die Frauengemeinschaft St. Nikolaus auf dem Hof Kuhlenkötter ihr diesjähriges Sommerfest.
Mi 03.07.1985Der Dauerregen der letzten vier Wochen führt zu weiteren Ernteeinbußen. Besonders betroffen sind Wintergerste und Winterweizen, die durch den verregneten Oktober teilweise erst Ende November eingesät werden konnten.
Schlecht ist bisher auch die Heuernte ausgefallen. Teilweise konnte nur die Hälfte eingefahren werden, da der Schnitt mit dem Beginn der langen Regenperiode zusammenfiel.
Sa 06.07.1985Wie in allen neun münsterischen Hallenbädern sind nun auch im Wolbecker Hallenbad zwei Solarien aufgestellt worden. Eine Vermietungsgesellschaft stellt die Geräte bei einem Stückpreis von 35.000 Mark kostenlos zur Verfügung und übernimmt die notwendigen Wartungsarbeiten. Vom Umsatz erhält die Stadt eine 25prozentige Provision. Die Badegäste zahlen fünf Mark für jede Viertelstunde Nutzung.
Zum Ausprobieren bleibt jedoch wenig Zeit, da das Hallenbad ab dem 15. Juli für vier Wochen wegen Reinigung und Renovierung schließt.
Sa 06.07.1985Die Mitglieder des Gartenbauvereins Wolbeck besuchen die Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau, wo sie von Dipl.-Ing. Kurt Schmidt durch den Zierpflanzenbereich geführt werden.
Mi 10.07.1985Heute werden die drei Häuser Hofstraße 7, 9 und 11 abgerissen. Sie waren seit fünf Jahren unbewohnt. Der dauernde Regen sorgt dafür, dass der Staub des Bauschutts rasch gebunden wird.
Sa 13.07.1985Heute fahren 18 Pfadfinder unter der Leitung von Heinz Schwienheer bis zum 31. Juli ins Zeltlager im Brexbachtal in der Nähe von Koblenz.
Mo 15.07.1985Die vom Jugendzentrum "Bahnhof Wolbeck" geplante Paddeltour auf der Werse fällt mangels Interesse aus. Stattdessen rudert der einzige Interessent mit den vier Begleitern für einige Zeit auf der Angel entlang.
Mo 15.07.1985Trotz Regens beginnt heute die zweiwöchige Fahrradtour, an der fünfzehn Teilnehmer im Alter zwischen dreizehn und zwanzig Jahren teilnehmen. Unter der Leitung von Dieter Schmidt fährt man über Tecklenburg, Bersenbrück und Oldenburg nach Wilhelmshaven, wo man einen Tag Pause einlegt. Neben einer Besichtigung des Marinestützpunktes wird der 18. Geburtstag von Thomas van der Giet gefeiert. Die Rückfahrt führt durch die Niederlande bis zum Ijsselmeer und zurück über Bad Bentheim nach Wolbeck.
Am Ende zählt man 43 Fahrradpannen und einen Totalschaden bei einem Auffahrunfall. Insgesamt wurden 970 Kilometer zurückgelegt.
Mo 15.07.1985Im Kindergarten am Schulzentrum wird die alte Fußbodenheizung mit einem Kostenaufwand von 40.000 Mark durch eine konventionelle Heizung ersetzt. In den vergangenen Jahren war es nicht gelungen, die Temperaturregelung unter Kontrolle zu bringen, weshalb es für die Kinder entweder zu heiß oder zu kalt war.
Di 16.07.1985Nachdem bei den heftigen Gewittern am Sonntagabend 24 Millimeter Regen gefallen sind, ist ein Drittel der Getreideflächen umgelegt. Auf Grund der wochenlangen Regenfälle kann der Boden in absehbarer Zeit nicht von schweren landwirtschaftlichen Maschinen befahren werden.
Di 16.07.1985Heute beginnt die vierzehntägige Fahrt der evangelischen Kirchengemeinde zusammen mit einer Aachener Gruppe nach Schweidnitz in Schlesien. Die Kosten betragen 235 Mark.
Di 16.07.1985An der Fahrradtour der katholischen Frauengemeinschaft nehmen rund fünf Personen teil, die bei kräftigen Regenschauern zur Gaststätte "Zur Waldmutter" bei Sendenhorst fahren.
Mi 17.07.1985Unbekannte Täter brechen in einen Getränkemarkt auf der Münsterstraße ein und entwenden große Mengen an Spirituosen.
Mi 17.07.1985Bei einem Einbruch in das Jugendzentrum im Bahnhof Wolbeck entwenden unbekannte Täter eine Video-Kamera, eine E-Gitarre und 40 Mark Bargeld. Auf der Suche nach Wertgegenständen werden alle Schlösser an den Schränken aufgebrochen.
Fr 19.07.1985Das Haus Hofstraße 44 wird im Rahmen einer Zwangsversteigerung für 9.000 Mark an einen Alverskirchener Brennereibesitzer verkauft. Der Gasthof "Tiergarten" soll noch im laufenden Jahr wiedereröffnet werden.
Fr 19.07.1985Am Wolbecker Schulzentrum gastiert an diesem Wochenende der Zirkus "Rolani".
Sa 20.07.1985Heute beginnt auf dem Wolbecker Marktplatz die dreitägige Margarethenkirmes.
Sa 20.07.1985Auf Grund des kalten Regenwetters wird die Sommernachtsparty des Jugendzentrums in die Räume im Bahnhof verlegt.
Di 23.07.1985Auf dem alten Friedhof am Steintor werden in der Nacht auf Dienstag mehrere Gedenksteine und Holzkreuze umgestürzt und zerstört.
Di 23.07.1985Die Messdiener von St. Nikolaus fahren für zwei Wochen ins Ferienlager nach Remblinghausen im Sauerland. Begleitet werden sie von Norbert Krieger, Rainer Schulz, Clemens Pöppelmann, Thomas und Stefan Sauerwald sowie Elmar Jenzing. Der Aufenthalt leidet unter dem häufigen Regen mit vielen Gewittern. Neben "Fort Fun" besucht man die Karl-May-Festspiele in Elspe, wo "Winnetou II" gegeben wird.
Di 23.07.1985Nach dem Rücktritt von Geschäftsführer Horst-Herbert Camen vor zwei Wochen legt nun auch der Vizepräsident der Zibomo-Gesellschaft, Karl-Heinz Wesemann, sein Amt nieder.
Mo 29.07.1985Die Tischlerei Freisfeld nimmt acht Wochen nach dem Großbrand die Produktion in der neuen Halle wieder auf.
Fr 02.08.1985Die evangelische Kirchengemeinde hat einen Kirchbauverein unter der Leitung von Habbo Heryln ins Leben gerufen, im kommenden Jahr soll das Gemeindezentrum umgebaut werden. Von der bisherigen Planung hat man sich aus Kostengründen verabschiedet. Eine Küsterwohnung ist im Komplex nicht mehr vorgesehen, das Untergeschoss mit dem Jugendzentrum wird nicht mehr ausgeschachtet. Dennoch wird die Baumaßnahme 1,2 Millionen Mark kosten, von denen man mit 200.000 Mark die Hälfte des erforderlichen Eigenkapitals aufgebracht hat.
Der Gebäudetrakt neben der Kirche wird abgerissen und durch einen Mitteltrakt mit Übergang zur Kirche ersetzt. Daran schließt sich ein Gebäudeteil an, der für kirchliche Zwecke und Jugendveranstaltungen genutzt werden kann. In diesem Bereich werden Gruppenräume, Disco, Teestube, Tischtennisraum und Werkräume untergebracht.
Di 06.08.1985Auf dem Hof Thöben in der Bauerschaft Laer brennt eine Scheune mit Wohntrakt und Stallung ab, es entsteht Sachschaden in Höhe von 400.000 Mark. Seit Oktober 1982 war der Hof das Ziel von fünfzehn Brandanschlägen. Zudem erhalten die umliegenden Höfe seit dieser Zeit anonyme Anrufe, die weitere Brandanschläge androhen.
Da die Kriminalpolizei den Hof seit geraumer Zeit durch Zivilfahnder überwacht und die frei laufenden Hunde nicht anschlagen, vermutet man den Täter im Umfeld des Hofes.
Fr 09.08.1985Das Kosmetik-Institut Ingrid Ehls auf der Petersheide 23 feiert sein 10jähriges Bestehen.
Di 13.08.1985Die Bezirksvertretung Südost befasst sich auf ihrer Sitzung erneut mit dem vorliegenden Bebauungsplanentwurf für den Wigbold und nimmt diesen nach längerer Diskussion bei einer Enthaltung an. Im Detail wird beschlossen:
- Der Platz an der Neustraße gegenüber der katholischen Kirche wird von Bebauung frei gehalten. Die Fläche soll für Gemeindebedarf ausgewiesen werden.
- Der Parkplatz an der Ecke Münsterstraße/Neustraße wird nicht als Baugrundstück ausgewiesen.
- Der freie Platz an der Dirk-von-Merveldt-Straße wird verkleinert.
- Das Gelände hinter dem katholischen Pfarrheim wird nicht zu einem Parkplatz umgewandelt, sondern verbleibt als Grünfläche.
Do 15.08.1985Die Stadt Münster stellt den neuen Generalverkehrsplan 2000 vor. Für Wolbeck sind enthalten:
- Bau der Westumgehung (L 585): Die Trasse beginnt bereits bei Averhoff, kreuzt die Südumgehung bei Haus Dahl und verläuft durch den Berl in Richtung Albersloh.
- Bau der Südumgehung (L 520): Die Trasse verläuft von der Gaststätte Schoppmann bis zum Albersloher Weg und nimmt dabei die nördlichste Trasse über den Emmerbach.
Sa 17.08.1985Rund vierzig Mitglieder des Gartenbauvereins Wolbeck besuchen die Samen- und Zuchthandlung Bruno Nebelung.
So 18.08.1985Rund 200 Personen nehmen bei Nebel und Kälte an der Wallfahrt nach Telgte teil.
So 18.08.1985Der TV Wolbeck veranstaltet das sechste Volksradfahren, bei dem zwei Strecken mit 25 bzw. 35 Kilometern Länge zur Verfügung stehen. Insgesamt nehmen 735 Personen teil. Bei der abschließenden Verlosung gewinnt Kathi Patzke ein Fahrrad.
So 25.08.1985In der Galerie Roer werden bis zum 18. September Werke von Janina Biala und Ferdynand Szypula gezeigt.
So 25.08.1985Mit zwei Reisebussen fahren 105 Messdiener nach Paderborn und nach Stukenbrock.
So 25.08.1985Beim Schützenfest der St.-Nikolai-Bruderschaft wird Günther Thamm bei heftigen Regenfällen mit dem 327. Schuss neuer Schützenkönig. Aus Gründen eines "gewandelten Modebewusstseins" wurde der Vogel von Wilfried Diekmann pink angemalt.
Mo 26.08.1985Im Rahmen einer Vorstandssitzung der Zibomo-Gesellschaft wird Horst Beitelhoff als Nachfolger von Karl-Heinz Wesemann zum stellvertretenden Präsidenten gewählt.
Sa 31.08.1985Nach dem Brand vor einem Jahr sind die Renovierungsarbeiten am Fronhof jetzt abgeschlossen. Insgesamt hatte das Feuer einen Schaden von 600.000 Mark verursacht, vor allem der gesamte Dachstuhl war in Mitleidenschaft gezogen worden. Darüber hinaus war auch die Heizungsanlage stark beschädigt worden.
Sa 31.08.1985Am späten Abend kommt ein 19jähriger Alverskirchener bei einem Verkehrsunfall ums Leben, als er auf der Alverskirchener Straße kurz hinter Wolbeck einen Mähdrescher überholen will, wegen überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug verliert und frontal gegen einen Baum prallt.
So 01.09.1985Die katholische Kirchengemeinde feiert rund um die Kirche St. Nikolaus ihr Pfarrfest. Der abschließende Erlös in Höhe von 15.500 Mark geht zu gleichen Teilen an Pater Vogelpoth in Neu-Guinea, Schwester Christel Freud in Bolivien und an die Renovierung der Pfarrkirche St. Nikolaus.
Di 03.09.1985Hippenmajor Friedel Bertelsmeier feiert in der Gaststätte Averhoff seinen 50. Geburtstag. Von der Zibomo-Gesellschaft erhält er die Ziege "Julia von Bornstein" als Geschenk.
Fr 06.09.1985Beim Empfang im Friedenssaal des Rathauses werden unter anderem die A-Jugend-Handballerinnen des Wolbecker Gymnasiums für ihren 6. Platz beim Wettkampf "Jugend trainiert für Olympia" in Berlin geehrt.
Fr 06.09.1985Die Galerie Frye und Sohn zeigt in der Hofstraße bis zum 6. Oktober Stillleben von Dieter Kraemer.
Sa 07.09.1985An der Gartenbauschule Wolbeck werden vom Vizepräsidenten der Landwirtschaftskammer Westfalen-Lippe, Heinz Lennier, 98 Gärtnermeister und Gartenbautechniker in das Berufsleben entlassen.
So 08.09.1985Alex Möllenbeck feiert seinen 80. Geburtstag.
Mo 09.09.1985Ein schwerer Unfall auf der Kreuzung Everswinkeler Straße/Telgter Straße fordert zwei Schwerverletzte. Ersthelfer können eine Frau noch rechtzeitig aus ihrem brennenden Fahrzeug retten.
Di 10.09.1985Die ökumenische Altengemeinschaft fährt zum Puppenmuseum nach Tecklenburg.
Sa 14.09.1985Der Wolbecker Gartenbauverein unternimmt unter der Leitung von Heinrich Schulte-Scherlebeck eine Exkursion durch den Tiergarten.
Di 17.09.1985Am Abend findet im Schlossgarten das Lambertussingen statt. Die Eltern des Kindergartens am Drostenhof haben zwei Pyramiden aufgebaut und mit Laternen behängt. Rund zweihundert Kinder nehmen an der Veranstaltung teil, die zum dritten Mal stattfindet. Wilfried Suttmann gibt den Bauern.
Mi 18.09.1985Am Wolbecker Gymnasium wird die Einführung eines zweiten schulfreien Samstags erwogen. Der notwendige zusätzliche Unterricht kann nachmittags oder samstags angehängt werden, wobei der Nachmittagsunterricht als ungünstiger für die vielen Fahrschüler gilt. Zudem haben einige Klassen im Moment täglich mehr als fünf Unterrichtsstunden. Bei den Klassen mit einem Spitzenwert von 33 wöchentlichen Unterrichtsstunden müssten an den beiden verbleibenden Samstagen jeweils sechs Stunden erteilt werden. Zudem fürchtet man eine leistungsmäßige Überlastung der Schüler, wenn täglich sechs Stunden erteilt werden.
Do 19.09.1985Aus Anlass des 10jährigen Bestehens reist die Realschule mit einem neun Wagen starken Sonderzug inklusive Sambawagen der Bundesbahn ab dem Bahnhof Wolbeck nach Emden. An Bord befinden sich 544 Schüler, rund 40 Lehrpersonen sowie 40 ausgewählte Eltern. Ein Teil der Klassen reist weiter nach Norden, wo man eine Wattwanderung unternimmt.
Fr 20.09.1985An der Realschule Wolbeck findet ein "Tag der offenen Tür" statt.
Sa 21.09.1985Der Kindergarten am Drostenhof veranstaltet eine Fahrradrallye, die die Kindern zusammen mit ihren Eltern bewältigen müssen. Bei sonnigem Wetter starten rund 200 Kinder mit ihren Eltern in den Berdel, um insgesamt fünf Aufgaben zu lösen. Die Endstation der "Tour de Wolbeck" liegt auf dem Bauernhof Ruppel an der Everswinkeler Straße.
Sa 21.09.1985Nach einer 28stündigen Zugfahrt treffen 29 Schüler der neunten Klasse einer deutschen Schule aus Madrid in Münster ein. Begleitet werden sie von ihrem Klassenlehrer Wilfried Schönberger, der bis 1982 am Wolbecker Gymnasium tätig war und den Austausch mit seinem Wolbecker Kollegen Peter Schilling organisiert hat. Die Schüler bleiben bis zum 3. Oktober und sind entweder bei den Familien der Schüler untergebracht oder bei Personen, die über Spanischkenntnisse verfügen.
Mo 23.09.1985Die Angelbrücke an der Hofstraße ist wegen dringender Sanierungsarbeiten für vier Wochen nur einspurig passierbar. Das Tiefbauamt hatte bei einer Überprüfung verrostete Eisenträger entdeckt, der Beton an den Pfeilern war teilweise abgeplatzt und der gesamte Überbau war undicht geworden.
Do 26.09.1985Der Jugendausschuss der evangelischen Kirche hat die Geschlechtertrennung aufgehoben. In Zukunft müssen die Mädchen und Jungen nicht mehr in getrennte Gruppen aufgeteilt werden.
Do 26.09.1985Mit einem Festakt feiert die Realschule Wolbeck ihr 10jähriges Bestehen, die Rede hält der Schulleiter Georg Weidlich. Bezirksvorsteher Dr. Rudolf Teschner gibt den Bau des Buswendeplatzes am Berler Kamp bekannt.
Fr 27.09.1985Die CDU-Ortsunion kündigt für den 7. Dezember einen Weihnachtsmarkt auf dem Wolbecker Marktplatz an, Interessenten sollen sich bei Margarete Franz anmelden. Gewerbliche Anbieter, auch aus Wolbeck selbst, sind unerwünscht.
Fr 27.09.1985Im Kunsthaus Angelmodde findet die Preisverleihung des diesjährigen Blumenschmuckwettbewerbes statt. Sieger in Wolbeck ist die Familie Rademacher, Münsterstraße 42, vor der Familie Richters, Silberbrink 21 und Ingrid Becker, Grüner Weg 3.
Fr 27.09.1985Die Gruppe "Homunculus" (Susanne Götting, Elisabeth Ostermann, Dirk Evers, Bernhard Laabs) führt am Wolbecker Gymnasium ihr neues Programm auf.
Sa 28.09.1985Das Westpreußische Landesmuseum eröffnet im Drostenhof eine Ausstellung mit 115 Bildern der Malerin Lieselotte Strauss.
So 29.09.1985Die evangelische Kirchengemeinde feiert heute gleichzeitig das Erntedankfest und ihr 20jähriges Bestehen. Anlässlich des Jubiläums wird eine Broschüre "20 Jahre Christuskirche und die Entwicklung der evangelischen Kirchengemeinde Wolbeck" zum Kauf angeboten. Das Heft im Format DIN-A4 enthält auf 45 Seiten Fotos, Urkunden und Stellungnahmen.
So 06.10.1985Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Wolbeck fahren zusammen mit ihren Frauen nach Saerbeck in das Hotel Stegemann. Auf der Schießanlage wird Bernhard Thamm mit dem 300. Schuss neuer Schützenkönig.
Sa 12.10.1985Im Wolbecker Tiergarten beginnen die Dreharbeiten für den Film "Mitten in Deutschland" von Max-Elmar Wischmeyer. Der Filmemacher wird dabei von Frank Meier beraten, der selbst vor gut einem Jahr aus der DDR geflohen war. Das Drehbuch stammt von Dietmar Damwerth aus Münster.
Sa 12.10.1985Der Rassekaninchenzuchtverein W 467 Wolbeck veranstaltet im Schulzentrum Wolbeck an diesem Wochenende eine Ausstellung mit rund 200 Kaninchen.
So 13.10.1985Die Galerie Roer eröffnet heute eine Ausstellung mit Tuschezeichnung von Naomi Okamoto.
Mo 14.10.1985In einem Gespräch mit der CDU-Ortsunion versucht der Gewerbeverein Wolbeck, die Initiative im geplanten Weihnachtsmarkt an sich zu ziehen und die Zulassung gewerblicher Anbieter zu erreichen.
Mi 16.10.1985Die Bezirksvertretung Südost befasst sich auf ihrer Sitzung mit dem Ausbau der Eschstraße, der von Seiten der Stadtverwaltung eingereicht worden ist. In der Diskussion steht die enorme Breite der Trasse, obwohl die Stadt auf Nachfrage zusichert, die Eschstraße niemals an die geplante Westumgehung anschließen zu wollen. Am Ende beschließt man eine Fahrbahnbreite von sechs Metern mit jeweils Fuß- und Radweg auf beiden Seiten, der zudem durch einen Grünstreifen von der Fahrbahn abgetrennt wird.
Do 24.10.1985In Wolbeck findet mit Hilfe von Induktionskabeln auf den Straßen eine Verkehrszählung durch die Bezirksvertretung statt.
Do 24.10.1985Die Mitglieder der katholischen Frauengemeinschaft unternehmen eine Fahrradtour über Alverskirchen und Everswinkel zum Flughafen Berdel.
Do 24.10.1985Am Nachmittag sperrt die Polizei die Hofstraße in Höhe der Angelbrücke, nachdem sich mehrere Fahrzeuge die Ölwanne an einer ungesicherten Baustelle aufgerissen hatten.
Do 24.10.1985Die Mitglieder des evangelischen Kirchbauvereins wählen Dr. Kurt Sroka zum ersten Vorsitzenden und streben die Anerkennung als gemeinnütziger Verein an.
Fr 25.10.1985Auf der Hiltruper Straße 20a eröffnet Norbert Rumpke eine Ausstellung eigener Werke mit dem Titel "Kleine Freiheiten".
Fr 25.10.1985Am Wolbecker Gymnasium findet das Schulfest statt. Am Abend steigt das vierstündige "Rostrock-Festival" vor 200 Zuschauern mit den folgenden Bands: "Eventuell" (mit Michael Möller), "Little Savages" (mit Peter "Lilo" Lorenz), "Sharkfin" (mit David Rebel), "Try It" und "Strange Brew".
Sa 26.10.1985Das Allgemeine Bürgerschützen-Corps ABC Wolbeck feiert in der Gaststätte Sültemeyer seinen Königsball. Es spielt die dreiköpfige Kapelle "Südmersen".
Mo 28.10.1985Heinrich Haves feiert seinen 90. Geburtstag.
Sa 02.11.1985Nach 27 Jahren trifft sich der Einschulungsjahrgang 1950 der Volksschule Wolbeck zum ersten Mal wieder. Von den ehemals 72 Schülern sind rund 50 Ehemalige in der Gaststätte Stutter erschienen. Ebenfalls mit dabei die die damalige Klassenlehrerin Frau Stolte geb. Diepenbrock.
Sa 02.11.1985Die CDU-Ortsunion beschließt die Verlegung des Weihnachtsmarktes vom Marktplatz zur Pfarrkirche St. Nikolaus.
Sa 02.11.1985Der Rassegeflügelzuchtverein Phönix feiert sein 75jähriges Bestehen mit einer großen Ausstellung in der Gaststätte Mentrup.
Mo 04.11.1985Insgesamt dreißig Interessenten haben ihre Teilnahme am ersten Wolbecker Weihnachtsmarkt zugesagt. In einem gemeinsamen Gespräch zwischen Gewerbeverein und CDU-Ortsunion bleiben die Fronten jedoch verhärtet, weshalb für die sechzehn gewerblichen Anbieter weiterhin keine Zusage erteilt werden kann. Die CDU möchte als Begründer des Weihnachtsmarktes in die Annalen eingehen, während sich der Gewerbeverein um seine Idee bestohlen sieht.
Für private Interessenten wird jetzt eine Teilnahmegebühr von fünf Mark erhoben. Die vier zur Verfügung stehenden Holzhütten sind mangels Interesse für 70 Mark bisher nicht vergeben worden.
Di 05.11.1985Der Gewerbeverein Wolbeck hält seine Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Sültemeyer ab. Dabei werden Jürgen Dammann sowie Willi Forsthove einstimmig zum ersten bzw. zweiten Vorsitzenden gewählt. Der Verein umfasst momentan 64 Mitglieder. Der Mitgliedsbeitrag beträgt 15 Mark im Monat, der Aufnahmebeitrag liegt bei 50 Mark.
Auf der Veranstaltung wird das 14seitige Telefonverzeichnis "Wer macht was?" vorgestellt, das in einer Auflage von 5000 Exemplaren gedruckt worden ist. Während die Hälfte an Wolbecker Haushalte verteilt werden soll, geht der Rest nach Angelmodde.
Die alte Kastanie gegenüber der Post soll auf Kosten des Vereins weihnachtlich beleuchtet werden. Die Stadt ist auch in diesem Jahr nur bereit, einen einzigen Baum im Schlossgarten zu schmücken.
Di 05.11.1985Nach über zwanzig Jahren muss das Allgemeine Bürgerschützen-Corps ABC Wolbeck den Schießstand in der Gaststätte Lasthaus aufgeben, da der Eigentümer die Räume ab Januar selbst nutzen möchte.
Mi 06.11.1985Von Heinz-Günter Artmann erscheint das Buch "Unser Wolbeck" mit 41 Tuschezeichnungen des Autors in einer Auflage von 500 Exemplaren zum Preis von 24,80 DM.
Mi 06.11.1985Am Wolbecker Gymnasium wird die achte Landesolympiade für Russisch-Schüler ausgetragen, die damit erstmals im Münsterland stattfindet. Unter rund 150 Schülern, die in sechs Leistungsgruppen eingeteilt worden sind, erringt Katrin Gause aus der Jahrgangsstufe 13 eine Silbermedaille.
Do 07.11.1985Ab den Mittagsstunden legt die Polizei den Verkehr auf der Münsterstraße in beiden Richtungen lahm. Der Treibstoffkontrolltrupp des Hauptzollamtes Bielefeld überprüft im Rahmen der Steuerfahndung, welche Fahrzeuge unzulässigerweise mit Heizöl betankt worden sind. Bei einem Tankvolumen von fünfzig Litern lassen sich momentan auf diese Weise 25 Mark pro Füllung sparen.
Do 07.11.1985Hippenmajor Friedel I. erhält Besuch von früheren Arbeitskollegen aus Lippstadt. Sie bringen ihm als Geschenk elf "Stecken-Hippen" mit, die beim nächsten Zibomo-Umzug mitgeführt werden sollen.
Di 12.11.1985Die Bezirksvertretung Südost beschließt die Umbenennung der neuen Everswinkeler Straße (L 793) in "Freckenhorster Straße".
Die Stadt Sendenhorst hat auf Wunsch der Bezirksvertretung das Pättken von der L 520 zum Südeingang des Tiergartens durch Aufbringen von Bankettmaterial ausgebessert.
Sa 16.11.1985Die Zibomo-Gesellschaft eröffnet die neue Session in der Gaststätte Sültemeyer. Hippenmajor Ulrich I. Schröder erhält die Insignien aus der Hand von Heinz Sasse, dem Sprecher der ehemaligen Hippenmajore. Sein Adjutant ist Peter Sechelmann.
Der Festabend wird von der Band "Baurichten" gestaltet, in die Bütt steigt Kurti Thöle.
Di 19.11.1985Nachdem der erste Versuch vor einem halben Jahr gescheitert war, gründet Alfons Gerving am Abend mit vier Interessenten im katholischen Pfarrheim eine Dritte-Welt-Gruppe. Die Leitung übernimmt Jan Schimmel.
Di 19.11.1985Die Bezirksvertretung Südost beruft zum Jahreswechsel den 65jährigen Johannes Leißing zum Schiedsmann für Wolbeck. Auf eigenen Wunsch wird der 72jährige Ludwig Reitmeier nur noch als Stellvertreter zur Verfügung stehen, nachdem er zuvor 21 Jahre lang das Amt des Schiedsmannes inne gehabt hatte.
Mi 20.11.1985Die Freiwillige Feuerwehr Wolbeck hält ihre Jahresabschlussübung auf dem Hof Möllers ab.
Do 21.11.1985Der erste Schnee des Winters fällt.
Sa 23.11.1985Schwer verletzt wird ein 27jähriger Mann, als sein Fahrzeug in der Nacht bei Glatteis auf der Alverskirchener Straße zwischen Markfort und Beumer frontal gegen einen Baum prallt.
So 24.11.1985In der Wolbecker Nikolaischule führt die Arbeiterwohlfahrt ihren diesjährigen Weihnachtsbasar durch.
Mo 25.11.1985Das Wolbecker Hallenbad wird wegen Umbauarbeiten geschlossen. Für 200.000 Mark wird eine Wärmerückgewinnungsanlage eingebaut, mit der zum einen die Betriebskosten auf lange Sicht gesenkt und zum anderen eine bessere Steuerung der Wassertemperatur erreicht werden soll.
Mi 27.11.1985Dr. Bernhard Gallenkämper legt sein Mandat in der Bezirksvertretung Südost wegen potentieller beruflicher Konflikte nieder.
Mi 27.11.1985Auf Einladung des Gartenbauvereins Wolbeck hält Hubert Mersch vor zwanzig Zuhörern den Vortrag "Gesundheit aus dem eigenen Garten".
Fr 29.11.1985Zwanzig Jahre nach dem entsprechenden Beschluss wird der Bebauungsplanentwurf für das Gewerbegebiet "Windmühle" bis zum 27. Dezember im Stadthaus I öffentlich ausgelegt.
Fr 29.11.1985Auf Initiative des Wolbecker Gewerbevereins werden im Wigbold vier Bäume weihnachtlich geschmückt: Zwei Bäume auf der Südseite der Pfarrkirche St. Nikolaus, die Kastanie bei Sültemeyer und ein Baum am Kriegerehrenmal.
Sa 30.11.1985Die Galerie Roer zeigt bis zum 24. Dezember 53 Bilder von Erika Budde.
So 01.12.1985Bei einem Großbrand am frühen Morgen in der Autolackiererei Schröder an der Hiltruper Straße entsteht Sachschaden in Höhe von 180.000 Mark. Nachdem der Sachverständige seinen Bericht erstellt hat, ermittelt die Kriminalpolizei wegen Brandstiftung. Als wichtigstes Indiz gilt das Graffiti "Anarchie" an der Außenwand.
Do 05.12.1985In der Gaststätte Schmitz verleiht Norbert Riebandt als erster Vorsitzender des TV Wolbeck die diesjährigen Sportabzeichen. Bei den Frauen führt Marlies Pauli mit 17 Sportabzeichen vor Franziska Stellmach (12) und Ursula Behling (11). Bei den Männern liegt Dr. Hans-Adolf Pauli mit ebenfalls 17 Sportabzeichen vorne, gefolgt von Anton Richter (15) und Egon Stellmach (12).
Fr 06.12.1985Die Pfarre St. Nikolaus feiert das Patronatsfest, hinterher werden die traditionellen "Vögelchen" verteilt.
Fr 06.12.1985Auf der Nikolausfeier der Wolbecker Landjugend in der Gaststätte Schmitz geben Irmgard Langkamp den Nikolaus und Martin Richter den Knecht Ruprecht.
Sa 07.12.1985CDU-Ortsunion und Gewerbeverein Wolbeck treten als gleichberechtigte Veranstalter des Wolbecker Weihnachtsmarktes auf. Von 11 bis 19 Uhr sind 33 Buden und Stände an der St.-Nikolaus-Kirche geöffnet. Trotz heftiger Unwetter zu Beginn liegen die 3000 Besucher dennoch weit über den Erwartungen. Der Weihnachtsmarkt soll daher auch im Jahre 1986 stattfinden, sich dann jedoch über zwei Tage erstrecken.
Sa 07.12.1985Die St.-Nikolai-Bruderschaft feiert in der Gaststätte Sültemeyer ihr traditionelles Winterfest mit 190 Teilnehmern. (Anmerkung: Andere Quellen sprechen von 300 Teilnehmern)
So 08.12.1985Im Wolbecker Schulzentrum findet das zweite Hallenfußballturnier der Messdienerleitrunden um den "Niko-Cup" statt. Am Ende belegt das Wolbecker Team den siebten Platz.
So 08.12.1985Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Wolbecker Straße in Telgte wird eine 68jährige Radfahrerin aus Wolbeck so schwer verletzt, dass sie wenige Tage später in der Uniklinik Münster verstirbt.
Mi 11.12.1985Bis zum 17. Januar ist in der Wolbecker Pfarrgemeinde der indische Pater Peter Pandimakil zu Gast. Er ist im Pfarrhaus bei Albert Schürmann untergebracht.
Do 12.12.1985Die Volksbank Wolbeck zeigt bis zum 20. Dezember Werke von Helga Drewitz.
Do 12.12.1985Die Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau in Wolbeck erhält von der Landwirtschaftskammer Westfalen-Lippe die Teilbaugenehmigung für den Neubau des Schul- und Verwaltungstraktes. Für 7,5 Millionen Mark wird an der Münsterstraße 62 ein entsprechender Gebäudekomplex errichtet, die alte Villa an der Münsterstraße 24 wird im Gegenzug verkauft.
Fr 13.12.1985Ein schwerer Verkehrsunfall auf der Kreuzung Everswinkeler Straße/Telgter Straße fordert einen Schwerverletzten.
Sa 14.12.1985Rund hundert Senioren treffen sich am Nachmittag im katholischen Pfarrheim zur Adventsfeier der ökumenischen Altengemeinschaft unter der Leitung von Ursula Pelke.
Sa 14.12.1985Die evangelische Kirchengemeinde veranstaltet in der Christuskirche eine Adventsfeier für die Kinder aus Wolbeck und Albersloh, die mit dem Besuch des Nikolaus endet.
Sa 14.12.1985In der Gaststätte Sültemeyer treffen sich die Wolbecker Kegelclubs zur Siegerehrung des abgelaufenen Turniers. Bei den Damen gewinnt der Club "Schützenliesel" den Wanderpokal, bei den Herren hat sich die "Scharfe Neun" durchgesetzt.
So 15.12.1985Die Wolbecker Kolpingfamilie trifft sich in der Gaststätte Mentrup zum jährlichen Gedenktag. Durch zwei Neuaufnahmen erhöht sich die Zahl auf 21 Mitglieder.
Di 17.12.1985Bei einem Einbruch in das Jugendzentrum am Bahnhof Wolbeck entwenden die unbekannten Täter unter anderem die gesamte Musikanlage.
Fr 20.12.1985Beim WN-Preisausschreiben gewinnt Michael Neumann aus Wolbeck den ersten Preis.
Sa 21.12.1985Der Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde hält im Ort an vier verschiedenen Punkten das Currende-Singen ab.
Do 26.12.1985Im Rahmen einer langen Filmnacht zeigt das Jugendzentrum im Bahnhof die Filme "Der Schneemann", "Treffer" und "American Werewolf".
Di 31.12.1985Käthe Schleuter feiert am Grünen Weg ihren 80. Geburtstag.
1986 >> Zurück