Stadt und Kirchspiel Wolbeck
Die Chronik

Wolbecker Chronik für das Jahr 1993


<< 1992
Fr 01.01.1993Im Rahmen des Neujahrsempfangs der katholischen Kirchengemeinde überreicht Brigitta Wessel-Therhorn eine handgeschriebene und mit zahlreichen Zeichnungen versehene Bibel des Künstlers Heinrich Gerhard Bücker. Das Werk besitzt eine Kantenlänge von einem halben Meter und trägt den Titel "Bilder des Heils".
Mit dieser Veranstaltung werden die Feierlichkeiten zum 750jährigen Bestehen der Pfarre St. Nikolaus eröffnet.
Di 05.01.1993Die katholische Kirchengemeinde gibt die statistischen Zahlen für das Jahr 1992 bekannt: Taufen 42 (Vorjahr 66), Sterbefälle 56, Hochzeiten 16 (15), Erstkommunion 58 (49), Austritte 29 (9).
Mi 06.01.1993Unter dem Motto "Reich die Hände Deinen Geschwistern" ziehen rund sechzig Sternsinger durch den Ort. Der Erlös in Höhe von 6915 Mark ist für den Bau eines Kulturzentrums in Mexiko bestimmt.
Fr 08.01.1993Im Jugendzentrum Bahnhof spielt die Band "Another Tale" aus dem Ruhrgebiet.
Sa 09.01.1993Die Wolbecker Messdiener sammeln die ausrangierten Weihnachtsbäume gegen eine Gebühr von zwei Mark pro Baum ein. Der Erlös ist für die Veranstaltungen der Messdienergruppe bestimmt.
So 10.01.1993Bei Nieselregen findet im Kreativhaus "punkt" ein Schnuppertag statt.
Di 12.01.1993Das Haus Wolbeck hat als Teilspende der Aktion Sorgenkind einen neuen, behindertengerechten Transporter erhalten.
Mi 13.01.1993Klaus Paschke, Leiter des Forstamtes für den Bezirk Münster, gibt den Schadensbericht für die Waldgebiete heraus. Demnach sind im Tiergarten 70 Prozent des Buchen- und 67 Prozent des Eichenbestandes geschädigt. Am Boden wurde ein ph-Wert von 2,7 gemessen. Durch weitere Kalkungsaktionen hofft man, ein weiteres Absinken dieses Wertes verhindern zu können.
Do 14.01.1993Der Historiker Prof. Dr. Wilhelm Kohl bezweifelt öffentlich die Grundlage der 750-Jahr-Feier der Pfarre St. Nikolaus. Demnach ist bei der Urkunde aus dem Jahre 1243 ein Übersetzungsfehler des lateinischen Textes unterlaufen (Verwechslung der Wörter "officians" und "officialis"). Erst im Jahre 1245 findet sich ein Nachweis für einen Pastor Conradus.
So 17.01.1993Nach 41 Jahren hinter dem Tresen verabschiedet sich die 72jährige Brunhilde Stutter am Abend von ihren Gästen.
Di 19.01.1993Die Bezirksvertretung Südost beschließt auf ihrer Sitzung den neuen Bebauungsplan im Gebiet Eschstraße/Goldbrink. Nach Vorstellungen des Stadtplanungsamtes sollen auf dem 4,25 Hektar großen Areal 58 Einfamilienhäuser und 56 zweigeschossige Häuser entstehen.
Do 21.01.1993Im überfüllten katholischen Pfarrheim spricht Prof. Dr. Wilhelm Kohl über die Christianisierung Westfalens und die Entstehung der Pfarre Wolbeck. Nachdem er zu Beginn des Vortrages die Frühgeschichte Münsters kritisch beleuchtet hat, geht er im zweiten Teil auch auf die Urkunde ein, die die Grundlage für die 750-Jahr-Feier der Pfarre St. Nikolaus bildet und erläutert seine Interpretation des Inhalts.
So 24.01.1993Am späten Abend kommt ein Pkw auf der Alverskirchener Straße in Wolbeck von der Fahrbahn ab und prallt gegen mehrere Bäume. Die 19jährige Fahrerin wird schwer verletzt.
Mi 27.01.1993An der Hauptschule Wolbeck werden erstmals Tage religiöser Orientierung durchgeführt. Das Experiment unter dem Thema "Masken, Rollen und ihre Wirkung" wird in den Jahrgangsstufen 7 und 8 durchgeführt. Begleitet wird das Projekt von Claudia Gruber (Regionalstelle für katholische Jugendarbeit), Pastor Stephan Kreuz (Evangelische Kirchengemeinde Wolbeck), Pastoralreferent Reinhold Leydecker (Katholische Pfarrgemeinde St. Nikolaus), Pfarrer Gerhard Trottier (Evangelische Kirchengemeinde Gremmendorf) und Diakon Heinz-Willi Kehren (Katholische Pfarrgemeinde St. Bernhard).
Do 28.01.1993Das Allgemeine Bürgerschützen-Corps ABC Wolbeck bestätigt auf seiner Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Sültemeyer den gesamten Vorstand einstimmig im Amt. Gleichzeitig wird eine neue Satzung beschlossen, da die bisherige Fassung veraltet und manche Formulierungen nicht mehr verständlich waren.
Fr 29.01.1993Die Wolbecker Gartenbauschule feiert ihr traditionelles Winterfest.
So 31.01.1993Nach 19jähriger Tätigkeit scheidet Elisabeth Müller als Pfarrsekretärin der Gemeinde St. Nikolaus auf eigenen Wunsch aus.
Mo 01.02.1993Die Schüler der Jahrgangsstufen 6 und 8 (nach einer anderen Quelle sind es eine sechste und eine achte Klasse) der Hauptschule Wolbeck fahren für fünf Tage zu einer Skifreizeit in das Rothaargebirge. Im Haus des Landessportbundes werden sie von Hannelore Mertens, Irmgard Martz, Wolfgang Gehrmann und Raymund Brox betreut.
Mi 03.02.1993Die beiden landwirtschaftlichen Ortsvereine Wolbeck und Angelmodde halten in der Gaststätte Mentrup gemeinsam ihre Jahresversammlung ab. Werner Bruhne von der Kreisstelle der Landwirtschaftskammer Münster spricht über die die EG-Agrarreform, Heinrich Rölver informiert über die neu eingerichtete Güllebörse in Münster. (Anmerkung: Entgegen den vorliegenden Zeitungsmeldungen handelt es sich nicht um die erste gemeinsame Hauptversammlung der beiden Ortsvereine)
Fr 05.02.1993Aus Wurzen/Sachsen sind knapp fünfzig Erwachsene und Kinder am Wochenende Gast des Kirchenchores St. Nikolaus.
Fr 05.02.1993Im Riesenbecker Pfarrheim verbringen 53 Jugendliche ein Kennenlernwochenende. Ende März wird man gemeinsam zu einer Skifreizeit in der Schweiz aufbrechen.
Sa 06.02.1993Im Rahmen der Aktion "Samstags-in" stattet Oberbürgermeister Dr. Jörg Twenhöven Wolbeck einen Besuch ab. Begleitet wird er von der Frauenbeauftragten Martina Arndts-Haupt.
Das Programm beginnt um 10 Uhr mit einem Besuch in der Nikolaischule. In der Gaststätte Sültemeyer wird er um 11 Uhr von Vertretern aus Kirchen und Vereinen erwartet. Ab 12:30 Uhr trifft man im Jugendheim Bahnhof ein, wo es Erbsensuppe gibt. Um 14 Uhr findet ein Termin im Kreativzentrum "punkt" statt, der Tag endet im Übergangsheim in der ehemaligen Gartenbauschule.
Sa 06.02.1993In der Pfarrkirche St. Nikolaus wird eine Messe im russisch-byzantinischen Ritus gefeiert.
So 07.02.1993Der frühere Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Wolbeck, Rolf Scheiberg, feiert mit der Gemeinde den Gottesdienst. Im Anschluss kommt man im Rahmen des Kirchencafés ins Gespräch.
Di 09.02.1993Im evangelischen Gemeindezentrum tritt die Warendorfer Kabarettgruppe "Die Deformatoren" mit ihrem Programm "Überdrussgesellschaft" auf.
Mi 10.02.1993Melanie Schallhorn und Klaus Gedack eröffnen um 18 Uhr an der Neustraße 18 im ehemaligen Gasthaus Stutter das Restaurant "Das kleine Gasthaus".
Do 11.02.1993Sch:Austausch|Sch:RealschuleAn der Wolbecker Realschule treffen die französischen Gäste aus Cuisery ein.
Fr 12.02.1993Die Kolpingfamilie feiert bei der Familie Deipenbrock am Berler Kamp ihr Karnevalsfest.
Sa 13.02.1993Auf dem Gala-Abend der Zibomo-Gesellschaft treten auf: Die "Franke-Girls", die Stadtwache mit Prinz Wolfgang II., Duo "Jovel und Schovel", "Soffies Schwiegertöchter" aus Gievenbeck, Männerballett Schwarz-Gold Telgte und Bruno Milling. Es spielt die "Charly-Braun-Combo" vom I. Korps der Bundeswehr.
So 14.02.1993Hippenmajor Elmar I. erobert mit Hilfe des Kinderhippenmajors Peter Piepel im ehemaligen Wolbecker Amtshaus die Schlüsselgewalt. Anschließend geht es mit einem Frühschoppen im Festzelt auf dem Marktplatz weiter. Am Abend feiert die Jugend mit der Band "The Village Beach" und DJ Wolfang Bauerbach Karneval.
Mo 15.02.1993Die Zibomo-Umzug findet mit 58 Nummern bei trockenem und kaltem Wetter (-2 Grad Celsius) statt. In Höhe des Feuerwehrgerätehauses bricht die Achse des Prunkwagens, weshalb die Crew um Hippenmajor Elmar I. den Rest des Zuges zu Fuß bestreiten muss. Dazu leiht man sich einen Pritschenwagen der Stadt aus, belädt diesen mit Bonbons und lässt die Grevener Musikkapelle dahinter marschieren.
Mo 15.02.1993Ein Brand in einem Lagerraum des Antiquitätenhändlers Klaus Pilz im Neubau am Goldbrink verursacht einen Sachschaden in Höhe von 50.000 Mark. Ursache des Feuers sind Schweißarbeiten an der Lüftungsanlage.
Do 18.02.1993In der Gaststätte Mentrup feiert die katholische Frauengemeinschaft Altweiber. In die Bütt steigen Mechthild Bußmann, Josefa Engelbert, Marianne Stemmer, Elisabeth Beermann, Gisela Freisfeld, Anneliese Drees, Gertrud Jäger und Edith Böckmann.
Do 18.02.1993Die ökumenische Altengemeinschaft feiert im katholischen Pfarrheim Seniorenkarneval.
Mo 22.02.1993Beim Rosenmontagsumzug entdeckt man am Hippenmajorswagen unmittelbar vor dem Beginn des Umzugs einen platten Reifen. Die Berufsfeuerwehr Münster kann das Fahrzeug noch rechtzeitig reparieren.
Di 23.02.1993Die Bezirksvertretung Südost beschließt den Umbau der Außenanlagen am Jugendzentrum Bahnhof. Neben einer Pflasterung auf 550 Quadratmetern werden dreißig Fahrradständer aufgestellt.
Auf der Von-Holte-Straßen werden im Bereich der beiden Einmündungen in die Hiltruper Straße dauerhafte Fahrbahnverengungen eingerichtet.
Do 25.02.1993Das städtische Ordnungsamt sperrt den Ortskern Wolbeck für Lkw über 7,5 Tonnen. Damit Wolbeck weiträumig umfahren wird, werden bereits im Umfeld an wichtigen Knotenpunkten entsprechende Hinweisschilder aufgestellt.
Do 25.02.1993Im Überbetrieblichen Ausbildungszentrum der Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau in Wolbeck werden die modernisierten Ausbildungshallen offiziell ihrer Bestimmung übergeben.
Do 25.02.1993Ruth Frankenthal, Vorsitzende der jüdischen Kultusgemeinde, spricht im katholischen Pfarrheim über das Judentum.
Mi 03.03.1993Pfarrer Stephan Kreutz referiert im evangelischen Gemeindezentrum über das Thema "Das Paradies im Angebot - religiöse Elemente in der Werbung".
Mi 03.03.1993Der VdK Wolbeck kommt zur Mitgliederversammlung in der Gaststätte Mentrup zusammen. Durch mehrere Neuaufnahmen hat sich die Mitgliederzahl auf 112 erhöht.
Sa 06.03.1993Zu Beginn der Fahrradsaison veranstaltet 2-Rad Peppinghaus an diesem Wochenende einen "Tag der offenen Tür".
Sa 06.03.1993In den Räumlichkeiten des Autohauses Roer findet die Frühjahrszuchtschau des Deutschen Teckelclubs, Gruppe Wolbeck, statt. Gezeigt werden siebzehn Tiere, die jedoch nur von drei verschiedenen Züchtern stammen.
So 07.03.1993In der evangelischen Kirchengemeinde ist der Chor der Andreas-Gemeinde aus Coerde im Gottesdienst zu Gast.
Mo 08.03.1993Von der Schule Saint Paul aus Bourdon-Blanc (Frankreich) sind 24 Schüler mit ihren Lehrern Christine Jamet und Claudine Cuillerier am Wolbecker Gymnasium zu Gast.
Di 09.03.1993Die katholische Frauengemeinschaft kommt im Pfarrheim zu ihrer Jahresversammlung zusammen. Sie umfasst momentan 620 Frauen. Nach fünf Jahren wird von den knapp sechzig Anwesenden der Vorstand wie folgt neu gewählt: Elisabeth Beermann, Maria Breul, Mathilde Gerwing, Gertrud Jäger, Anni Karrengarn, Angelika Ringbeck, Christel Roer und Anne Wirth.
Sa 13.03.1993Eine Abordnung der Albachtener Gemeinde St. Ludgerus überreicht das Pestkreuz an die Gemeinde St. Nikolaus, die es am Folgetag ihrerseits in der evangelischen Apostelkirche zu Münster übergibt. Die Aktion gehört zur 1200-Jahr-Feier der Stadt Münster.
Mo 15.03.1993Auf der Mitgliederversammlung der Musikschule Wolbeck in der Gaststätte Sültemeyer wird der Vorsitzende, Dr. Manfred Heinrich, mit einer Stimme Mehrheit im Amt bestätigt. Der Verein verfügt über mehr als 300 Mitglieder bei einem Jahresetat von über 600.000 Mark.
Mo 15.03.1993In der Gaststätte "Zum Forstblick" musizieren in dieser Woche kroatische Künstler. Inhaber Miro Karaula beteiligt sich damit an einer bundesweiten Aktion kroatischer Geschäftsleute für in Not geratene Kinder.
Di 23.03.1993Auf der Jahreshauptversammlung des TV Wolbeck in der Gaststätte Sültemeyer wird der 23jährige Carsten Brockmann zum neuen Vorsitzenden gewählt. Sein Amtsvorgänger, der 62jährige Franz Schwegmann, stand für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung.
Do 25.03.1993Im Wolbecker Schulzentrum tritt die Band "Skoraja Pomosch" aus Sankt Petersburg auf.
Fr 26.03.1993Im Rahmen einer Skifreizeit der Christlichen Ferienfreizeiten Wolbeck fahren 53 Jugendliche zusammen mit neun Betreuern nach Saas Fee in der Schweiz.
Sa 27.03.1993Die Band "Brooklyn" spielt in der Gaststätte "Vagabund" auf der Hofstraße.
Sa 27.03.1993Der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Wolbeck feiert auf seiner Generalversammlung gleichzeitig sein 40jähriges Bestehen.
So 28.03.1993Helene Teutemacher, Reinhold Leydecker und Franz-Josef Klee vom Eine-Welt-Kreis Wolbeck reisen für einen Monat nach Umuahia in Nigeria.
Mi 31.03.1993Elisabeth Dieckmann geb. Bolwin feiert ihren 90. Geburtstag.
Do 01.04.1993Die Münstersche Zeitung berichtet am ersten April über den Stand der St.-Nikolaus-Gemeinde auf der CeBIT in Hannover. Dort wird ein Computerhelm vorgestellt, mit dem der interessierte Besucher seine Hochzeit in der Wolbecker Pfarrkirche als virtuelle Realität erleben kann. Dazu wird ein Foto des Besuchers gemacht und die entsprechende Darstellung nach wenigen Minuten berechnet.
Do 01.04.1993Im Rahmen des Osterferienprogrammes der Sportjugend des TV Wolbeck entnehmen die Kinder unter der Leitung von Dr. Franz Kappenberg vom Wolbecker Gymnasium Wasserproben aus Piepenbach und Angel.
Fr 02.04.1993Das Stadtplanungsamt Münster kündigt im Norden Wolbecks ein großes Neubaugebiet an. Auf 52 Hektar sollen bis zur Jahrtausendwende nördlich des Borggartens 1900 Häuser für 6000 Menschen entstehen.
So 11.04.1993Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 750jährigen Bestehen der Pfarre St. Nikolaus unternehmen 250 Wolbecker eine Pilgerfahrt nach Rom. Dazu wird am Wolbecker Bahnhof ein Zug mit fünf Liegewagen eingesetzt, der in Dortmund an den Intercity angekoppelt wird. Veranstalter ist der Christophorus Reisedienst in Münster.
So 11.04.1993Der 37jährige Wolbecker Michael Marwitz ist erstmals in der Fernsehserie "Lindenstraße" als Kurt Sperling zu sehen.
Mo 12.04.1993An der Generalversammlung der St.-Achatius-Bruderschaft in der Gaststätte Sültemeyer nehmen 103 Mitglieder teil. Die neue Bruderschaftsfahne wird erst im November fertig gestellt sein. Sie wird in den Caritas-Werkstätten Nordkirchen von Hand gefertigt.
Do 15.04.1993Bernhard Kuhlmann feiert an der Franz-von-Waldeck-Straße seinen 90. Geburtstag.
Fr 16.04.1993Die CDU-Ortsunion stellt das Ergebnis der Fragebogenaktion vor. Im März waren 2000 Bögen an die Bewohner Wolbecks verteilt worden, von denen rund 250 die Unterlagen ausgefüllt zurückgegeben hatten.
- Der Bau einer Umgehungsstraße wird von fast allen Befragten gefordert
- Die Wiederinbetriebnahme des Personenverkehrs auf der WLE-Strecke wird von zwei Dritteln abgelehnt
- Die Versorgung mit Schulen wird mir "sehr gut" bewertet
- Die Einkaufsmöglichkeiten werden mit "gut" bewertet
- Das Kulturangebot wird mit "mangelhaft" beurteilt
Mo 19.04.1993An der Nikolaischule wird der neue Konrektor Georg Hilderscheid von Schulrat Winfried Waterkortte und Schulleiter Wolfram Schäfer begrüßt.
Di 20.04.1993Zum ersten Stammtisch treffen sich die Mitglieder des Gewerbevereins Wolbeck in der Gaststätte Sültemeyer.
Sa 24.04.1993Mit Hilfe eines Gabelstaplers errichtet der Gewerbeverein Wolbeck auf dem Marktplatz erstmals einen Maibaum. Der zwölf Meter hohe Mast bleibt kahl, da sich die Handwerker im Ort bisher nicht mit der Einführung bayerischen Brauchtums angefreundet und entsprechend keine Schilder als Aushänger gestellt haben.
Am Folgetag feiert man das "Frühlingsfest" unter dem Maibaum mit der Jazz-Rock-Combo des Wolbecker Gymnasiums und dem Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Wolbeck. Für die Kinder ist ein Kettenkarussell aufgestellt worden.
So 25.04.1993Sieben Jahre nach seinem letzten Treffen kommt der Entlassjahrgang 1961 der Volksschule Wolbeck erneut zu einem Klassentreffen zusammen
So 25.04.1993Die St.-Nikolai-Bruderschaft beschließt auf ihrer Generalversammlung eine Erhöhung der Beiträge. Des weiteren wird Willi Jäger für weitere fünf Jahre zum Bruderschaftsdiener gewählt.
Da die alte Königskette das Gewicht der Plaketten nicht mehr tragen kann, wird die Anschaffung einer neuen Kette beschlossen.
Bei rückläufiger Entwicklung zählt die Bruderschaft momentan 175 Mitglieder.
Sa 01.05.1993Die Teilnehmer der Skifreizeit in Saas Fee treffen sich auf dem Hof Rohlmann in der Kreuzbauerschaft zu einem Wiedersehen.
Do 06.05.1993Auf der Generalversammlung der Zibomo-Gesellschaft wird Bodo Herzberg von den sechzig anwesenden Mitgliedern zum neuen Hippenmajor gewählt. Seine Adjutanten sind Elmar Schoppmeier und Martin Weinert, Kinderhippenmajor wird Carsten Gerlach.
Sa 08.05.1993Im katholischen Pfarrheim spricht Hans-Jürgen Langer über die "Schwierigkeiten beim Aufschwung Ost".
So 09.05.1993Diakon Engelbert hält bei Familie Liesert die erste Wolbecker Maiandacht des Jahres ab.
Do 13.05.1993Nach über einem Jahr Zwangspause nimmt das Allgemeine Bürgerschützen-Corps ABC Wolbeck das Training auf dem umgebauten Schießstand im Keller des Wolbecker Schulzentrums wieder auf.
Sa 15.05.1993An der 4. Mini-WM des VfL Wolbeck nehmen 25 Mannschaften teil. Es siegen "Die Füchse" vor den "Pumpenprinzen". Der Titelverteidiger "Bölkstoffbengels" scheidet im Viertelfinale aus.
So 16.05.1993Die zweite Maiandacht findet auf dem Hof Kuhlenkötter im Kreuzbach statt.
So 16.05.1993Am 10. Wolbecker Volksradfahren des TV Wolbeck nehmen rund 300 Radfahrer teil. Bei der abschließenden Tombola gewinnt Christian Tombansen ein Fahrrad.
Sa 22.05.1993Auf dem Sportgelände steigt ein Open-Air-Konzert des VfL Wolbeck mit den einheimischen Bands "Doppelripp" und "Oilijbolln".
So 23.05.1993Mit dem heutigen Fahrplanwechsel bedienen die Busse der Regionalverkehr Münsterland die Strecke zwischen der Haltestelle Sültemeyer in Wolbeck und Münster im 20-Minuten-Takt. Während die Fahrt bisher am Hauptbahnhof endete, fahren alle Busse jetzt durch bis zum Prinzipalmarkt.
Die Linie 9 der Stadtwerke Münster bedient nicht mehr die Strecke von Hiltrup nach Wolbeck. Angesichts der geringen Nachfrage wird die Querverbindung durch ein Anruf-Sammel-Taxi (AST) ersetzt. Die Fahrten müssen mindestens einen Tag vorher telefonisch angemeldet werden und kosten zusätzlich 2,50 Mark zum normalen Busfahrpreis.
So 23.05.1993Am Eine-Welt-Sonntag der Pfarre St. Nikolaus nehmen Schwester Philip Mary, Ing. M. C. Nwachukwu und Chief C. M. Edoh aus Nigeria teil.
Mo 24.05.1993Der Polizei-Motorsportclub Münster veranstaltet an der Nikolaischule ein Fahrradturnier für die dritten und vierten Klassen.
Mo 24.05.1993In einer Podiumsdiskussion in der Gaststätte Sültemeyer stellt der Aachener Diplom-Ingenieur Michael Ritzau sein Gutachten zur Wiederinbetriebnahme des Personenverkehrs auf der WLE-Strecke vor, das von der Wolbecker Bürgerinitiative beauftragt worden war.
Demnach geht Ritzau angesichts der allgemeinen Renaissance des Personennahverkehrs in Deutschland von geschätzten 2800 Fahrgästen täglich aus, was einer Kostendeckung von 78 Prozent entsprechen würde. Allerdings hatten sowohl Stadt als auch Betreiber im Vorfeld bereits angekündigt, das Projekt nicht finanzieren zu wollen. Raimund Breuker von der Westfälischen Verkehrsgesellschaft bestreitet öffentlich die Zahlen des Gutachtens.
Di 25.05.1993Zum vierten Mal treffen sich englische und deutsche Grundschüler der Yorkschule in Gremmendorf und der Nikolaischule in Wolbeck. Weil die sprachliche Verständigung schwierig ist, wird unter der Leitung von John Lord und Wolfram Schäfer vor allem miteinander getanzt und gespielt. Bezirksvorsteher Dr. Rudolf Teschner erzählt in einer zweisprachigen Rede über seine Begegnung mit dem englischen Premierminister. Da die britische Schule im Winter geschlossen werden wird, ist dies gleichzeitig auch das Abschiedstreffen.
Mi 26.05.1993Ellie Riepenhof feiert auf der Dirk-von-Merveldt-Straße ihren 80. Geburtstag.
Do 27.05.1993Der Abi-Gag am Wolbecker Gymnasium steht unter dem Titel "Abi in Maßen" ganz im Zeichen bayerischen Brauchtums. Neben Fingerhakeln, Armstemmen und Kuhmelken steht auch Wetttrinken auf dem Programm. Während Dr. Rainer Epe auch mit alkoholfreiem Bier gegen Matthias Arenskötter verliert, trinkt Wilderich Daniel alle Gegner unter den Tisch und erklärt nach seinem Sieg, jetzt erst richtig Durst zu haben.
Fr 28.05.1993Nachdem Karl-Heinz Königs die Hauptschule Wolbeck bereits zwei Jahre lang kommissarisch geleitet hatte, wird er heute von Schulrat Winfried Waterkortte offiziell in das Amt eingeführt.
So 30.05.1993Beim Schützenfest des Allgemeinen Bürgerschützen-Corps ABC Wolbeck wird René Setteler mit dem 425. Schuss neuer Schützenkönig.
Sa 05.06.1993Am Dorfspiel der Pfadfinderschaft St. Georg beteiligen sich zwanzig Kinder und Erwachsene. Dabei sind nicht nur Fragen zur Ortsgeschichte zu beantworten, sondern beispielsweise auch sportliche Leistungen wie die Überquerung der Angel mit einem Paddelboot gefragt.
So 06.06.1993Die Volksbankfiliale Wolbeck feiert den Abschluss der umfangreichen Umbaumaßnahmen mit einem "Tag der offenen Tür". Getränke, Pommes und Bratwurst werden wie bei der Eröffnung im Jahre 1972 für eine Mark verkauft. Es spielt das Kolping-Blasorchester.
In die erste Etage des Neubaus wird ein Augenarzt einziehen.
Do 10.06.1993Die Fronleichnamsprozession nimmt ihren Weg über Herrenstraße, Münsterstraße und Dirk-von-Merveldt-Straße zum Friedhof, wo an der Ecke Goldbrink/Eschstraße der erste Altar aufgebaut ist. Von dort geht es durch die Straße In der Brinke zum zweiten Altar an der Ecke Lerschmehr/Silberbrink. Am Haus Grenkuhlenweg 5 steht der dritte Altar und am Ehrenmal der letzte Altar.
Fr 11.06.1993Am Wolbecker Gymnasium verabschiedet Schulleiter Alfon Schröder 77 Abiturienten.
So 13.06.1993Beim Schützenfest der St.-Achatius-Bruderschaft wird Gustl Schroer mit dem 242. Schuss neuer Schützenkönig. Das Festzelt wird in diesem Jahr wieder auf dem Marktplatz errichtet.
Di 15.06.1993Die Bezirksvertretung Südost beschließt nach Abschluss der Erweiterungsarbeiten an der Nikolaischule den Umbau dieses Gebäudetraktes zu einer Aula. Zu diesem Zweck soll die bisher offene Pausenhalle verschlossen werden, um einen Raum mit einer Gesamtfläche von 276 Quadratmetern zu erhalten. Die Kosten betragen rund 440.000 Mark, wovon das Land 308.000 Mark übernimmt.
Die Arbeiten hatten eigentlich bei der Errichtung des Erweiterungsbaus vorgenommen werden sollen, jedoch war der entsprechende Förderantrag für den Bau einer Aula noch nicht vom Regierungspräsidenten genehmigt worden. Lediglich der Antrag für den Bau des ersten Stockwerks hatte rechtzeitig vorgelegen.
Mi 23.06.1993An der Hauptschule Wolbeck verabschiedet Schulleiter Karl-Heinz Königs 38 Jugendliche.
Do 24.06.1993In der Volksbank Wolbeck wird eine Ausstellung der Klasse 10d der Realschule Wolbeck zur Geschichte Wolbecks eröffnet. Dabei werden auch historische Bilder und Plakate gezeigt,
Do 24.06.1993Der Leiter des Franz-Hitze-Hauses, Dr. Dr. Thomas Sternberg, referiert in der Gaststätte Sültemeyer darüber, wie christlich Politik in einem wiedervereinten Deutschland aussehen kann.
Fr 25.06.1993An der Realschule Wolbeck entlässt Schulleiter Klaus Menke 83 Absolventen.
Sa 26.06.1993Das Gymnasium Wolbeck feiert sein 25jähriges Bestehen mit einer Festwoche.
Sa 26.06.1993Der Entlassjahrgang 1953 der Wolbecker Volksschule trifft sich nach fünf Jahren in der Gaststätte "Das kleine Gasthaus" wieder. Der Einladung von Maria Ravensberg geb. Lauhoff und Elisabeth Teigel geb. Kuhlmann sind rund dreißig Ehemalige gefolgt.
Sa 26.06.1993Anlässlich des 750jährigen Bestehens der Pfarre St. Nikolaus findet im Schlossgarten ein musikalischer Nachmittag statt. Bei Nieselregen sind nur wenige Zuhörer gekommen, um den Trompeter Norbert Sudmann aus Telgte, den Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Wolbeck, die Musikschule Wolbeck, Orchester und Jazz-Combo des Wolbecker Gymnasiums sowie die Bands "Timeschweine" und "Doppelripp" zu hören.
Mo 28.06.1993Die Bürgerinitiative zur Beruhigung des Ortskerns gibt das Ergebnis der Verkehrszählung bekannt. Demnach passieren tagsüber pro Stunde 1140 Pkw und 25 Lkw das Steintor.
Fr 02.07.1993In der Hiltruper Stadthalle treffen sich 1300 ehemalige Schüler des Wolbecker Gymnasiums. Sieben Ehemalige geben die Gründung von "VERA" bekannt, des "Vereins der ehemaligen Rostlaubenangehörigen". Erster Präsident ist Christian Sperber.
So 04.07.1993Im Kreativhaus "punkt" beginnt eine Ausstellung mit Werken des Graphikers Fabrice Bettrancourt.
Di 06.07.1993Aus der Hand von Eckehard Puchbauer, Mitglied des Vorstands der Volksbank Albersloh, erhalten die Gewinner des Luftballonwettbewerbs die Preise überreicht. An dem Wettbewerb anlässlich der Einweihung des Neubaus am Wolbecker Markt hatten sich rund 600 Kinder beteiligt. Nadine Keller erhält als ersten Preis ein Fahrrad, Sabrina Bieschke einen Fotoapparat und Marius Wortmann einen "Game-Boy".
Mi 21.07.1993Für zwei Wochen fahren Jugendliche ins Zeltlager bei Grömitz. Die Kosten für die Fahrt des VfL Wolbeck betragen 210 Mark.
Sa 24.07.1993Im Rahmen der Kinderfreizeit der evangelischen Kirchengemeinde fahren 28 Kinder nach Beneden-Leeuwen in Holland. Begleitet werden sie von sechs Betreuern unter der Leitung von Kirsten Zimmermann. Die einwöchige Fahrt wird von Dauerregen ab dem zweiten Tag bestimmt. Die Kosten für die Fahrt liegen bei 200 Mark.
Di 27.07.1993Die Sportjugend des TV Wolbeck reist für fünf Tage nach Malnia in Polen. Die Fahrt bildet den Auftakt für den geplanten Jugendaustausch zwischen Deutschland und Polen.
Di 03.08.1993Die katholische Frauengemeinschaft unternimmt eine Radtour zum Kloster Vinnenberg.
Mi 04.08.1993Im Rahmen der Sommerfreizeit der "Christlichen Ferienfreizeiten Wolbeck" fahren 58 Teilnehmer mit 14 Betreuern unter der Leitung von Martin Schulz nach Gräsmark in Mittelschweden. Die Kosten betragen 695 Mark.
Mo 09.08.1993Im Rahmen der Sommerfreizeit für 13 bis 16jährige Jugendliche brechen 25 Teilnehmer mit fünf Betreuern zu einer zweiwöchigen Fahrt mit historischen Segelschiffen auf dem Ijsselmeer auf. Die Kosten betragen 570 Mark.
Mi 11.08.1993Nachdem beim traditionellen Osterspaziergang der Westfälischen Nachrichten die falsche Antwort gewertet wurde und nun auch das Hinweisschild am alten Amtshaus nicht korrekt ist, sieht sich die Stadtverwaltung zu einer öffentlichen Klarstellung gezwungen: Die Bezirksverwaltung in Wolbeck ist für die Stadtteile Wolbeck und Angelmodde zuständig, während die Bezirksvertretung Südost die Interessen der Stadttteile Wolbeck, Angelmodde und Gremmendorf vertritt.
Sa 14.08.1993Auf Initiative von Matthias Schwegmann wird zwischen Wolbeck und Angelmodde endgültig geklärt, wer die stärkeren Männer hat. Auf der Schwegmannschen Wiese treten zwanzig Mannschaften, darunter auch vier Damenteams, mit jeweils acht Teilnehmern im Tauziehen gegeneinander an. Als Höhepunkt der Veranstaltung treten die jeweils stärksten Männer aus beiden Orten gegeneinander an. Nach dreißig Sekunden haben die Wolbecker das Duell für sich entschieden.
Der Erlös der Veranstaltung in Höhe von 3500 Mark ist für Pater Theo Vogelpoth in Papua-Neuguinea bestimmt.
Di 17.08.1993In der katholischen Pfarrbücherei liest Karin Geschwinde aus dem Kinderbuch "Lippels Traum" von Paul Maar.
Mo 23.08.1993Am neuen Baugebiet "Juffernkamp" beginnen die Erschließungsarbeiten. Nach Angaben von Baudirektor Michael Krause rechnet man mit einer Bauzeit von vier bis fünf Jahren für die gesamte Siedlung.
Sa 28.08.1993Die Arbeiterwohlfahrt Wolbeck führt als Sommerfest eine Fahrradtour und eine Planwagenfahrt als getrennte Gruppen durch. Ab 16 Uhr treffen sich beide Gruppen wieder zum gemeinsamen Grillen auf dem Hof von Karl-Heinz Markfort.
So 29.08.1993Beim Schützenfest der St.-Nikolai-Bruderschaft wird Reinhard Richter mit dem 175. Schuss neuer Schützenkönig. Er trägt die neue, vierte Königskette.
Mi 01.09.1993In einer öffentlichen Stellungnahme wendet sich der Historiker Prof. Dr. Wilhelm Kohl erneut gegen die kolportierten Geschichten aus der Wolbecker Frühzeit. Nach den vorhandenen urkundlichen Belegen ist ein Zusammenhang zwischen Wolbeck und dem Rittergeschlecht Meinhövel nicht nachweisbar. Die Zuordnung einiger Unterlagen auf Wolbeck beruht zudem vor allem auf der fehlerhaften Interpretation alter Orts- und Flurnamen.
Do 02.09.1993Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Alverskirchener Straße kommen eine 48jährige Frau und ihr 22jähriger Sohn ums Leben. Die Feuerwehr kann nach Stunden ein 8jähriges Mädchen mit schwersten Verletzungen vom Rücksitz bergen. Das Fahrzeug war mit hoher Geschwindigkeit gegen einen Baum geprallt.
Sa 04.09.1993Im katholischen Pfarrheim treffen sich rund siebzig Teilnehmer der früheren Bergfreizeiten. Seit dem Jahre 1982 biete die katholische Pfarrgemeinde die Fahrten zur "Faultierfarm" in Kappl/Südtirol an.
So 05.09.1993Bei strahlendem Sonnenschein findet rund um die Pfarrkirche St. Nikolaus das Pfarrfest statt. Eine der Attraktionen ist die Schiffsschaukel der Zibomo. Bei der Tombola gewinnt der 10jährige Markus Klostermann einen Freiflug zusammen mit Pfarrer Dr. Matthias Conrad. Serviert wird das Essen in diesem Jahr erstmals auf Porzellan, um einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Um die Menge bewältigen zu können, wird ein Spülmobil eingesetzt.
Mo 06.09.1993Im Foyer der Volksbank Wolbeck wird eine Ausstellung mit Acrylbildern von Hilmar von Franqué eröffnet.
Mi 08.09.1993Rund 580 Viertklässler aus münsterischen Grundschulen nehmen an den Waldjugendspielen teil, die die Höhere Forstbehörde Westfalen-Lippe im Wolbecker Tiergarten veranstaltet. Auf der rund zweieinhalbstündigen Tour mit zehn Stationen werden die Kinder von ihren Lehrern sowie 24 Forstleuten begleitet.
Fr 10.09.1993Das Wolbecker Stadtteilfest anlässlich der 1200-Jahr-Feier der Stadt Münster wird im Festzelt am Feuerwehrgerätehaus mit einem ökumenischen Gottesdienst unter dem Thema "Gottes Stadt kennt keine Fremden" eröffnet. Danach folgt einen Laternenumzug durch das Dorf unter musikalischer Begleitung des Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr Wolbeck und des Blasorchesters Albersloh.
Sa 11.09.1993Im Kreativhaus "punkt" wird eine Austellung mit Werken von Ute Galantha eröffnet.
Sa 11.09.1993Beim Kinderschützenfest im Schlossgarten setzt sich der achtjährige Moritz Lutterbeck mit der Armbrust im Stechen gegen Manuel Adolf durch. Bei den Mädchen wird die 12jährige Tatjana Schulz beim Dosenwerfen souverän Schützenkönigin. Der Unkostenbeitrag beträgt pro Kind zwei Mark.
Sa 11.09.1993Für das zweitägige Stadtteilfest wird die gesamte Hofstraße mit allen innerörtlichen Zufahrtstraßen gesperrt. Von 11 bis 18 Uhr findet auf der Hofstraße am Wochenende ein Kunsthandwerkermarkt statt. Auf der Bühne vor Lasthaus (neben der Kiepe) tritt das italienische Duo "Maximilian" (Franco und Massimo) auf.
Beim Fußballturnier spielen die Mannschaften von Bayer Leverkusen, VfL Bochum, VfL Osnabrück und VfL Wolbeck um den Sieg. Im Wolbecker Team treten unter anderem Kurt Bradtke und "Schalke" Falkenberg an, der beim 1:4 gegen Leverkusen auch den Ehrentreffer erzielt.
Um 19 Uhr beginnt auf der Sportanlage am Brandhoveweg ein Open-Air-Konzert. Nach einem heftigen Regenguss eröffnen die "Culture-Bandits" (Gerrit Jön-Anders, Jürgen Jacobs, Christian Marien, Alex Schimmeroth, Michael Gregoritza, Markus Münsterteicher, Alexander Morsey und Lars Ahrens) das Programm vor knapp 200 Besuchern. Nach ihnen spielen die "Timeschweine" (Christian Wolbeck, Markus Hermann, Ulf Hassel, Marc Eymelt, Oliver Hermann, Jan Schabacker, Jürgen Jacobs). Den Abschluss bilden "Soul'd Up". Den Samstag beschließt der Jubiläumsball im Festzelt. Die musikalische Begleitung hat Wolff Hartmann und sein Gala Sound Orchestra.
Am späten Abend werden drei wertvolle Stadtjubiläumsfahnen vom Festzelt abmontiert und gestohlen, am Sonntagabend aber von einem Emissär zurückgebracht.
So 12.09.1993Der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Wolbeck feiert sein 40jähriges Bestehen. Die Veranstaltung wird mit einem Sternmarsch der achtzehn teilnehmenden Spielmannszüge zum Schlossgarten eröffnet.
So 12.09.1993Die Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau bietet einen "Tag der offenen Tür" an.
Mo 13.09.1993Josefine Ruppel geb. Hülsmann feiert auf der Freckenhorster Straße ihren 80. Geburtstag.
Fr 17.09.1993Im Schlossgarten veranstalten Heimatverein Wolbeck und Nikolaischule ein Lambertussingen.
Sa 18.09.1993Die Hauptschule Wolbeck feiert ihr 25jähriges Bestehen. Der Renner sind die T-Shirts mit von den Schülern selbst entwickeltem "HSW"-Emblem zum Preis von zehn Mark.
Do 23.09.1993In der Gaststätte Sültemeyer spricht Staatssekretär Dr. Hans-Hermann Bentrup an Stelle des erkrankten Landesminister für Umwelt und Landwirtschaft, Klaus Matthiesen, über das Thema "Was kommt nach der Agrarreform?".
Sa 25.09.1993Der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Wolbeck unternimmt eine Tagesfahrt zum Feuerwehrfest in Winningen an der Mosel.
Sa 25.09.1993Aufgrund der starken Regenfälle wird eine Baustelle am Steintor unterspült. Der Verkehr kann nur noch einspurig geführt werden.
So 26.09.1993Auf dem ehemaligen Friedhof am Steintor werden sieben Grabsteine mit Farbe beschmiert.
Fr 01.10.1993Mit einem Festprogramm wird heute der Erweiterungsbau der Nikolaischule offiziell eingeweiht. Bezirksvorsteher Dr. Rudolf Teschner und Architekt Alfons Kurscheid übergeben den Schlüssel an Schulleiter Wolfram Schäfer. An den Feierlichkeiten nimmt auch die Musikgruppe der Yorkschool unter der Leitung von John Lord teil.
Sa 02.10.1993Die Nikolaischule feiert ihr Schulfest, an dem rund 300 Schüler mit ihren Eltern sowie 18 Lehrer teilnehmen. Hauptattraktionen sind das Torwandschießen sowie Zielspritzen unter Leitung der Feuerwehr.
So 03.10.1993Nach dem Gottesdienst wird die 59jährige Organistin der evangelischen Kirchengemeinde, Christa Zurmühl, nach 21 Jahren aus dem aktiven Gemeindedienst verabschiedet. Danach feiern beide Wolbecker Kirchengemeinden im evangelischen Gemeindezentrum ein gemeinsames Erntedankfest.
So 03.10.1993Der Wolbecker Heimatverein unternimmt seine Herbstwanderung über den Esch nach Angelmodde.
Mo 04.10.1993Die katholische Frauengemeinschaft fährt bis zum 8. Oktober nach Straubing. Die Fahrtkosten betragen 400 Mark.
Di 05.10.1993Bei ihrem Besuch des Stücks "Ikarus" an den Städtischen Bühnen Münster hatte die Klasse 3b der Nikolaischule an einem Preisausschreiben teilgenommen, dessen Gewinner Redakteur Wolfram Linke im Klassenzimmer zieht. Sabrina von Zelewski und Kim Böckmann gewinnen jeweils einen Gutschein über zwei Theaterkarten, Philipp Wiengarten ein Kinderlexikon zur Geschichte, Maike Annen und Maximilian Huckschlag jeweils ein Buch über Dinosaurier.
Do 07.10.1993Auf einer Versammlung in der Gaststätte Sültemeyer bringen etwa vierzig Wolbecker die Gründung einer Bürgerinitiative gegen das Baugebiet "Wolbeck-Nord" auf den Weg. Man beauftragt Dr. Wolfgang Echelmeyer, Martin Wortmann, Thomas Schwegmann und Stephan Nover mit der Organisation der Gründungsversammlung im November.
Sa 09.10.1993Kai Hung Lee hat in der Hofstraße 7 den ehemaligen "Ginkgo-Garten" übernommen und eröffnet heute den "Bambus-Garten".
Sa 16.10.1993Der Rassekaninchenzuchtverein W 467 Wolbeck zeigt im Wolbecker Schulzentrum rund 230 Kaninchen.
Sa 16.10.1993Auf dem Hof Diekrup findet die Pflanzentauschaktion statt, die der Gartenbauverein Wolbeck zum siebten Mal veranstaltet.
Di 19.10.1993Der Wolbecker Gewerbeverein spricht sich öffentlich gegen das neue Wohngebiet "Wolbeck-Nord" aus. Durch die neue Siedlung befürchtet man die Schaffung einer unattraktiven Trabantenstadt von Münster mit einem verwaisten Ortskern ohne Geschäfte, sowie die Ansiedlung neuer Supermärkte in Randlage.
Mi 20.10.1993Am Jugendzentrum Bahnhof bringen die drei 17jährigen Gymnasiasten Sven Kils, Jan Jansen und Benedikt Dierkes neue Graffitis an, darunter "Mad Brain" aus einem "Cypress-Hill"-Video und einen bunten Fisch. In den vergangenen zehn Jahren hatte die Comicfigur "Werner" die Seitenwand geziert.
Fr 22.10.1993Im Jugendzentrum Bahnhof spielt die münsterische Band "Razzle Dazzle".
Sa 23.10.1993Die Kindertagesstätte "Isisgarten" begeht einen "Tag der offenen Tür".
Sa 23.10.1993In der Gaststätte Schmitz trifft sich der Einschulungsjahrgang 1949 der Volksschule Wolbeck wieder. Organisiert wurde das Wiedersehen von Klaus Siebeneck, Rosi Meyknecht, Horst Drosselmeier und Dieter Beitelhoff.
So 24.10.1993Anlässlich ihres 15jährigen Bestehens findet in der Galerie Roer eine Vernissage mit Werken des Künstlers Josef Werner statt.
So 24.10.1993Im Autohaus Roer findet die Herbstzuchtschau des Deutschen Teckelclubs statt.
Do 28.10.1993Vor der Jahrgangsstufe 9 des Wolbecker Gymnasiums liest die südafrikanische Schriftstellerin Maretha Maartens aus ihrem Buch "Tintenvogel".
Mi 03.11.1993Im evangelischen Gemeindezentrum spricht Prof. Dr. Hans-Joachim Behr, Leitender Direktor im Staatsarchiv Münster, vor zwanzig Zuhörern über "Bischof Franz von Waldeck und die Reformation".
Sa 06.11.1993In der Gaststätte "Vagabund" tritt die Rockband "T.N. Slam" auf.
So 07.11.1993Von 4363 wahlberechtigten Mitgliedern der Pfarre St. Nikolaus beteiligen sich 468 an den Wahlen zum Pfarrgemeinderat. Von den 22 Kandidaten werden gewählt: Karin Nonhoff, Elisabeth Rehermann, Elke Runtenberg, Hannelore Adelt, Gabriele Schwegmann, Maria Kuhlenkötter, Bettina Wirth, Ingeborg Heuken, Liesel Konrad, Irmgard Beilmann-Roer, Ulrike Pölling, Doris Haida, Josef Schwegmann, Martin Alberts, Hermann Liesert und Bernhard Gehring.
Mi 10.11.1993Im Schulzentrum führen 85 Schüler von Realschule und Gymnasium Wolbeck unter der Regie von Klaus Brüggemann die Musical-Version des Andersen-Märchens "Die Prinzession auf der Erbse" auf. Musik und Choreographie stammen von Wilderich Daniel. Es spielen unter anderem: Heike Echterhölter (Helen), Christian Buchsot (Lanzelot)
Mi 10.11.1993In der Gaststätte Mentrup trägt Winni Nachtwei seine Ergebnisse der Nachforschungen vor Ort in Riga bezüglich der Verschleppung der Wolbecker Juden vor.
Do 11.11.1993Botho Mechias, Heinz Roring und Klaus Heger vom Landesstraßenbauamt stellen die Umweltverträglichkeitsstudie zur Wolbecker Umgehungsstraße vor. Insgesamt drei Fachbüros haben die geplanten Trassen unter landschaftlichen, städtebaulichen und verkehrsbedingten Aspekten untersucht. Demnach werden die bisher unabhängig geplanten West- und Südumgehungen zu einer Trasse vereint und die Hiltruper Straße nach Süden verlegt.
Die neue Westumgehung zweigt im Norden in Höhe des Alten Postweges von der Münsterstraße ab und führt nah am Gewerbegebiet "Windmühle" vorbei. Der Hofkamp wird mit einer Brücke über die Westumgehung geführt, eine Anbindung an die Eschstraße ist vorgesehen. Am Angelkamp wird die Trasse in einer langen Brücke über Angel und Eisenbahnstrecke geführt. Die Hiltruper Straße wird in einem Einschnitt unter der Umgehungsstraße geführt und erhält eine eigene Zufahrt. Danach wird die Westumgehung in Hochlage über die Zumbuschstraße gelegt und trifft bei Schoppmann plangleich auf die dortige Kreuzung, deren Vorfahrt geändert wird.
Die Westumgehung erhält bei einer Breite von 7,50 Meter eine Fahrspur pro Richtung sowie einen separaten Radweg. Als Baubeginn für das rund 18 Millionen Mark teure Projekt erhofft man möglicherweise noch das Ende diesen Jahrtausends.
Auf Grund der Verkehrszählung im Jahre 1990 erwartet man eine Entlastung des Wolbecker Ortskerns von maximal sechzig Prozent.
Der Bau einer Ostumgehung wird verworfen, da die sie den historischen Ortskern vom umgrenzenden Landschaftsraum abgrenzen würde.
Gleichzeitig wird die Reaktivierung der Eisenbahnstrecke empfohlen.
Do 11.11.1993Auf Grund des Regenwetters wird wie im Vorjahr der Martinszug in die katholische Pfarrkirche verlegt.
Do 11.11.1993Der alte und der neue Hippenmajor erklimmen gemeinsam das Ziegenbocksdenkmal am Marktplatz und erklären die neue Session für eröffnet. Begleitet werden sie dabei vom 7jährigen Ziegenbock des Züchters Bernhard Lauhoff.
Sa 13.11.1993Im Glashaus von Brigitte Bauer am Brandhoveweg beginnt eine Ausstellung mit Seidenmalereien und Collagenbilder. Zusätzlich zeigt Elisabeth von Stackelberg Betonskulpturen.
Sa 13.11.1993Die Zibomo-Gesellschaft kleidet in der Gaststätte Sültemeyer Bodo Herzberg als neuen Hippenmajor ein. Der Vorsitzende des VfL Wolbeck, Dr. Werner Stolz, präsentiert ein neues T-Shirt mit einem fußballspielenden Ziegenbock und Bernhard Schenk stellt sein neues Lied "Wir sind stolz, Westfalen zu sein" vor.
Mi 17.11.1993Die Freiwillige Feuerwehr Wolbeck führt an der Münsterstraße 7 ihre Jahresschlussübung durch.
Sa 20.11.1993Die Zibomo-Gesellschaft pflanzt zwölf Eichen im Rahmen der Aktion zum Stadtjubiläum Münster
Sa 20.11.1993Im Anschluss an den Abendgottesdienst segnet Pfarrer Dr. Matthias Conrad die neue Fahne der St.-Achatius-Bruderschaft aus Anlass des Christkönigfestes.
So 21.11.1993Heinrich Watermann feiert an der Dirk-von-Merveldt-Straße seinen 85. Geburtstag.
So 21.11.1993Die Galerie Roer zeigt Arbeiten des belgischen Künstlers René Carcan.
Mo 22.11.1993Die Pläne für die Wolbecker Westumgehung werden vom Landesstraßenbauamt in der Bezirksverwaltungsstelle Südost öffentlich ausgelegt.
Di 23.11.1993Der Gewerbeverein Wolbeck beschließt auf seiner Generalversammlung in der Gaststätte Sültemeyer, im Jahre 1994 wieder einen Weihnachtsmarkt anzubieten. Der Männergesangverein Albersloh hat angeboten, zwanzig Hütten für rund 120 Mark pro Stück an den Gewerbeverein zu vermieten, wodurch ein geschlossenes Erscheinungsbild möglich wäre.
Für die diesjährige Weihnachtszeit werden noch Sponsoren für die Weihnachtsbaumbeleuchtung an verschiedenen Stellen gesucht.
Sa 27.11.1993In der Aula des Schulzentrums verleiht der TV Wolbeck die Sportabzeichen für das abgelaufene Jahr. Es gewinnt der 19jährige Andre Hemsath (11073 Punkte) vor Marcel Bockhoff (11071) und Tobias Teutemacher (10203). Bei der separaten Straßenwertung siegt der Berler Kamp mit 56720 Punkten bei zwölf Teilnehmern.
Mi 01.12.1993Heinz-Günther hält im katholischen Pfarrheim einen Diavortrag über die Wandelkrippe in der Pfarrkirche St. Nikolaus.
Fr 03.12.1993Die Kirchengemeinde St. Nikolaus gibt den Kauf der alten Gartenbauschule zum 1. Februar 1994 bekannt. Die momentan dort wohnenden Aussiedler werden bis zum 16. Januar neue Wohnungen am Herzkamp in Hiltrup beziehen. Der Kindertagesstätte "Regenbogen" wurde zum 31. Juli 1994 gekündigt. Die katholische Kirchengemeinde wird auf dem Gelände einen Kindergarten mit zwei Gruppen einrichten.
Fr 03.12.1993Das Jugendzentrum Bahnhof feiert sein 14jähriges Bestehen mit einem "Tag der offenen Tür". Die Veranstaltung wird mit einem Konzert der beiden münsterischen Bands "Verstörte Kids" sowie "Sad but true" beschlossen.
Fr 03.12.1993Der VfL Wolbeck beschließt auf seiner Generalversammlung in der Gaststätte Mentrup eine Erhöhung der Jahresbeiträge um durchschnittlich dreißig Mark. Als neues Logo präsentiert der Vorstand einen fußballspielenden Ziegenbock.
Sa 04.12.1993In einer Kabinettausstellung im Drostenhof werden bis zum 1. Januar unter dem Titel "Kunstschätze der Nikolaus-Gemeinde in Wolbeck" rund fünfzig Exponate aus dem Fundus der Kirchengemeinde ausgestellt. Sie werden normalerweise in der Sakristei aufbewahrt und wie die Versehlaterne oder die Vierklangschelle seit längerer Zeit bereits nicht mehr verwendet.
Sa 04.12.1993Der VfL Wolbeck stellt einen großformatigen Fußballkalender mit sämtlichen Mannschaften des VfL vor, der zum Preis von 15 Mark in den Wolbecker Geschäften erhältlich ist.
Sa 04.12.1993Die Pfarrgemeinde St. Nikolaus feiert anlässlich des 750jährigen Bestehens einen Festball in der Turnhalle der Nikolaischule. Es spielt die Band "Basement 5" aus Ascheberg für rund 150 Teilnehmer, zudem singt Susanne Reiser unter der Begleitung von Wilderich Daniel.
So 05.12.1993Die Feierlichkeiten zum 750jährigen Bestehen der Pfarre St. Nikolaus finden mit einem gemütlichen Abend in der Halle der Nikolaischule ihren Abschluss, durch das Programm führt Karin Nonhoff.
Kiepenkerl Franz Wierling erzählt plattdeutsche Geschichten, bevor das Wolbecker Heimatlied unter der Begleitung von Josef Leifert (Akkordeon) und Norbert Sudmann (Gitarre) angestimmt wird. Danach referiert Pfarrer Dr. Matthias Conrad über "Kirchgänger aus acht Jahrhunderten", bevor Gertrud Jäger und Anneliese Drees die Posse "Kirchenputzfrauen" spielen. Abschließend wird das Zugschild des Sonderwagens der Pilgerfahrt nach Rom meistbietend versteigert.
So 05.12.1993Der VfL Wolbeck hält in der Gaststätte Sültemeyer seine Jahresfeier ab, an der rund 200 Personen teilnehmen. Als Nikolaus fungiert Thomas Deipenbrock, allerdings präsentiert sein Knecht Ruprecht die neuen Seniorentrikots mit dem falschen Sponsorenaufdruck "Volksbank Everswinkel". Bei der großen Tombola gewinnt Franz-Josef Falkenberg sowohl den ersten als auch den zweiten Preis (Ein Herrenfahrrad und eine Viertagestour nach Paris).
Mo 06.12.1993Für die Schüler der Nikolaischule kommt der Nikolaus am Morgen mit einer Kutsche vorgefahren, die von zwei Schimmelponies gezogen wird.
Mo 06.12.1993Bei der Verleihung der Sportabzeichen des TV Wolbeck erhält Anton Richter zum 23. Mal das goldene Sportabzeichen.
Do 09.12.1993Gegen 19 Uhr bricht im ersten Stock der Gaststätte Sültemeyer ein Feuer aus. Ein eingeschalteter Elektroherd hat sich überhitzt und Dunstabzugshaube sowie Holzverkleidung in Brand gesetzt. Die Feuerwehr kann den Brand rasch löschen, der Sachschaden beträgt rund 3000 Mark.
Do 09.12.1993Im Kunsthaus Angelmodde wird die "Bürgerinitiative zur Entlastung Wolbecks gegen Umgehungs-/Fernstraße" gegründet. Die von der Planung betroffenen Anwohner fordern den Bau der Umgehungsstraße an einer anderen Stelle.
Do 09.12.1993Der Wolbecker Lutz Apelt stellt bei der münsterschen Stadtverwaltung den Antrag, das neue Baugebiet "Wolbeck-Nord" als Wohngebiet ohne eigenes Auto zu realisieren.
Sa 11.12.1993In der Gaststätte Sültemeyer feiert die St.-Nikolai-Bruderschaft mit rund 200 Gästen das Winterfest. Gegen 22 Uhr treten Stefan Telges als Nikolaus und Bernd Lohmann als Knecht Ruprecht auf.
So 12.12.1993Die Kolpingfamilie feiert in der Gaststätte Mentrup den Gedenktag von Adolf Kolping.
Do 16.12.1993Von Rosel Maass ist unter dem Pseudonym Johanna Masberg der vierte Roman "Traumtränen" erschienen.
Sa 18.12.1993Im Musik-Café "Vagabund" spielt im Rahmen der Weihnachtsparty die Gruppe "Starlight Excess".
So 19.12.1993Auf der Weihnachtsfeier der Arbeiterwohlfahrt in der Gaststätte Sültemeyer gibt Eva Metelmann den Weihnachtsmann.
Mo 20.12.1993Von Vroni und Heinz-Günther Artmann erscheint das Buch "Die Wandelkrippe in unserer St. Nikolaus-Kirche in Wolbeck" in einer Auflage von 1000 Exemplaren. Das Buch kann nur im Pfarrbüro und bei der Stadtsparkasse zum Preis von 28 Mark erworben werden.
1994 >> Zurück