Stadt und Kirchspiel Wolbeck
Die Chronik

Wolbecker Chronik für das Jahr 1997


<< 1996
Fr 03.01.1997Die Pfarrgemeinde St. Nikolaus gibt die Jahresstatistik für 1996 bekannt: Demnach gab es 48 Taufen, 38 Todesfälle und 14 Trauungen. Zur Erstkommunion gingen 56 Kinder, 64 wurden gefirmt. Es traten 27 Personen aus der Kirche aus.
Die Adveniat-Kollekte erbrachte 17.200 Mark, für Misereor kamen 13.304 Mark zusammen und die Caritas-Haussammlung erzielte 16.545 Mark.
Sa 04.01.1997Die Altherrenabteilung des VfL Wolbeck erhöht auf ihrer Mitgliederversammlung in der Gaststätte Mentrup den Jahresbeitrag von 70 auf 100 Mark für aktive Mitglieder.
So 05.01.1997Im katholischen Pfarrheim findet erstmals ein Treff bei Kaffee und Kuchen im Anschluss an den Gottesdienst statt. Damit geht man auf den Wunsch ein, nach der Messe nicht sofort wieder auseinander zu laufen.
Die Veranstaltung soll in Zukunft an jedem ersten Sonntag im Monat nach der 11-Uhr-Messe stattfinden und wird von Ulrike Pölling organisiert.
Di 07.01.1997Auf der Jahreshauptversammlung der Kolpingfamilie Wolbeck wird Franz Schwegmann als Vorsitzender in seinem Amt bestätigt.
Mi 08.01.1997Angesichts des Dauerfrosts sind Angel und Werse zugefroren. Auf dem Feuchtbiotop im Tiergarten finden Eishockeyspiele der Jugendlichen statt.
Fr 10.01.1997Der Neujahrsempfang der evangelischen Kirchengemeinde findet unter der Leitung von Hanne Haubner, Hans Maaß und Ulrich Zurmühl statt.
Sa 11.01.1997Die Wolbecker Messdiener sammeln in zehn Gruppen zu je drei Helfern die ausgedienten Weihnachtsbäume ein. Der Erlös in Höhe von zwei Mark pro Baum ist für die Gruppenkasse der Messdiener bestimmt.
So 12.01.1997In einer kleinen Feierstunde im evangelischen Gemeindezentrum blickt der TV Wolbeck auf sein 35jähriges Bestehen zurück. Erika Breul, Hedwig Lasthaus und Marianne Winkler werden zu Ehrenmitgliedern ernannt.
Di 14.01.1997Rund dreißig Landwirte finden sich in der Gaststätte Mentrup zur Jahresversammlung der Landwirtschaftlichen Ortsvereine von Wolbeck und Angelmodde ein. Ortsverbandsvorsitzender für Wolbeck wird Theo Kuhlenkötter, Ortslandwirt wird Josef Langkamp. Hauptgegenstand der Versammlung sind die Auswirkungen des BSE-Skandals.
Do 16.01.1997Bei einem Einbruch in eine Boutique erbeuten unbekannte Täter große Mengen an Jeans, Sweatshirts und Pullovern.
Fr 17.01.1997Die Garde der Zibomo-Gesellschaft kommt in der Gaststätte Averhoff zu einem gemütlichen Beisammensein zusammen.
Sa 18.01.1997Die Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Wolbeck findet im Gerätehaus statt.
Sa 18.01.1997Die Zibomo-Gesellschaft sucht eine Räumlichkeit für ein karnevalistisches Museum. Momentan werden alle Exponate im Keller bei Reinhold Lübbeke aufbewahrt.
So 19.01.1997Im katholischen Pfarrheim führt der Ökumenebeirat einen Gesprächsabend durch. Zuvor hält Stephan Kreutz die Predigt im gemeinsamen Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Nikolaus.
Mi 22.01.1997Die Jahreshauptversammlung des Allgemeinen Bürgerschützen-Corps ABC Wolbeck steht im Zeichen des 40jährigen Bestehens des Vereins in diesem Jahr. Zudem sucht der Verein dringend Interessenten für den aktiven Schießsport.
Fr 24.01.1997Am neuen Bürogebäude an der Münsterstraße 111 wird Richtfest gefeiert. Der Geschäftsführer der P+P Produktionsbau Planungsgesellschaft, Kurt Rüther, schlägt den letzten Nagel ein.
Fr 24.01.1997Die Zibomo-Gesellschaft besucht den 86jährigen Willi Blomberg im Rahmen der traditionellen Gründungsmitgliederbesuche.
Fr 24.01.1997Ehemalige Gartenbauschüler treffen sich beim Winterfest wieder, das von Sieglinde Stratmann organisiert wird. Es spielt die Band "Soft'n'Lazy".
Sa 25.01.1997Beim Kleiderbasar der katholischen Frauengemeinschaft im Pfarrheim sind bis zum Mittag bereits alle Karnevalskostüme ausverkauft. Von den Einnahmen erhalten 80 Prozent die Anbieter und 20 Prozent ein SOS-Kinderdorf.
Sa 25.01.1997In der Gaststätte Sültemeyer findet die dritte Damensitzung in der Geschichte der Zibomo-Gesellschaft statt. Durch den Abend führen Marlies Schroer, Erika Sudmann und Ulla Bradtke. Martin Sültemeyer nimmt als "Änne aus Appelhoff" teil.
Di 28.01.1997Im Haushaltsentwurf der Stadt Münster werden die ersten 400.000 Mark für die Sanierung des Wolbecker Schulzentrums bereitgestellt. Die Gesamtkosten belaufen sich auf mindestens 17 Millionen Mark.
Für das "Haus des Sports" werden die städtischen Zuschüsse erstmals im Jahr 1998 in Höhe von 200.000 Mark fließen.
Für den Grundstückserwerb in "Wolbeck-Nord" sind 2,5 Millionen und für das Baugebiet "Borggarten" 10,2 Millionen Mark vorgesehen.
Do 30.01.1997Auf dem Berler Kamp wird ein Junge mit seinem Fahrrad von einem Auto überfahren und schwer verletzt.
Fr 31.01.1997Im Westpreußischen Landesmuseum beginnt die Kabinettausstellung "700 Jahre Stadt Mewe".
Sa 01.02.1997Am Nachmittag feiern die Senioren im Festzelt auf dem Marktplatz Karneval. In die Bütt steigt Ludger Außendorf, es tanzen die Franke Girls, die Brummbärbande und die Kindergruppe "Flotte Flöhe" aus Everswinkel. Durch den Nachmittag führt Peter Dräger.
Sa 01.02.1997In der Gaststätte Mentrup findet durch Heinz und Dirk Mentrup erstmals eine "Zibomo-Auftaktparty" für junge Erwachsene statt, die als Alternative zur Galasitzung der Zibomo gedacht ist. Für Musik sorgt DJ Thorsten.
Sa 01.02.1997Roland Greisner tritt die Nachfolge von Reinhold Leydecker als Pastoralreferent von St. Nikolaus an. Der 31jährige gelernte Außenhandelskaufmann stammt aus Telgte.
Sa 01.02.1997Auf der Galasitzung der Zibomo-Gesellschaft treten auf: Die beiden Franke-Girls, Bernhard Schenk, die Brummbärbande, KG Pängelanton mit Gitti und Erika, Rolf IV. mit Stadtwache, Irena, Stimmenimitator Reinhard Liess, Steptanzgruppe "Tap 5", Jovel & Schovel sowie das Stadtfanfarencorps. Durch das Programm führt erstmals Gerrit Schumann als Nachfolger von Klaus Drewing.
So 02.02.1997Emma Seier feiert ihren 90. Geburtstag an der Münsterstraße.
Mo 03.02.1997Am Zibomo-Umzug nehmen rund 12.000 Zuschauer bei winterlichem Wetter teil. Letztmals dabei sind die "Unschlagbaren Maifahrer" mit einem Touristenbomber. Nach Angaben der Wagenbauer ist der Zeitaufwand mittlerweile zu groß geworden.
Der Umzug nimmt einen unvorhergesehenen Verlauf, als der Lindwurm nicht wie geplant in die Neustraße abbiegt.
Das Stadtreinigungsamt klagt hinterher über sechs Tonnen Abfall.
Do 06.02.1997Die katholische Frauengemeinschaft feiert in der Gaststätte Mentrup Altweiber. Durch das Programm führen Christel Roer und Mathilde Gerwing, für Musik sorgt Paul Hunke.
In der Bütt treten auf Anne Wirth mit "Ausverkauf", Hedwig Schütz und Mathilde Gerwing als "Großmama und Großpapa", Elisabeth Beermann mit "Wie entsteht der Mensch?", Edith Böckmann, Christel Roer und Elfriede Richter mit "Die Rechenaufgabe", Anni Karrengarn und Angelika Ringbeck mit "Beim Zahnarzt" sowie Annegret Richter und Maria Breul als "Kirchenputzfrauen".
Do 06.02.1997Im Auftrag des Wolbecker Gewerbevereins beginnen die Schüler der Hauptschule Wolbeck mit der Anfertigung der Embleme für den Maibaum. Unter der Regie von Kunstlehrerin Angelika Berger findet der erste Projekttag statt.
Die vorlackierten Aluminiumformen und die Lackfarbe stellt die Firma Schröder aus Wolbeck, wo die Schilder später auch lackiert werden.
Fr 07.02.1997Die Garde der Zibomo-Gesellschaft feiert in der Gaststätte Averhoff den Abschied von der Session.
Mi 12.02.1997Beim "26. Schülerwettbewerb für politische Bildung 1996" gewinnt die Klasse 8b des Wolbecker Gymnasiums mit Klassenlehrer Werner Oberholz einen der mit 1000 Mark dotierten Hauptpreise.
Fr 14.02.1997Der VfL Wolbeck wählt auf seiner Generalversammlung Theo Beckmann zum neuen Vorsitzenden. Der bisherige Amtsinhaber Werner Stolz hatte bereits im Vorfeld seinen Rücktritt aus beruflichen Gründen bekannt gegeben.
So 16.02.1997Der Chor der Auferstehungsgemeinde tritt in der Wolbecker Christuskirche zu einem Konzert auf.
Di 18.02.1997Da das Fach Religion an den Schulen auf dem Rückzug ist, beraten Vertreter der Pfarrgemeinde St. Nikolaus und Lehrer der Wolbecker Schulen, wie die Kooperation zwischen Kirche und Schule verbessert werden kann.
Fr 21.02.1997Auf seiner Mitgliederversammlung weist der Gartenbauverein Wolbeck den neuen Höchststand von 253 Mitgliedern aus. Als 250. Mitglied wird Angelika Ranft begrüßt.
Sa 22.02.1997Thomas Rennings eröffnet an der Hofstraße 27 ein Stoffstudio und Maßatelier. Ihm zur Seite stehen die Angestellten Nicola Brinkmann und Melanie Göbel sowie die Schneidergesellin Clarissa Fügmann.
Di 25.02.1997Der Ausschuss für Umweltschutz und Bauwesen beschließt vor Ort die grundlegende Sanierung des Schulzentrums Wolbeck. Andreas Heitmann vom Hochbauamt führt die Ausschussmitglieder durch das Gebäude. Die Verwaltung veranschlagt für dieses Projekt Kosten in Höhe von 17 Millionen Mark.
Neben der Sanierung, die auch Unterrichtsverlagerungen zur Folge haben wird, wird eine Arbeitsgruppe gebildet, die durch Akteneinsicht klären soll, ob durch Rechtsgutachten mögliche Schadenersatzforderungen gestellt werden können.
Do 27.02.1997Der Gewerbeverein Wolbeck beschließt auf seiner Hauptversammlung, die Testphase der verlängerten Öffnungszeiten fortzusetzen. Momentan sind die Geschäfte montags bis freitags von 9 bis 18:30 Uhr und samstags von 9 bis 13 Uhr geöffnet. Bei einer Umfrage hatte die Mehrheit der Wolbecker eine Rückkehr zur Schließung aller Geschäfte am Mittwochnachmittag gefordert, dem sich der Gewerbeverein nicht anschließt.
Der Verein wird in Zukunft von Walter Stelljes und Martin Wortmann geleitet.
Fr 28.02.1997Für den Einsatz bei den Schützenfesten bedanken sich die amtierenden Könige der beiden Bruderschaften, Robert Loddenkötter und Alfred Plieth, bei den Jüngsten mit einem Kinderfest im katholischen Pfarrheim.
 03.03.1997(?)Die Musikschule Wolbeck bestätigt auf ihrer Mitgliederversammlung den Vorstand um Bernhard Franzkowiak in seinem Amt. Derzeit hat die Musikschule 331 Mitglieder und 382 Schüler.
 04.03.1997(?)Beim Regionalwettbewerb "Jugend forscht" stellt das Wolbecker Gymnasium mit 27 Schülern in 15 Projekten die stärkste Gruppe und erringt einen ersten, drei zweite, einen dritten und einen vierten Platz. Betreut werden die Projekte von Dr. Franz Kappenberg und Matthias Rinschen.
 05.03.1997(?)Bei einem Ladendiebstahl in einem Supermarkt an der Münsterstraße kann die 43jährige Täterin von zwei Kunden überwältigt und der Polizei übergeben werden.
So 09.03.1997In einem Hinterhof am Berler Kamp werden ein Motorroller und ein Pkw angezündet, die beide völlig ausbrennen. Am Gebäude entsteht erheblicher Sachschaden.
Mi 12.03.1997Im evangelischen Gemeindezentrum diskutieren rund dreißig Teilnehmer über das Thema "Kinder-Jugendliche-Kirche". Das Gespräch wird von Hanne Haubner und Hans Maaß geleitet. Man kommt überein, die heutige Kirche sei für Jugendliche zu altmodisch und zu ernst. Irritiert ist man von der Tatsache, dass die Kirchentage überlaufen sind, während sich in die sonntäglichen Gottesdiensten nur wenige Jugendliche verlaufen.
Do 13.03.1997Franz-Josef Klee, Hermann Teutemacher und Ralf Kerstgens fliegen für elf Tage nach Nigeria, um die Partnerdiözese Umuahia im Südosten des Landes zu besuchen. Im Mittelpunkt der Fahrt steht die Besichtigung der Projekte, die der Eine-Welt-Kreis in den vergangenen Jahren finanziert hatte.
Fr 14.03.1997In der Nacht brechen unbekannte Täter in eine Zoohandlung und eine Blumenhandlung an der Münsterstraße ein. Dabei wird jeweils das Wechselgeld aus der Registrierkasse gestohlen.
Sa 15.03.1997An die Nikolaischule wird die Skaterrampe von Bezirksvorsteher Uwe Gebhardt offiziell eingeweiht. Die Anlage war bereits im Januar in Betrieb genommen worden.
Sa 15.03.1997Der VdK Wolbeck bestätigt auf seiner Generalversammlung den Vorstand um Reinhold Redeker im Amt. Albert Deipenwisch und Franz Konermann erhalten auf Grund ihrer besonderen Verdienste die Ehrennadel.
Mo 17.03.1997Die drei Wolbecker Kindergärten erhalten in der Provinzial-Geschäftsstelle Mertens und Lutterbeck den Fuchs "Fridulin Brenzlich" sowie Feuerwehrautos und eine Broschüre zur Feuervermeidung. Begleitet wird die Aktion von Klaus Wierling und Antonius Markfort von der Freiwilligen Feuerwehr Wolbeck.
Di 18.03.1997Der TV Wolbeck bestätigt auf seiner Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Sültemeyer Thomas Schwegmann als Vorsitzenden.
Mi 19.03.1997Unbekannte Täter brechen in der Nacht in die Eisdiele Misurina ein und stehlen einen Großteil der Maschinen.
Fr 21.03.1997Die siebten und achten Klassen der Hauptschule Wolbeck haben fünfzehn Zunftzeichen für den Maibaum fertiggestellt, die sie heute an Thomas Lutterbeck, Alfons Bußkamp und Walter Stelljes vom Gewerbeverein Wolbeck übergeben.
Fr 21.03.1997Für den Gartenbauverein Wolbeck referiert Georg Jeiler über das Thema "Rasensaat und Rasenpflege".
Sa 22.03.1997Fred Eilers von der Bau- und Grundstücksabteilung der Stadtsparkasse Münster gibt bekannt, dass man den Standort am Steintor aufgeben wird. Dafür wird an der Münsterstraße 26b ein Wohn- und Geschäftshaus errichtet, in dessen Erdgeschoss die neue Filiale untergebracht wird.
Sa 22.03.1997Im katholischen Pfarrheim finden sich rund dreißig Kinder zum Palmstockbasteln unter der Leitung von Ingrid Stotter, Karin Roer und Wolfgang Runtenberg ein.
So 23.03.1997In der evangelischen Christuskirche spielen Ina Wieczorek (Blockflöte) und Rüdiger Gies (Laute) Werke aus der Barockzeit.
Mo 24.03.1997Michael Zumegen hat in seinem Schreibwarengeschäft eine Ecke eingerichtet, in der Fanartikel des VfL Wolbeck verkauft werden.
Fr 28.03.1997Zur Skifreizeit der evangelischen Kirchengemeinde brechen vierzig Teilnehmer aus Wolbeck und Hiltrup nach Portes du Soleil in der Schweiz auf, wo sie bis zum 12. April bleiben werden.
Fr 28.03.1997Unbekannte Täter brechen in ein Einfamilienhaus am Brandhoveweg ein und stehlen Unterhaltungselektronik.
Fr 28.03.1997Peter Sechelmann, Reinhard Hinkelmann, Wilbernd Jäger, Edmund Bogusz und Hilger Schmedding (Angelmodde) gründen eine Doppelkopfrunde, die sich einmal im Monat zum Spielen trifft.
Mo 31.03.1997Im evangelischen Gemeindezentrum wird das Osterfrühstück gefeiert.
Mo 31.03.1997Auf der Hauptversammlung der St.-Achatii-Bruderschaft gedenkt man des im Vorjahr im Alter von 90 Jahren verstorbenen Heinrich Hinkelmann. Damit ist Bruderschaftsdiener Wilhelm Jäger jetzt Alter Mann der Bruderschaft. Zugleich gratuliert man Präses Klaus Evers, der heute seinen Geburtstag feiert. Der Mitgliedsbeitrag wird um fünf Mark erhöht.
 01.04.1997(?)Das Gymnasium Wolbeck verabschiedet die langjährige Schulsekretärin Sieglinde Boehncke.
Mi 02.04.1997Die Wolbecker Kolpingfamilie besichtigt das Kernkraftwerk Lingen und das Jagdschloss Clemenswerth.
Mi 02.04.1997Bei einem Einbruch in ein Appartement auf der Straße "Am Wigbold" stehlen unbekannte Täter die Stereoanlage.
Sa 05.04.1997Die Wolbecker Caritas richtet erstmals einen Sprechtag ein, der in Zukunft an jedem ersten Samstag im Monat stattfinden wird. In den Räumlichkeiten an der Herrenstraße 18 stehen Diakon Felix Engelbert und Hermann Liesert für Fragen zur Verfügung.
Sa 12.04.1997Die Arbeiterwohlfahrt nimmt auf ihrer Mitgliederversammlung einen Rückgang der Mitgliederzahl auf 120 zur Kenntnis.
So 13.04.1997Die Jahreshauptversammlung der St.-Nikolai-Bruderschaft stellt fest, dass die Zahl der Mitglieder wieder auf 144 Brüder angewachsen sei. (Anmerkung: Auf der Jahreshauptversammlung 1996 beträgt die Zahl der Mitglieder noch 147.) Die Ausbesserung der Fahne wird mit 2500 Mark veranschlagt, das Schäppken soll ebenfalls erneuert werden.
Do 17.04.1997Im Vital-Café spricht Prof. Dr. Dr. Josef Gruber über neue Energietechniken. Schwerpunkt seiner Ausführungen ist die sogenannte "Raum-Energie", die im Überschuss in einer anderen Dimension bereit stehe. Nach seinen Kenntnissen werden die entsprechenden Maschinen bereits hergestellt, jedoch sei die Menschheit noch nicht reif für den Einsatz einer solchen Technik.
Fr 18.04.1997An der Everswinkeler Straße 24 eröffnen Christine und Paul Rohlmann den "Kräuter- und Gemüsehof Rohlmann". Bereits zuvor hatte es auf dem Hof einen Direktverkauf gegeben, jedoch nur an einem Tag in der Woche.
Sa 19.04.1997Im Modern-Quilt-Forum an der Wolbecker Windmühle 31 wird eine Ausstellung mit Quilts und Zeichnungen von Ruth Eissfeldt eröffnet.
Do 24.04.1997Am Gymnasium Wolbeck rezitieren die Lyriker Lavinia Grennlaw (*1962), Raoul Schrott (*1964) und Michael Longley (*1939) vor den Schülern der Leistungskurse Deutsch (Jahrgangsstufe 11) und Englisch (Jahrgangsstufe 12) aus ihren Werken.
Do 24.04.1997Im Westpreußischen Landesmuseum eröffnet Museumsleiter Hans-Jürgen Schuch in Gegenwart der Künstlerin die Kabinettausstellung "Lydia Bourscheidt - eine Malerin aus Dirschau".
Do 24.04.1997Der Maibaum wird von Zimmermeister Stefan Telges aufgearbeitet und von Malermeister Michael Meinel grün-weiß gestrichen.
Do 24.04.1997Der Gewerbeverein Wolbeck spricht sich auf seiner außerordentlichen Versammlung dafür aus, die Ladenöffnungszeiten wieder zu verkürzen und abends einheitlich um 18 Uhr zu schließen. Zuvor hatte Alfons Bußkamp die Ergebnisse der Arbeitsgemeinschaft vorgestellt, die auf einer Umfrage in der Bevölkerung beruhen.
Do 24.04.1997Über "Möglichkeiten und Grenzen der Ökumene" spricht Prof. Harald Wagner auf Einladung des Ökumenebeirats im katholischen Pfarrheim.
Fr 25.04.1997Im Rahmen des münsterschen Lyrikertreffens liest Brigitte Oleschinski in der Realschule Wolbeck aus ihren Werken.
Fr 25.04.1997Die Jagdgenossenschaft Wolbeck wählt Hugo Runtenberg zum neuen Jagdvorsteher. Nach dem unerwarteten Tod von Raimund Rehermann im Mai 1996 hatte der damalige Vorsitzende Josef Ruppel das vakante Amt des Geschäftsführers übernommen, während sein bisheriger Stellvertreter Clemens Everding den Vorsitz einnahm.
Die Versammlung genehmigt den Grundstücksinhabern einstimmig den Haushaltsplan 1997, der eine Auszahlung von 40 Mark pro Hektar vorsieht.
Sa 26.04.1997Bei Dauerregen findet das fünfte Maibaumrichten des Wolbecker Gewerbevereins auf dem Marktplatz statt. Unter der Leitung von Clemens Schwaer, der sich die große Drehleiter von der Feuerwehrwache 1 ausgeliehen hat, wird der zwölf Meter hohe Maibaum in das Fundament gehievt. In den Jahren zuvor war der Maibaum jeweils ohne Publikum am Vortag errichtet worden.
(Anmerkung: Ungeklärt bleibt die Frage nach dem Verbleib der fehlenden drei Zunftschilder. Erhaltene Fotos zeigen die Schüler mit fünfzehn Schildern, der Maibaum selbst trägt jedoch nur zwölf Schilder.)
Die Ansprache hält Bezirksvorsteher Uwe Gebhard. Die Ankündigungsplakate der Veranstaltung stammen von Angela Hoebink.
Di 29.04.1997Von der Horowitz-Highschool in Karmiel/Israel sind 22 Schüler am Wolbecker Gymnasium zu Gast. Betreut von den Lehrern Peter Schilling und Bernhard Frankowiak handelt es sich um den Gegenbesuch zur Jahrgangsstufe 12 im vergangenen Herbst.
Di 29.04.1997Im katholischen Pfarrheim spricht Kriminaloberkommissarin Marlene Maas über das Thema "Wie kann ich mich als Frau gegen Gewalt und Gewalttäter schützen?".
So 04.05.1997An der Wolbecker Realschule werden die Apfelbäume von unbekannten Tätern abgeknickt. Die Schulleitung gibt daraufhin offiziell die Aktion auf, eine Streuobstwiese anlegen zu wollen.
Mo 05.05.1997Die Zibomo-Gesellschaft wählt auf ihrer Hauptversammlung in der Gaststätte Sültemeyer Peter-Paul Dreyer einstimmig zum neuen Hippenmajor. Zu seinen Adjutanten bestimmt er Monika Kasimir und Richard Natrup.
Der Verein umfasst momentan 544 Mitglieder und zählt damit zu den größten Karnevalsgesellschaften in Münster. Im alten Amtshaus würde man gerne ein entsprechendes Museum einrichten und wendet sich in dieser Angelegenheit an den anwesenden Bezirksvorsteher Uwe Gebhard.
Die Vorfälle beim letzten Gala-Abend im und vor dem Festzelt am Marktplatz führen zu Änderungen in den Modalitäten. Die Umzugsteilnehmer dürfen zukünftig nicht mehr kostenlos ins Festzelt. Die für die Teilnehmer ausgegebenen Bändchen werden abgeschafft, da sie durch Weitergabe missbraucht wurden, um weitere Personen kostenlos ins Festzelt zu bringen. Wer in Zukunft das Festzelt verlässt, muss erneut Eintritt bezahlen.
Di 06.05.1997Ralf Kerstgens, Hermann Teutemacher und Franz-Josef Klee berichten im katholischen Pfarrheim in Form eines Dia-Abends über ihre Reise zur Partnergemeinde Umuahia in Nigeria.
Mi 07.05.1997Dr. Karl-Heinz Kirchhoff erzählt im evangelischen Gemeindezentrum aus der Geschichte der Wiedertäuferkäfige an der Lambertikirche in Münster. Dabei beschäftigt er sich mit der Frage, warum die Käfige heute noch dort hängen und wer überhaupt berechtigt wäre, sie wieder abzunehmen.
Mi 14.05.1997Das Angebot der Stadt Münster für Kinder, direkt in die Spielplatzgestaltung einzugreifen, wird am Kinderspielplatz Dirk-von-Merveldt-Straße lediglich von drei Kindern wahrgenommen.
Mi 14.05.1997Die 82jährige Dr. Inge Ehringhaus spricht im evangelischen Gemeindezentrum über das Thema "Gottesbilder".
Do 15.05.1997Stefanie Dohle und Guido Huckschlag heiraten in Münster standesamtlich.
Do 15.05.1997Heidebäcker Peter Rose bietet in seiner Filiale an der Hiltruper Straße 1 erstmals einen wechselnden Mittagstisch an.
Do 15.05.1997Knapp hundert Kinder finden sich in der Wolbecker Volksbank ein, als die Preise des 27. Internationalen Jugendwettbewerbs vergeben werden, der unter dem Thema "Komm, spielt mit!" steht. Insgesamt werden 94 Preise, vom CD-Spieler über Rucksäcke bis hin zu aktuellen Brettspielen verteilt. Für den Landeswettbewerb qualifizieren sich Johanna Rüschhoff, Lisa Hoppe, Judith Nußler, Maike Denker, Verena Voß und Manfred Struchtrup.
Do 15.05.1997Der Tennisverein "Club 66" hält erstmals in seinem neuen Clubhaus die Jahresversammlung ab. Um den Mitgliederschwund zu stoppen, wird weiterhin auf eine Aufnahmegebühr verzichtet. Momentan umfasst der Verein 516 Mitglieder.
Fr 16.05.1997Im Kreativzentrum "punkt" werden Keramiken von Ruth Muer und moderne Ikonen von Guido Muer gezeigt.
Sa 17.05.1997Bei strahlendem Sonnenschein hält das Allgemeine Bürgerschützen-Corps ABC Wolbeck sein Schützenfest anlässlich des 40jährigen Bestehens ab. Neuer Schützenkönig wird Detlef Nordhoff mit dem 242. Schuss.
Der Bezirksvorsitzende des Westfälischen Schützenbundes, Hans-Dieter Hof, zeichnet die Gründungsmitglieder Paul Brix, Helmut Plaschke und Kurt Fragel aus.
Di 20.05.1997Die Kinder des katholischen Kindergartens besuchen die Bäckerei Linnemann, wo sie von Andreas Linnemann durch den Betrieb geführt werden.
Mi 21.05.1997Die Wohn+Stadtbau, vertreten durch Geschäftsführer Klemens Nottenkemper, feiert mit den Mietern am Wigbold 21 und 23 ein Frühlingsfest.
Mi 21.05.1997Die katholische Frauengemeinschaft verabschiedet auf ihrer Jahreshauptversammlung Christel Roer.
Mi 21.05.1997Der ökumenische Arbeitskreis "Wohnen im Alter in Wolbeck" stellt im evangelischen Gemeindezentrum unter der Leitung von Marianna Wagner, Angelika Walter und Ulrich Zurmühl die Ergebnisse der Fragebogenaktion vor, die am Ende des vergangenen Jahres durchgeführt worden war. Dabei wird die Angst vor der Einsamkeit am häufigsten genannt.
Do 22.05.1997Zur ersten CDU-Sprechstunde in der Gaststätte "Zur Kiepe" findet sich nur ein interessierter Bürger ein.
Do 22.05.1997Der Gewerbeverein Wolbeck präsentiert das Ergebnis der Umfrage, die man im Herbst des vergangenen Jahres durchgeführt hatte. Dabei waren 3000 Bögen verteilt worden, von denen man 769 zurückerhalten und zur Auswertung an Arne Reuter von der Firma TeleService aus Everswinkel übergeben hatte.
Von den Befragten sind 55 Prozent Angestellte, 24 Prozent Rentner, 12 Prozent Selbständige und 7 Prozent Arbeiter. Die täglichen Einkäufe erledigen 53 Prozent in Wolbeck, 33 Prozent fahren nach Münster oder Hiltrup. Güter des gehobenen Bedarfs werden nur in einem Prozent der Fälle in Wolbeck gekauft. Wer einen Handwerker braucht, beauftragt fast ausschließlich in Wolbeck ansässige Unternehmen.
Rund 90 Prozent der Befragten fordern eine Verkehrsberuhigung im Ortskern, 80 Prozent sprechen sich für den Bau einer Umgehungsstraße aus.
So 25.05.1997Anlässlich seines 35jährigen Bestehens veranstaltet der TV Wolbeck einen "Tag der offenen Tür" in der Zweifachturnhalle am Schulzentrum.
Di 27.05.1997Der Französischkurs der Jahrgangsstufe 8 am Wolbecker Gymnasium gewinnt beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen einen ersten Preis auf Landesebene mit dem Videostück "Le Grand Prince". Am 17. Juni wird man zur Preisverleihung nach Hamm fahren.
Mi 28.05.1997Unter der Begriff "Forum Rost" diskutieren im Wolbecker Schulzentrum Stadtkämmerer Dr. Berthold Tillmann und MdB Wolf-Michael Catenhusen mit Oberstufenschülern über aktuelle Themen. Organisiert wurde das Gespräch von Sebastian Berger und Philipp Götting von der Schülerzeitung "Rostlaube".
Mi 28.05.1997Die Mitglieder des VfL Wolbeck treffen sich auf dem Wolbecker Marktplatz. Nach einem Maigang durch den Wolbecker Tiergarten feiert man auf dem Hof Franke.
Do 29.05.1997Die Fronleichnamsprozession nimmt die folgenden vier Stationen: Weimann (Hofstraße), Bruland (Im Bilskamp), Bußmann (Am Tiergarten) und Heiligenstuhl.
Do 29.05.1997Im Drostenhof spielt das "Kleine Ensemble" (Agnes Waehneldt, Dorothee Stennecken, Esther Morales-Canadas und Ariane Oeynhausen) Werke der Familie Bach.
Do 29.05.1997Der Gartenbauverein Wolbeck fährt für vier Tage nach Hamburg.
Sa 31.05.1997Bischof Lucius Ugorji aus Nigeria ist zu Gast in der Pfarrgemeinde St. Nikolaus.
Mo 02.06.1997Der letzte Schultag der diesjährigen Abiturienta steht unter dem Motto "Knockin' on the door of heaven - Abi ninety seven". Am frühen Morgen werden die Lehrer nach Albersloh verschleppt, von dort geht es mit dem Planwagen zurück nach Wolbeck, den die Lehrer am Ende selbst ziehen müssen.
Di 03.06.1997Die Bezirksvertretung Südost lehnt einen Windpark in der Bauerschaft Kreuzbach nördlich der Freckenhorster Straße mit knapper Mehrheit ab. Entscheidend für das Votum ist die Weigerung der Stadtverwaltung, Einsicht in die entsprechenden Planungsunterlagen zu gewähren.
Mi 04.06.1997Im evangelischen Gemeindezentrum spricht der Leiter des Stadtarchivs Münster, Prof. Dr. Franz-Josef Jakobi, über "350 Jahre Westfälischer Friede".
Do 05.06.1997Der Gartenbauverein Wolbeck stellt an allen Wasserstellen auf dem Friedhof Halterungen mit jeweils zwei Gießkannen auf.
Fr 06.06.1997In der Nacht brechen unbekannte Täter in einen Drogeriemarkt ein und stehlen Zigaretten.
Fr 06.06.1997Der Gartenbauverein Wolbeck bepflanzt im Wigbold insgesamt 23 Kübel mit Blumen. Gestiftet wurden die Pflanzen teilweise vom Heimatverein. Der Gewerbeverein Wolbeck beteiligt sich nicht mehr an der Pflanzaktion, weshalb in diesem Jahr die Winterbepflanzung ausfällt
Fr 06.06.1997Der Doppelkopfclub feiert sein 35jähriges Bestehen. Gegründet wurde er von Heinrich Kalverkamp, Hubert Wulfers sen., Georg Buddenbäumer, Wilhelm Kalverkamp und Tönne Kunstleve.
Fr 06.06.1997Die Wolbecker Realschule empfängt die Partnerschüler aus Monistrol-sur-Loire.
Fr 06.06.1997Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Wolbeck bekommen bei Peter Sechelmann einen kostenlosen Haarschnitt. Damit löst er das Versprechen ein, das er vor zwei Jahren am Ziegenbocksmontag auf Grund der Teilnahme des Spielmannzuges gegeben hatte.
Sa 07.06.1997An der achten Fußball-Mini-WM des VfL Wolbeck nehmen 24 Fußballmannschaften aus Wolbeck und Umgebung teil. Bei großer Hitze setzt sich die "CFW" vor den "Pumpenprinzen" und dem "BFC Rückwärts" durch.
Erstmals werden diesmal neben den Pokalen auch Geldbeträge ausgespielt, zudem stiftet die Münstersche Zeitung Pokale für die drei besten Mannschaften. Die letztplatzierte Mannschaft erhält einen Verzehrgutschein von der Gaststätte "Vagabund". Die Startgebühr beträgt wie im Vorjahr 40 Mark.
Sa 07.06.1997Rund fünfzig Teilnehmer durchstreifen mit dem Gartenbauverein Wolbeck diverse Gärten in Wolbeck. Bei großer Hitze endet die Besichtigung im Garten von Luise Peppinghaus.
So 08.06.1997Das Vital-Café an der Drostenhofstraße 22 feiert seine Wiedereröffnung.
So 08.06.1997Beim Schützenfest der St.-Achatius-Bruderschaft wird Bernhard Stückmann mit dem 306. Schuss neuer Schützenkönig. Erstmals wird der neue Oberstock verwendet, den Engelbert Niehues gebaut hat. Das letzte, beinahe 100 Jahre alte Stück drohte zu zerbrechen.
Beim Festball werden erstmals Kunststoffstühle eingesetzt, da die bisher verwendeten, rauen Holzstühle immer wieder zu Schäden an der Garderobe der Damen geführt hatten.
Di 10.06.1997Die dritten und vierten Klassen führen im Foyer der Nikolaischule unter der Leitung von Ingrid Bangert "Die Bremer Stadtmusikanten" auf. Es spielen: Stefan Breitrück (Esel), Patrick Wiengarten (Hund), Charlotte Kreis (Katze) und Lisa Wähning (Hahn). Für die musikalische Begleitung sorgt der Instrumentalkreis unter der Leitung von Silvia Dörholt.
Fr 13.06.1997Schulleiterin Barbara Schankin verabschiedet am Wolbecker Gymnasium 80 Abiturienten. Jahrgangsstufenleiter waren Klaus Brüggemann und Peter Schilling.
Sa 14.06.1997Der katholische Kindergarten an der Gartenbauschule feiert nach dem Einweihungsfest im Jahre 1995 sein erstes Sommerfest unter dem Motto "Alles rund um die Indianer". Ein Höhepunkt ist das Handpuppenspiel "Wie man einen Dino besiegt" von Annette Rose, Dorothea Winter und Andrea Baier.
Sa 14.06.1997Ein Sommerfest mit Wanderung in der Bauerschaft Hofkamp, Picknick und vielen Spielen steht auf dem Programm der Kindertagesstätte "Regenbogen".
Mo 16.06.1997An der Hauptschule Wolbeck feiern 55 Jugendliche mit ihren Klassenlehrern Jens Brune und Hermann-Josef Schultheis den letzten Schultag unter dem Motto "Und tschüß Königs & Co." (Anmerkung: Eine Quelle überliefert die Namen der Lehrer mit "Josef Brune" und "Johannes Schultheiß"). Dabei präsentieren sich die Schüler in Polizeiuniformen und als entlaufene Häftlinge, während sie einige Lehrer in echten Polizeiwagen mit genauso echten Polizisten mit Blaulicht und Sirene auf dem Schulhof abliefern lassen.
Mo 16.06.1997Auf der Mitgliederversammlung der Volksbank Albersloh in der Gaststätte Strohbücker hält Bernhard Holtmann von der WGZ-Bank Münster einen Vortrag über die Wirtschafts- und Währungsunion.Eckehard Puchbauer erläutert anschließend die Geschäftsentwicklung des Vorjahres. Demnach stieg die Bilanzsumme um 9,1 Prozent auf 253 Millionen Mark, die Zahl der Mitglieder stieg um 277 auf nunmehr 4910 Mitglieder.
Di 17.06.1997An der Realschule Wolbeck feiert die Jahrgangsstufe 10 ihren letzten Schultag in Blaumännern mit IG-Metall-Aufdruck.
Di 17.06.1997Die Bezirksvertretung Südost schreibt für 220.000 Mark einen Architektenwettbewerb zur Renovierung des Wolbecker Gymnasiums aus. Im Moment geht man von Kosten in Höhe von 17 Millionen Mark für die gesamte Renovierung aus, die zudem während des laufenden Schulbetriebs durchgeführt werden muss.
Mi 18.06.1997Im Westpreußischen Landesmuseum eröffnen Jutta Reisinger-Weber und Hans-Jürgen Schuch die Kabinettausstellung "Die Kaschuben und das Blaue Ländchen".
Mi 18.06.1997Das RARO-Streichquartett (Beate Kienel, Eckehard Kienel, Sylvia Holzapfel, Herbert Schupp-Holzapfel) spielt im Rahmen des Seniorennachmittags im evangelischen Gemeindezentrum.
Mi 18.06.1997An der Hauptschule Wolbeck werden 47 Schüler von Leiter Karl-Heinz Königs entlassen.
Fr 20.06.1997An der Realschule Wolbeck verabschiedet Schulleiter Klaus Menke 75 Jugendliche. Die Klassenlehrer waren Christiane Braun-von der Assen, Otto Dürschlag und Heidrun Stiepermann. Als Höhepunkt der Abschiedsfeier begleitet sich Daniela Heitmeier (oder "Daniela Heithoff" nach einer anderen Quelle) selbst auf der Gitarre und singt "Perfect" und "You Learn".
Fr 20.06.1997Der neue Vorstand des VfL Wolbeck macht sich in der Gaststätte Mentrup auf die Suche nach neuen Sponsoren, da die Mitgliederbeiträge und öffentlichen Zuschüsse nicht ausreichen. Jedoch erscheinen trotz aller Werbung nur die bereits bestehenden elf Sponsoren.
Theo Beckmann stellt das Konzept für ein zukünftiges Sponsoring vor. Der Preis für die Trikotwerbung bewegt sich je nach Mannschaft zwischen 1000 und 2000 Mark. Die Bandenwerbung kostet bei einer Laufzeit von drei Jahren pro Meter 100 Mark.
Sa 21.06.1997Der Selbsthilfeverein SELP bezieht seine neuen Büroräume an der Herrenstraße 34.
So 22.06.1997Das zweite Wolbecker Tauziehen veranstaltet der Kegelclub "Die Gebännedeiten" an der Mühle Beitelhoff. Die Startgebühr beträgt vierzig Mark. (Anmerkung: Die Veranstaltung wird auch am 21. Juni noch angekündigt, jedoch gibt es keine Informationen darüber, ob sie auch durchgeführt worden ist.)
So 22.06.1997In der Sporthalle Ost richten die Pfarrgemeinden St. Nikolaus und St. Margareta gemeinsam das Fußballturnier der Messdiener aus. Dabei treten die fünfzehn Mannschaften in zwei Altersgruppen an. Bei den jungen Messdienern setzt sich das Team St. Margareta souverän durch, während in der älteren Gruppe St. Nikolaus im Elfmeterschießen durch den entscheidenden Treffer von Dietmar Plenter St. Ida besiegen kann.
Mi 25.06.1997Die Jahrgangsstufe 12 des Gymnasiums Wolbeck führt das Musical "Die zertanzten Schuhe" von Andreas Greber in einer Inszenierung von Hanns Tacke auf. In den Hauptrollen spielen Lars Panzer, Thorsten Leißing, Anka Thorey und René Wienke.
Do 26.06.1997Im Kreise früherer Kurssprecher feiert der 65jährige Werner Lohmann seinen Abschied als Lehrer am Gymnasium Wolbeck.
Sa 28.06.1997An der Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau verabschiedet der Präsident der Landwirtschaftskammer Westfalen-Lippe, Karl Meise, 85 Absolventen, die ihren Meisterbrief oder ihre Technikerurkunde erhalten. Gleichzeitig feiern die ehemaligen Gartenbauschüler ihr Sommerfest.
Sa 28.06.1997Etwa dreißig Anwohner der Bermestraße kommen zur "Aktion wachsamer Nachbar" zum Sommerfest zusammen. Organisiert wurde die Feier von Hildegard und Günter Bach. In Zukunft will man sich austauschen, wer in Urlaub fährt oder sich über das Wochenende nicht zu Hause aufhält.
So 29.06.1997Nach dem Gottesdienst findet im evangelischen Gemeindezentrum eine Kindergottesdienstfeier statt, in der die zwei Mitarbeiter des Vorbereitungskreises Bärbel Canstein und Anke Lückingsmeier sowie Presbyter Frank Wilp verabschiedet werden.
So 29.06.1997Nach starken Regenfällen führt der Rückstau an Angel und Werse dazu, dass einige Keller im Ortsgebiet voll laufen.
Di 01.07.1997Auf frischer Tat ertappt eine Polizeistreife in der Nacht drei Einbrecher, die gerade mit Einkaufstüten beladen einen Supermarkt an der Münsterstraße verlassen wollen.
Di 01.07.1997An der Realschule Wolbeck wird der bisherige Leiter Klaus Menke in den Ruhestand verabschiedet. Sein Nachfolger wird Bernhard Schanz, der von der Schule der deutschen Botschaft in Teheran nach Wolbeck wechselt.
Mi 02.07.1997Am Wolbecker Gymnasium werden Werner Lohmann, Dr. Rainer Epe und Hanns Tacke in den Ruhestand verabschiedet. Zu einer anderen Schule versetzt werden Michaela Glasmeier und Gabriele Bernhard. (Anmerkung: Dr. Rainer Epe stirbt am 20. August)
Mi 02.07.1997Am Jugendzentrum Wolbecker Bahnhof findet bei Dauerregen das 12. "Rockomotive"-Open-Air mit rund 200 Zuschauern statt. Es spielen "Spontan Erfolg?" und "Dr. Ring-Ding & The Senior Allstars". Der Eintritt beträgt zehn Mark.
Do 03.07.1997Unbekannte Täter brechen in ein Hotel an der Münsterstraße ein, stehlen die Zimmerschlüssel und rauben die Gäste aus. Ebenfalls ausgeraubt werden ein Blumengeschäft und ein Kosmetikstudio.
Do 03.07.1997Auf dem Schulhof der Nikolaischule findet das erste Streethockey-Turnier des TV Wolbeck statt. Das 10x30 Meter große Spielfeld wird provisorisch durch Sitzbänke und Holzplanken begrenzt.
Im Finale setzen sich die Wolbecker "Mighty Sticks" mit 7:1 gegen die "Winner" durch. Platz drei geht an die Gruppe "0" vor den Gievenbeckern "Da Knisbalz".
Fr 04.07.1997Bei einem Einbruch in ein Autohaus an der Münsterstraße werden die Täter durch den Geschäftsführer gestört und entkommen mit der Kasse.
Bei einem Einbruch in die Mühle Beitelhoff wird das Wechselgeld gestohlen.
Fr 04.07.1997Im Rahmen der Ferienfreizeit der evangelischen Kirchengemeinde fahren Jugendliche ab 16 Jahren bis zum 18. Juli in die Provence. Die Gruppe wohnt in einem umgebauten Landhaus zwischen Arles und Beaucaire. Der Fahrpreis beträgt 795 Mark.
Fr 04.07.1997Zusammen mit Sigrid und Bernhard Ribbe lädt der TV Wolbeck die Kinder zu einem Feriennachmittag rund um das Vital-Café ein. Nach einer Besichtigung des Hofs tritt man in zwei Teams zum "Spiel ohne Grenzen" an.
Fr 04.07.1997In der Wolbecker Filiale der Volksbank Albersloh begrüßen die Vorstandsmitglieder Kurt Schräder und Eckehard Puchbauer mit Raimund Möllers das 5000. Mitglied der Genossenschaftsbank. Ebenfalls ausgezeichnet werden mit Christa Zimmermann und Sigrid Ribbe auch die Zugänge mit den Nummern 4999 und 5001. Neben einem Blumenstrauß werden Einkaufsgutscheine verteilt.
Sa 05.07.1997Bei einem Einbruch in ein Wochenendhaus an der Hiltruper Straße stehlen unbekannte Täter fast die gesamte Wohnungseinrichtung.
Sa 05.07.1997Das Einzelhandelsgeschäft für Obst, Gemüse und Feinkost von Rita Runtenberg an der Münsterstraße schließt heute. Nach dem Tod ihres Ehemannes Valentin im Jahre 1994 hatte sie das Geschäft alleine weiter geführt, unterstützt von Ursula Schwienheer und Gertrud Rodenstein.
So 06.07.1997Der Radsportverein "Stramme Waden Wolbeck" feiert in der Gaststätte Mentrup sein Sommerfest.
Mo 07.07.1997Mit neun Betreuern fahren 56 Kinder bis zum 24. Juli nach Ameland. Bekocht werden sie vom Ehepaar Stückmann.
Sa 12.07.1997Der Kegelclub "Gut Holz" feiert sein 50jähriges Bestehen mit dem ersten Vogelschießen der Vereinsgeschichte. In der Gaststätte Siebeneck gegründet, besteht der Verein momentan aus Wilbert Genius, Walter Wegmann, Josef Breul, Josef Bußmann, Paul Reisener und Ferdi Haves.
Mo 14.07.1997Die Hauptschule Wolbeck verabschiedet Hermann Josef Schultheis in den Ruhestand.
Fr 18.07.1997Bis zum 3. August fahren 51 Jugendliche zusammen mit elf Betreuern nach Graesmark in Schweden. Veranstalter ist die Christliche Ferienfreizeit Wolbeck.
Sa 19.07.1997Heute beginnt die dreitägige Margarethenkirmes auf dem Wolbecker Marktplatz.
Fr 25.07.1997Im Rahmen des Ferienprogrammes des TV Wolbeck führt Förster Hans-Lothar Wermter eine Gruppe Kinder unter der Leitung von Christel Horstrup durch den Tiergarten.
Sa 26.07.1997Die Aktion "K.i.d.S. (Kinder in der Stadt)" plant zusammen mit rund dreißig Kindern den Spielplatz am Juffernkamp.
Fr 01.08.1997Nach der Schließung des "Vagabund" eröffnet Carsten Gause heute an der Hofstraße das "El Cattivo". An der Inneneinrichtung hat sich wenig zum Vorgänger geändert, der Biergarten fasst nun 160 Gäste. Hinter der Theke steht Thomas Jöcker, ausgeschenkt wird vorrangig mexikanisches Bier.
So 03.08.1997Auf der Generalversammlung der katholischen Landjugend werden die beiden Vorsitzenden Martin Weimann und Ute Mindrup gewählt. Damit wird die KLJB Wolbeck nach sieben Jahren wieder offiziell und mit 56 Mitgliedern versehen wieder ins Leben gerufen.
Mo 04.08.1997Auf Weisung des Regierungspräsidenten wird der 57jährige Bernhard Schanz neuer Leiter der Realschule Wolbeck. Im Juni hatten Schulausschuss und Rat den Bewerber abgelehnt, jedoch die Benennung eines eigenen Kandidaten versäumt.
Mo 04.08.1997Der Kegelclub "Die flotten Pumpen" feiert in der Gaststätte Strohbücker sein 35jähriges Bestehen. Alle vier Wochen wird in der Gaststätte "Zur Kiepe" gekegelt. Dem Club gehören sechs Paare an, vier von ihnen sind von Anfang an dabei. Kegelmutter ist Anni Karrengarn, Kegelvater ist Willi Beilmann.
Sa 09.08.1997Nach dreiwöchiger Umbauzeit, in der die Mühle sogar für sechs Tage geschlossen blieb, eröffnen Anja und Horst Beitelhoff jun. den neuen "Zoo-Garten-Naturkost-Markt". Auf hundert Quadratmetern wird zusätzlich Bio- und Naturkost angeboten.
Sa 09.08.1997Im Rahmen der Segelfreizeit der katholischen Kirchengemeinde machen sich 21 Jugendliche bei großer Hitze auf den Weg nach Harlingen, wo man mit Segelbooten nach Makkum, Stavoren und Texel reist.
So 10.08.1997In der Sauna Eymann in Amelsbüren stellt der 57jährige Wolbecker Fotograf Ferdinand Jendrejewski rund fünfzig Fotos aus.
Di 12.08.1997Unter der Leitung von Christel Horstrup, Ute Mindrup, Anja Höhne und Pia Langkamp radeln die Kinder des TV Wolbeck mit ihren Müttern zum Hof Mindrup, wo am Lagerfeuer Stockbrot gebacken wird.
Mi 13.08.1997Die Radtour der katholischen Frauengemeinschaft führt zum Hof Gosselmann in Senden.
 14.08.1997(?)Der TV Wolbeck veranstaltet für die Kinder eine Schatzsuche, die von Pia Langkamp, Steffen Loerke, Thomas Schwegmann und Stephan Stückmann organisiert wird.
 14.08.1997(?)Die katholische Landjugend fährt mit dem Planwagen zu einem Grillabend auf dem Hof Austermann.
Sa 16.08.1997Nach erfolgtem Umbau an der Von-Holte-Straße eröffnet Heidebäcker Peter Rose das Ladenlokal mit einem zusätzlichen Café, das über 27 Plätze verfügt. Erstmals wird auch ein Partyservice angeboten, der Veranstaltungen bis zu 400 Personen abdeckt.
Sa 16.08.1997Der Geselle Egon Steinberg wird Landessieger der Gesellen im Uhrmacherhandwerk. Ausgebildet wurde er bei Topp & Bußkamp in Wolbeck.
Sa 16.08.1997Am Wolbecker Gymnasium sind ab heute 15 arabische Schüler der Naora-Highschool aus Israel zusammen mit zwei Lehrern für zehn Tage Gäste unter der Leitung von Oberstudienrat Peter Schilling.
So 17.08.1997Die Wallfahrt nach Telgte findet erst heute statt. Wegen der Sommerferien war der ursprüngliche Termin am 13. Juli verschoben worden.
Mo 18.08.1997An der Nikolaischule werden 118 Kinder eingeschult.
Mo 18.08.1997Der Kirchenchor St. Nikolaus ehrt auf seiner Jahreshauptversammlung Albert Störkmann für seine 50jährige Mitgliedschaft.
Di 19.08.1997Da Rampe und Treppenstufen an der evangelischen Kirche bei jugendlichen Skatern außerordentlich beliebt sind, lässt die Kirchengemeinde auf ihrem Grundstück für die Autofahrer an der Dirk-von-Merveldt-Straße Warnschilder mit der Aufschrift "Vorsicht Church Skaters" aufstellen. Der Entwurf stammt vom 12jährigen Michael Flotmann, einzementiert werden die beiden Schilder von Kirchenmeister Ulrich Zurmühl und dem Zivildienstleistenden Sven Frankemöller.
Di 19.08.1997Beim Plakatwettbewerb für das Pfarrfest der katholischen Pfarrgemeinde St. Nikolaus gibt die Jury, bestehend aus Karin Nonhoff, Doris Haida, Marianne Geismann, Josef Schwegmann, Hermann Liesert, Wilhelm Jäger, Norbert Schöppner und Rainer Wirth die Preisträger bekannt. Insgesamt haben sich 51 Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren an dem Wettbewerb beteiligt, der im Frühjahr ins Leben gerufen worden war.
Es gewinnt der 11jährige Dirk Guderian vor Stefanie Dodel. Auf den weiteren Plätzen folgen Anja Bosse, Nadine Worms, Ina Gerdes, Kathrin Schulte, Stefanie Roer, Matthias Kuhlenkötter, Marco Venhues und Florian Berlin
So 24.08.1997Die Wohnstätte "Haus Wolbeck" feiert ihr Sommerfest mit dem Zauberer "Magic Flipper", der Theatergruppe "Lampenfieber" und der hauseigenen Musikgruppe. Unter der Trägerschaft der Westfalenfleiß GmbH sind momentan im Gebäudekomplex 71 behinderte Menschen untergebracht.
So 24.08.1997Die diesjährige Sommerfahrt des VdK Wolbeck führt nach Bad Salzuflen.
So 24.08.1997Beim Schützenfest der St.-Nikolai-Bruderschaft wird Martin Feltes mit dem 255. Schuss neuer Schützenkönig. Der Vogel wird erstmals von Heinz Telges gebaut, der damit die Tradition seines Vaters "Jonny" Josef Telges fortführt.
Di 26.08.1997Am Steintor wird ein 12jähriger Junge mit seinem Fahrrad von einem überholenden Lkw erfasst und schwer verletzt.
Di 26.08.1997Die Stadtverwaltung Münster lehnt eine Verlegung des Taxenstandes am Steintor ab, da die Straße dort verkehrssicher sei und Kinder nicht gefährdet würden. Zudem sei ein flüssiger Verkehr in diesem Abschnitt nicht gewünscht.
Fr 29.08.1997Die diesjährige Sommerfahrt der Messdiener St. Nikolaus führt für drei Tage nach Belecke im Sauerland. Der Fahrtpreis beträgt 45 Mark.
Mi 03.09.1997Rainer Schepper liest im evangelischen Gemeindezentrum aus dem Werk von Annette von Droste-Hülshoff.
Fr 05.09.1997Das Jugendzentrum "Bahnhof Wolbeck" sucht einen neuen Lagerplatz für seine acht Kanus, die für Touren auf der Werse verwendet werden. Nach sechzehn Jahren kostenloser Lagerung auf dem Hof Twenhöven ist dies in Zukunft nach einem Besitzerwechsel nicht mehr möglich.
So 07.09.1997Bei trübem Wetter findet das Pfarrfest der Gemeinde St. Nikolaus statt.
Mi 10.09.1997Das Wolbecker Architekturbüro Kurscheid + Partner stellt das Modell für die geplante Eckbebauung an der Hiltruper Straße gegenüber dem Marktplatz vor.
Mi 10.09.1997Im evangelischen Gemeindezentrum sprechen Fatma Özdemir, Schabana Ali und Samira Elnagear über ihren muslimischen Alltag.
Mi 10.09.1997Zum Länderspiel der deutschen Fußballnationalmannschaft gegen Armenien in Dortmund fahren 45 Kinder und Jugendliche des VfL Wolbeck. (Anmerkung: Das Qualifikationsspiel zur WM 98 endet mit einem 4:0-Sieg der deutschen Mannschaft)
Sa 13.09.1997Projektleiter Wilfried Sudmann begrüßt die 44köpfige Besuchergruppe aus Tschernobyl, die sich für einen Monat in Wolbeck erholen wird. Es ist der sechste Besuch dieser Art.
Mi 17.09.1997Pfarrer Klaus Evers legt den Grundstein für die Erweiterung des Pfarrbüros. Der Anbau mit einer Größe von 38 Quadratmetern enthält nach den Plänen des Architekten Heinz Ziegert aus Amelsbüren neben einem Büro und einem Technikraum einen Sanitärbereich.
Mi 17.09.1997Erstmals verbringen katholische und evangelische Senioren einen gemeinsamen Altennachmittag. Das Treffen im "Kleinen Gasthaus" steht unter der Leitung des Sachausschusses "Caritas".
Fr 19.09.1997Zwischen dem Gymnasium Wolbeck und dem Lycée Bourguiba in Monastir bahnt sich ein Schüleraustausch an. Vom 12. bis zum 16. September war eine offizielle Delegation aus Münster in der Partnerstadt Monastir zu Besuch.
Fr 19.09.1997Am Baugebiet Juffernkamp wird eine Mauer gebaut, um die Gärten gegen den starken Verkehr auf der Hauptstraße zu sichern. Die Anwohner bauen und finanzieren die Mauer selbst.
Sa 20.09.1997Im Jugendschulungsraum auf dem Gelände des VfL Wolbeck öffnet eine Cafeteria erstmals ihre Tore. Sie ist in Zukunft jeden Samstag von 13 bis 17 Uhr für Gäste und Aktive der Jugendspiele geöffnet. Es werden Snacks und Getränke, jedoch keine Süßigkeiten zum Verkauf angeboten. Das Bistro wird ehrenamtlich von Barbara Becklas betrieben.
Sa 27.09.1997An den "Niederdeutschen Tagen Münster 1997" beteiligt sich der Heimatverein Wolbeck mit einer fachkundigen Führung durch die Korbmacherwerkstatt von Ludwig Reitmeier und die Küferwerkstatt von Heinrich Bolwin.
Sa 27.09.1997Die traditionelle Herbstwanderung des Heimatvereins Wolbeck führt in den Berdel zum Wochenendhaus von Richter.
Sa 27.09.1997Die Wolbecker Kolpingfamilie unternimmt eine Rundwanderung am Möhnesee mit einem gemütlichen Mittagessen im Gasthaus Schürmann.
Sa 27.09.1997Die Zibomo-Gesellschaft benennt die tanzende Brummbärbande nach dem Ausstieg von Petra Zumnach und Claudia Schulte in "Blau-Gelb ZiBoMo" um. Trainiert wird die Gruppe, die aus 21 Mädchen im Alter von 7 bis 17 Jahren besteht, nun von Annemarie Erdbrügge und Corina Bragula. Das Management übernehmen Gudula Ospald-Siemon und Elmar Schoppmeier.
So 28.09.1997Die katholische Frauengemeinschaft fährt bis zum 3. Oktober nach Kehl. Die Reisekosten betragen 650 Mark.
Mi 01.10.1997In den neuen Geschäftsräumen an der Münsterstraße 46a neben Opel Kiffe eröffnet Gerd Voss seinen dritten Getränkehandel. Als Eröffnungsangebot gibt es unter anderem die Kiste Veltins, Krombacher oder König-Pilsener für 17,98 Mark.
Mi 01.10.1997Im evangelischen Gemeindezentrum spricht Prof. Dr. Hans Joachim Behr über "Staat und Kirche im 19. Jahrhundert in Westfalen".
Do 02.10.1997"Entwicklungshilfe selbst erlebt" lautet das Thema des Diavortrages von Franz Josef Klee im Wolbecker "Treff am Turm".
Sa 04.10.1997An der Münsterstraße 25 eröffnen Walburga und Jürgen Probst sowie Holger Pohlmann das Hundefachgeschäft "Le Chien".
Sa 04.10.1997Das Epos-Quartett (Maria Pflüger, Michael Flock, Brigitte Käser, Gernot Adrion) gastiert im Drostenhof mit Werken von Haydn, Mendelssohn und Schubert.
So 05.10.1997Die katholischen Kirchengemeinden St. Nikolaus, St. Ida, St. Bernhard und St. Agatha feiern auf dem Hof von Hubert Vornholt gemeinsam das Erntedankfest.
Mo 06.10.1997Die Regionalverkehr Münsterland GmbH (RVM) benennt die Buslinie 320 in R22 um.
Mo 06.10.1997Am Erweiterungsbau des katholischen Pfarrbüros wird Richtfest gefeiert. Im Beisein vom Zimmermann Stefan Telges und Architekt Heinz Ziegert schlägt Pfarrer Klaus Evers den letzten Nagel am Dachstuhl ein. Angesichts des guten Wetters ist man dem Zeitplan um eine Woche voraus.
Di 07.10.1997Erstmals treffen sich im evangelischen Gemeindezentrum pflegende Angehörige zum Erfahrungsaustausch. Der Kreis steht unter der Leitung von Anni Echterhölter und George von Gelhorn.
Mi 08.10.1997Die katholische Frauenhilfe fährt zum Wallfahrtsort Bochum-Stiepel.
 10.10.1997(?)Unter der Leitung von Verena Arndt, Kathrin Berheide, Britta Deichmann, Felix Echelmeyer, Sven Frankemöller und Björn Seeger fahren 29 Kinder mit dem Bulli nach Brilon. Dort verbringt man für eine Woche eine Ferienfreizeit, die von der evangelischen Kirchengemeinde organisiert wird.
Sa 11.10.1997Eine 52köpfige Reisegruppe macht sich mit dem Bus auf den Weg zum holländischen Eemshaven, von wo aus man mit dem Schiff nach Borkum übersetzt. Dort wird man eine einwöchige Familienfreizeit verbringen, die von der evangelischen Kirchengemeinde Wolbeck veranstaltet wird.
Sa 11.10.1997Auf dem Hof Schwegmann treffen sich die Mitglieder des Gartenbauvereins Wolbeck zur herbstlichen Pflanzentauschbörse.
Sa 11.10.1997Der Kegelclub "Dufte Bienen" feiert sein 30jähriges Bestehen. Kegelmutter ist die 78jährige Klärchen Schapmann. Am Folgetag bricht man zu einer einwöchigen Tour nach Paguera auf Mallorca auf.
Mo 13.10.1997Die Landstraße 585 zwischen Wolbeck und Telgte ist bis zum 18. Oktober voll gesperrt. Grund ist die Erneuerung eines brüchig gewordenen Wasserdurchlasses.
Do 16.10.1997In der Veranstaltungsreihe des kirchlichen Bildungswerks spricht Bernhard Bußmann vom Heimatverein Wolbeck über die existierenden Abhandlungen zur Wolbecker Geschichte.
Mi 22.10.1997In einer Bürgeranhörung im Schulzentrum stellt Dr.-Ing. Hartmut Hensel die Ergebnisse eines Verkehrsgutachtens vor, das vom Stadtplanungsamt in Auftrag gegeben worden war. Dabei sollten umsetzbare Maßnahmen erarbeitet werden, den Ortskern von Wolbeck ohne den Bau einer Umgehungsstraße zu entlasten. Das Gutachten geht von einer maximalen Entlastung des Wigbolds um zehn Prozent aus. Für das Jahr 2010 werden am Steintor täglich 18445 Autos erwartet. Laut Analyse macht der Durchgangsverkehr momentan 25 Prozent des Verkehrsaufkommens aus.
Fr 24.10.1997Im Wolbecker Vital-Café spricht Dr. Franziska Esser über "Biologische Krebstherapie". Nach ihren Erkenntnissen wird Krebs durch falsche Ernährung ausgelöst und kann daher durch eine Umstellung der Essgewohnheiten auch wieder geheilt werden.
Sa 25.10.1997Der Rassekaninchenzuchtverein W 467 Wolbeck zeigt auf seiner zweitägigen Rasseschau im Wolbecker Schulzentrum 210 Tiere.
Sa 25.10.1997In der evangelischen Christuskirche gastiert das "Plaegan Klavierquartett" (Michelle Carte, Amber Bonham-Carter, Michael Nebe, Peter Croser) aus London.
So 26.10.1997Im Wolbecker Schulzentrum stellt sich erstmals die Tanzgruppe "Blau-Gelb ZiBoMo" der Öffentlichkeit vor. Nina Bilesch, Kerstin Boos, Martina Friehage, Christine Holtstiege, Christine Jouck, Caren Kaiser, Sarena Kaiser, Melanie Krausa, Nicole Kuhlenkötter, Anja Lechermann, Jaenina Masiak, Nadine Masiak, Ilona Natrup, Anna Ostrop, Katja Peppinghaus, Christina Schramm, Jessica Schulz, Natalie Schulz, Tatjana Schulz, Caroline Siemon und Nadine Siemon führen Show- und Marschtänze auf, die sie unter der Leitung von Annemarie Erdbrügge und Corinna Bragulla einstudiert haben.
Weiter treten auf Tina, Marina und Verena Franke als Tanzmariechen unter der Leitung von Jutta Maas. Nach dem einjährigen Aufenthalt von Tina Franke in Alabama/USA sind die Franke-Girls damit nach einjähriger Unterbrechung wieder zu dritt.
So 26.10.1997Die Gartenbauschule veranstaltet einen "Tag der offenen Tür".
Mi 29.10.1997Der Verein ehemaliger Schüler des Gymnasiums Wolbeck (VERA) gibt die Preisträger des Literaturwettbewerbs bekannt. Nachdem der Wettbewerb einige Jahre geruht hatte, war er mit Geld- und Buchpreisen in Höhe von 550 Mark ausgestattet wieder ins Leben gerufen worden.
Bei den Fünft- und Siebtklässlern gewinnt Frauke Ladleif vor Eva-Maria Saul und Matthias Nover. Bei den Acht- bis Zehntklässlern setzt sich Leonie Schäfer vor Hanna Figura durch. Bei den Oberstufenschülern gewinnt Diana Steinbrede mit dem Gedicht "Allein".
Die Jury besteht aus der Fördervereinsvorsitzenden Margot Pittrich, der Elternvertreterin Gudrun Münstermann, dem VERA-Sprecher Immanuel Krüger sowie den drei Deutschlehrern Klaus Brüggemann, Erwin Mai und Alfred Hauptner.
Do 30.10.1997Theo Beckmann (VfL Wolbeck) und Thomas Schwegmann (TV Wolbeck) stellen die Pläne für das "Haus des Sports" vor. Das 256 Quadratmeter große Gebäude am Brandhoveweg soll einen Clubraum, eine Küche, einen Abstellraum und einen Gastraum beherbergen. In der oberen Etage werden eine Jugend- und ein Besprechungsraum sowie zwei Umkleidekabinen untergebracht.
 31.10.1997(?)Der katholische Kindergarten besucht mit sechzehn Kindern den Modellflugplatz im Rummler.
Sa 01.11.1997Der Rassegeflügelzuchtverein "Phönix" zeigt in seiner Vereinsschau in der Gaststätte Mentrup 162 Tiere.
So 02.11.1997In der Gaststätte Sültemeyer treffen sich Jugendliche zur Gründung der Ortsgruppe "Junge Liberale Wolbeck". Als Vorsitzender wird Sebastian Berger und zu seinem Stellvertreter Stefan Hegemann gewählt. (Anmerkung: Eine andere Quelle nennt als Versammlungsort die Gaststätte "El Cattivo")
Sa 08.11.1997Das Allgemeine Bürgerschützen-Corps ABC Wolbeck feiert in der Gaststätte Averhoff statt seines Königsballs erstmals ein Herbstfest.
Sa 08.11.1997In der Gaststätte "Zur Kiepe" tritt anlässlich des 7jährigen Bestehens um 18 Uhr die Band "Die Kiepenkerle" auf. Drei ihrer Mitglieder waren zuvor bei den "Time-Schweinen" aktiv.
So 09.11.1997Im Rahmen des 44. Wolbecker Kulturgesprächs erinnert Dr. Stefan Evers im Kulturzentrum "punkt" in seinem Vortrag "Erinnern wider das Vergessen" an das jüdische Leben in Münster und Wolbeck.
 09.11.1997(?)In Wolbeck wird von Gabriele Pegel, Heinrich Schall sowie Monika und Martin Seibüchler die Bürgerinitiative "Rettet den Esch" gegründet. Damit gibt es nun zwei Bürgerinitiativen gegen und eine für den Bau der Umgehungsstraße.
Di 11.11.1997Am St.-Martinsumzug nehmen rund 300 Personen teil.
Di 11.11.1997Die Zibomo-Gesellschaft holt den scheidenden Hippenmajor Gustel I. mit dem Bus ab, danach wird am Ziegenbocksdenkmal durch Peter Paul I. die neue Session eröffnet. Anschließend klingt der Abend in der Gaststätte "Treffpunkt" aus.
Sa 15.11.1997Das Fan-Trikot des VfL Wolbeck kann ab sofort in der Schreibboutique Zumegen zum Preis von 69,95 DM bestellt werden.
Sa 15.11.1997Auf dem Vordach der Gaststätte Sültemeyer bringt Hippenmajor Peter Paul I. sein Wappen an.
Am Abend ist die Inthronisation von Hippenmajor Peter Paul I., der das Motto "In Wolbeck ist alles ZiBoMo" ausgibt. Es treten auf die Tanzgruppe Blau-Gelb, die Tanzmariechen Tina, Marina und Verena Franke sowie das Tanzpaar Kristina Franke und Janbernd Geismann.
Mi 19.11.1997Das Autohaus Schulz liefert dem katholischen Kindergarten eine Autorennbahn an. Vorausgegangen war ein Besuch des Kindergartens bei Schulz, wo das Spielzeug bis dahin seinen festen Platz hatte.
Sa 22.11.1997Guido Muer feiert seinen 70. Geburtstag.
Sa 22.11.1997In der Gaststätte "Rusticus" treten Joja Wendt (Klavier) und Henry Heggen (Gesang und Mundharmonika) mit einem Programm aus Jazz und Blues vor rund hundert Zuschauern auf.
So 23.11.1997Bei der Aufführung von Igor Strawinskys "Feuervogel" im Großen Haus der Stadt Münster treten elf Schüler der Nikolaischule als Prinzessinnen auf.
Fr 28.11.1997Der TV Wolbeck begrüßt mit Nikolaus Hinschitza das 1000. Mitglied.
So 30.11.1997Im Wolbecker Kreativzentrum "punkt" stellen Rita Tadge abstrakte Malerei, Ingrid Klockenkämper Holzschnitte und Angela Hoebink Raku-Keramiken aus.
So 30.11.1997Die Alten Herren des VfL Wolbeck feiern im Kunsthaus Angelmodde den Jahresabschluss. Rund fünfzig Mitglieder sind mit ihren Ehefrauen der Einladung des Festausschusses unter der Leitung von Heinz Bruns gefolgt.
So 30.11.1997Das Jugendzentrum Bahnhof Wolbeck feiert sein 18jähriges Bestehen mit einem Geburtstagskaffee, an dem örtliche Politiker teilnehmen.
So 30.11.1997Zum ersten Advent hängt in der evangelischen Christuskirche ein Kranz mit fünf Kerzen.
Do 04.12.1997Florian Teubert vom Archäologischen Museum in Münster spricht im katholischen Pfarrrheim über "Wohnen in der Antike".
Fr 05.12.1997Beim Patronatsfest der Pfarrgemeinde St. Nikolaus ist der Erlös aus dem Glühweinverkauf zugunsten der Gemeinde Durango in Mexiko bestimmt.
Sa 06.12.1997Am Winterfest der St.-Nikolai-Bruderschaft in der Gaststätte Sültemeyer nehmen rund 200 Gäste teil. Zu später Stunde treten Bernd Lohmann als Nikolaus und Willi Horstrup als Knecht Ruprecht auf.
Sa 06.12.1997Unbekannte Täter zünden im Garten von Dieter Teigel einen Bienenstock an und werfen fünf weitere Körbe um. Bereits in den vergangenen Monaten hatte es immer wieder Übergriffe gegen die Bienenbestände gegeben. (Anmerkung: Trotz einer ausgesetzten Belohnung in Höhe von 5000 Mark bleiben die Fälle unaufgeklärt)
So 07.12.1997Bei der Kirchenvorstandswahl der Pfarre St. Nikolaus werden Alfons Gerwing, Josef Leifert, Bernhard Roer, Josef Ruppel und Heinrich Telges zu Kirchenvorstehern gewählt. Die Wahlbeteiligung beträgt 9,2 Prozent.
Mi 10.12.1997Im Wolbecker Schulzentrum unterschreiben die Leiter einen Umweltvertrag mit der Stadt. Sollte es den Schulen gelingen, in den nächsten drei Jahren ihren Energieverbrauch zu senken, erhalten sie als Finanzspritze die Hälfte der eingesparten Kosten.
Sa 13.12.1997Der Wolbeck Sparclub "De Gemötlicken" feiert in der Gaststätte Schmitz sein 30jähriges Bestehen. Von den zwölf Gründungsmitgliedern sind noch Maria Schmitz, Hedwig Schmitz, Herbert Forsthove, Franz Hallmann, Klaus Drewing und Hubert Dreßen dabei. Momentan besteht der Club aus 31 Mitgliedern um Präsidentin Eva Jäger.
Sa 13.12.1997Um 14 Uhr beginnt der zweitägige Weihnachtsmarkt des Wolbecker Gewerbevereins. Für das musikalische Rahmenprogramm sorgen Sabine Holtstiege und Norbert Sudmann. An beiden Tagen verteilt Ulrich Schröder als Nikolaus zusammen mit seinem "Knecht" Peter Paul Dreyer rund 400 "Vögelchen".
Der Weihnachtsbaum wurde von Dieter Wulfers gestiftet und am 22. November vom Vorstand des Gewerbevereins gefällt und per Trecker zum Marktplatz transportiert. Die Firma Forsthove bringt am 26. November die Lichterketten an.
So 14.12.1997In der evangelischen Christuskirche geben Susanne Göttert (Cembalo) und Thomas Kügler (Quer- und Blockflöte) ein Kammerkonzert.
So 14.12.1997An der Adventsfeier der Arbeiterwohlfahrt für Senioren in der Gaststätte Sültemeyer nehmen über 100 Personen teil. Als Nikolaus tritt René Joubert auf, Texte und Geschichten zum Advent lesen Roswitha Kaps und Rainer Wagner.
Do 18.12.1997Zur Adventsfeier der katholischen Senioren kommen in der Gaststätte "Das kleine Gasthaus" rund sechzig Senioren unter der Leitung von Rosemarie Janzing zusammen.
Fr 19.12.1997Die Wolbecker Hauptschule verabschiedet Monika Simonsmeier nach 30jähriger Tätigkeit als Lehrerin.
Fr 19.12.1997Der TV Wolbeck nimmt in der Gaststätte Mentrup die diesjährige Vergabe der Sportabzeichen vor. Dabei erhält Anton Richter das Abzeichen zum 27. Mal. Ihm folgen Egon Stellmach (24), Hanna Steffens (23), Hans-Hermann Steffens (23), Helmut Tewocht (21), Helmut Gabriel (21), Marianne Stemmer (21), Günther Stemmer (21) und Ingrid Cirkel (20).
Sa 20.12.1997Der Sparclub Dorfschänke feiert sein 35jähriges Bestehen in der Gaststätte "Das kleine Gasthaus" mit Lammkeule und Musik. Von den Gründungsmitgliedern sind noch Brunhilde Stutter, Berni Winkelnkemper und Tönne Kunstleve dabei, der seit 35 Jahren als Vorsitzender fungiert. Momentan umfasst der Sparclub fünfzehn Mitglieder.
 22.12.1997(?)Der TV Wolbeck verfügt unter www.muenster.org/tvw über eine eigene Homepage im Internet.
Fr 26.12.1997Der frühere Pastor der evangelischen Kirchengemeinde, Rolf Scheiberg, stirbt im Alter von 73 Jahren in Löhne.
1998 >> Zurück